Kneipp-Tour mit Pfau (keine Einkehr)

Leichte Tour ohne Einkehr.
-Rolli: Geeignet
-Rodel: Nicht geeignet
-Kinderwagen: Geeignet (Autor: Robert Theml)
5 km
80 m
1.00 h
Vom Parkplatz beim Gasthaus Latschenwirt folgen wir der Beschilderung Wolfschwang in den Wald. Schon nach wenigen Metern haben Sie die Wahl zwischen dem kleinen Fußweg auf der anderen Seite des Baches oder der breiten Forststraße, welche sich trotz der leichten Steigung auch mit dem Laufrad bewältigen lässt. Wählt man den Fußweg, geht es über die Brücke und schon bald darauf nach links. Wählt man die Forststraße, geht es einfach immer geradeaus weiter. An den Stationen des Waldquizes vorbei erreicht man nach etwa einem Drittel des Weges die Kneipp-Anlage, an der vermutlich noch niemals Eltern mit Kindern ohne Stopp vorbeigekommen sind. Die zwei Brunnen, die Unterstandshäuschen sowie der Barfußweg und natürlich die langgezogene Kneipp-Anlage bringen die Zeitplanung gehörig durcheinander. Weiter geht es auf der Forststraße leicht ansteigend bis zur Teerstraße, die von Grossgmain zum ehemaligen Gasthof Wolfschwang führt. Man geht wenige Meter nach rechts, um dann gleich wieder nach links auf den Fußweg bei der Schranke abzuzweigen. Man erreicht den Parkplatz am Ende der Teerstraße und geht an dessen Ende links auf den Treppenweg hoch zum Gasthof Wolfschwang. Einen wehmütigen Blick auf die verwaiste Terrasse mit dem schönen Ausblick später erreicht man unterhalb der Gaststätte den kleinen Wildpark, der auf 2 Hektar neben Rot- und Damwild zahlreiches Federvieh und einen stolzen Pfau beherbergt. Ein Muss für die Kleinen ist sicherlich der Futterautomat, bei dem man in einem Eimer das Futter „zapfen“ kann, um dieses dann am Fütterungsplatz durch die Rohre in das Gehege zu leiten. Nach der Pause beim Wildgehege geht man auf der Teerstraße ein kurzes Stück steil bergab und dann nach links. So erreicht man schon bald wieder die Teerstraße, welcher man nun geradeaus weiter bis zu den Bruchhäusl-Häusern folgt. Hier geht es wieder nach rechts auf die Forststraße und zurück zum Latschenwirt. Alternative für eine längere Strecke Wer noch etwa 30 Minuten länger unterwegs sein will, startet die Tour bereits in Hinterreit. Kurz vor dem Ortsschild geht man rechts auf den kleinen Weg „Latschenstraße“. Man folgt nun der Teerstraße und stets der Beschilderung Latschenwirt.

kindgerechtes wandern

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour5 km
Höhenunterschied80 m
Dauer1.00 h
Schwierigkeit
TourencharakterEine Tour ohne Einkehr – die große Ausnahme in diesem Wanderführer. Vielleicht hat die gemütliche Rast sogar uns Eltern mehr gefehlt als den Kleinen. Ärger gab es wider Erwarten zwar nicht, das versprochene Eis mussten wir dann leider an der Tankstelle nachholen. Sowohl der Latschenwirt am Start der Tour als auch die Gaststätte Wolfschwang am Ziel der Tour sind leider nur noch für Veranstaltungen geöffnet.
Beste Jahreszeit
KartentippTopografische Karte 1:50 000, Blatt Berchtesgadener Alpen
VerkehrsanbindungAutobahn München–Salzburg (A 8) bis Bad Reichenhall. Weiter Richtung Bad Reichenhall und über Weißbach nach Bayerisch Gmain. Links nach Gross- gmain und weiter nach Hinterreit. Kurz nach dem Ortsende rechts in die Buchhöhstraße zum Gasthof Latschenwirt.
GastronomieKeine
Tipps
Tipp Ein Ausflug nach Salzburg mit der Festung Hohensalzburg bietet sich bei jedem Wetter an (www.salzburg.at).
Höchster Punkt
Predigtstuhl (1630 m)

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Robert Theml

Die schönsten Erlebnistouren für Zwergerl

Mit diesen Tourenideen bringen Sie Ihre Kleinen groß raus: 70 kurzweilige, erlebnisreiche Wanderabenteuer durch das Allgäu – für die komplette Familie

Jetzt bestellen
Mehr zum Thema