Lehnberghaus

Das Lehnberghaus steht auf einer Waldlichtung auf der Südseite der Mieminger Berge auf dem Boden einer ehemaligen Alm. Die Gemeinde Obsteig hat dieses Haus im Jahre 1960 erbaut und an einen Hüttenbetreiber verpachtet. Das Lehnberghaus steht Wanderern, Skibergsteigern und sonstigen Ausflüglern nahezu das ganze Jahr über offen. Im Winter ist es ein beliebtes Ziel für Rodler, die die 4,5 Kilometer lange Strecke hinab zum Gasthaus Arzkasten zu schätzen wissen. Auf der Hütte können Rodel ausgeliehen werden. (Autor: Heinrich Bauregger)
3 km
445 m
1.00 h
1 Vom Gasthof Arzkasten Vom Parkplatz gehen wir links am Gasthaus Arzkasten vorbei und bald rechts haltend auf Forstweg in den Wald. Bei den ersten beiden Abzweigungen geht es rechts weiter. Dann überqueren wir rechts den Bach und wandern auf dem breiten Hüttenweg mit gelegentlichen Sitzbänken in einer großen Kehre höher, schließlich links leichter ansteigend auf Fahrweg zum Lehnberghaus. Alternativ dazu der Bachweg: Bei der zweiten Abzweigung geht es geradeaus weiter eine halbe Stunde am Weg entlang, dann rechts über ein Brückerl auf die andere Seite (zerstörter Fahrweg, Murenabgang, Lawinen) und links weiter bergan. Zuletzt steigen wir rechts in Kehren durch Wald hinauf – vorbei an einer kleinen Hütte – davor rechts in wenigen Minuten zum Lehnberghaus. 2 Von Barwies (Mieming) Von der Kirche in Barwies gehen wir zum Schwimmbad, dann rechts vorbei dem Wegweiser folgend zum Waldrand und an diesem entlang zum Kohlplatz. Dort beginnt der markierte Steig (Mark.-Nr. 5) durch den Lichtenwald über ein Joch hinweg zum Lehnberghaus. 3 Übergang von der Coburger Hütte Siehe dazu Tour 93 in umgekehrter Richtung.

Hütte

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour3 km
Höhenunterschied445 m
Dauer1.00 h
Schwierigkeit
TourencharakterDas Lehnberghaus steht auf einer Waldlichtung auf der Südseite der Mieminger Berge auf dem Boden einer ehemaligen Alm. Die Gemeinde Obsteig hat dieses Haus im Jahre 1960 erbaut und an einen Hüttenbetreiber verpachtet. Das Lehnberghaus steht Wanderern, Skibergsteigern und sonstigen Ausflüglern nahezu das ganze Jahr über offen. Im Winter ist es ein beliebtes Ziel für Rodler, die die 4,5 Kilometer lange Strecke hinab zum Gasthaus Arzkasten zu schätzen wissen. Auf der Hütte können Rodel ausgeliehen werden.
Hinweise
Dauer: Hütte Zeit Vom Gasthof Arzkasten: 1 1/4 Std.; von Barnwies: 2 1/4 Std.; Übergang von der Coburger Hütte: 2 1/4 Std. Schwierigkeit Bergwanderwege. Der Übergang von der Coburger Hütte (Steig über die Grünsteinscharte) setzt Trittsicherheit voraus. Gipfel Zeit Vom Lehnberghaus: 1 1/2 Std.; Abstieg zur Hütte: 1 Std.; insgesamt: 2 1/2 Std. Schwierigkeit Leichter Bergwanderweg. Am Gipfel jedoch Vorsicht!
KartentippFreytag&Berndt-Wanderkarte 352, 1:50 000 Ehr-wald – Lermoos – Reutte – Tannheimer Tal.
GastronomieWeitere Hütten Gasthaus Arzkasten, 1151 m (privat, nahezu ganzjährig bewirtschaftet, in der Übergangszeit jedoch geschlossen). Marienbergalm, 1622 m (privat, bewirtschaftet von Mitte Juni bis Anfang Oktober, Übernachtungsmöglichkeit). Coburger Hütte, siehe Tour 93.
Informationen
Der Hüttengipfel Wankspitze, 2209 m: Vor dem Lehnberghaus wandern wir rechts (Wegweiser) auf rauem Fahrweg durch Wald steil hinauf bis zu einem quer führenden Forstweg, dort rechts einige Minuten eben weiter, bis links der ausgeschilderte Bergweg abzweigt. Durch Wald geht es hinauf zu einem freien Wiesenfleck mit Wegverzweigung. Dort wandern wir links auf Wanderweg über Bergmatten – flankiert von Bäumen und dann nur noch Latschen – hinauf bis zur freien Ostflanke des Berges. Nun geht es links über den freien Berghang hinauf zum Gipfel der Wankspitze mit großem Holzkreuz.
Höchster Punkt
Lehnberghaus, 1554 m; Wankspitze, 2209 m.
Unterkunft
Lehnberghaus, 1554 m (privat, nahezu ganzjährig bewirtschaftet, von Anfang November bis Weihnachten und die letzten Aprilwochen geschlossen, 7 Betten, 17 Lager; Tel. 0043/5264/8333).

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Heinrich Bauregger

Das große Hüttenwanderbuch

Dieses große Hüttenwanderbuch stellt alle bewirtschafteten Hütten in den Bayerischen Hausbergen vor, mit allen wichtigen Zustiegswegen.

Jetzt bestellen