Kaiserjochhaus, 2310 m

Leichte Tour auf gut ausgebauten Wegen; wegen der zu überwindenden Höhenmeter ist aber etwas Kondition nötig; trotzdem auch für Kinder eine schöne Bergwanderung. (Autor: Martina Gorgas)
13 km
780 m
5.00 h
Aufstieg zum Kaiserjochhaus Ausgangspunkt dieser leichten Tour ist Kaisers, genauer gesagt das DAV-Haus Edelweiß. Ab dort ist der Weg ausgeschildert, und wir wandern, zunächst dem Kaisertal folgend, zur Kaiseralm. Dort geht es rechts über den gleichnamigen Bach und durch lichten Bergwald über eine Steilstufe und danach wieder über leichtes Gelände zur Hütte.Variante: Aufstieg von Pettneu Man kann auch von Pettneu, 1222 m, zum Kaiserjochhaus aufsteigen, allerdings sind dann etwa 300 Hm mehr zu überwinden als von Kaisers. Am Nordrand von Pettneu beginnt der Anstieg, der zuerst über eine Fahrstraße, dann über Wiesen und Schrofen zur Hütte führt (Aufstieg 3.30 Std.).Eine Hütte mit Familientradition »Schon als Kind bin ich jeden Sommer hier auf der Hütte gewesen, aber damals hätte ich nicht gedacht, dass ich sie einmal übernehmen würde«, erzählt der freundliche Hüttenwirt Jürgen. »Doch meine beiden Brüder hatten kein Interesse daran, Hüttenwirt zu werden, und da war es klar, dass ich das Kaiserjochhaus für die Familie erhalten würde.« Immerhin betreibt die Familie Wolf seit 1979 bis heute diese Alpenvereinshütte als Familienbetrieb, und die Eltern springen immer wieder mal ein, wenn Not am Mann ist. Der gelernte (und zurzeit beurlaubte) Hauptschullehrer Jürgen wird sich vermutlich auch bald entscheiden müssen – für die Schule oder für die Hütte ...Der Onkel und der Nachbar Die Familientradition auf dem Kaiserjochhaus geht noch weiter: Die beliebte Lammwurst bezieht der Hüttenwirt von seinem Onkel, einem Biobauern – wegen dieser Spezialität kommen viele Einheimische auch mehr als einmal in der Saison ins Kaiserjochhaus. Bekannt ist auch »Klouse Paul’s Hausbrand«, ein besonderer Schnaps, den wiederum Jürgens Nachbar brennt und mit dem dieser schon Wettbewerbe gewonnen hat.Regionale Produkte aus Überzeugung Das Einkaufen bei Bergbauern und anderen Produzenten der Region gehört für den engagierten Hüttenwirt ganz selbstverständlich zu einer umweltfreundlichen Hüttenbewirtschaftung. Damit seine Gäste wissen, welche Gerichte vorwiegend aus regionalen Produkten hergestellt wurden, sind diese auf der Karte mit der bekannten »Kuh« markiert. Fleisch, Wurst und Speck bezieht der Wirt direkt von Biobauern oder vom Metzger im Lechtal. Käse und Butter kommen von der Lechtaler Naturkäserei, Eier und Kartoffeln liefern verschiedene Bauern.Herzhafte Schmankerl Die Speisekarte des Kaiserjochhauses ist übersichtlich und konzentriert sich auf typische Schmankerl aus der Region, etwa die herzhafte Käseknödelsuppe mit eingearbeitetem Bergkäse – fast ein Hauptgericht. Alternativ kann man die Käseknödel aber auch mit Buttersauce und Salat essen. Eine Spezialität des Hauses ist die Lechtaler Lammwurst mit Sauerkraut, und für den größeren Hunger bietet sich das Tiroler Gröstl mit Ei und Salat an.

Aufstieg 2.30–3 Std., Abstieg 2 Std.; insgesamt ca. 4.30–5 Std.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour13 km
Höhenunterschied780 m
Dauer5.00 h
AusgangspunktKaisers (1530 m)
TourencharakterNaturfreunde entdecken beim Aufstieg Orchideen und andere seltene Pflanzenarten, Kinder spüren Gemsen und Murmeltiere auf. Auf der Hütte angekommen, genießt man dann ganz entspannt regionale Schmankerl – was will man mehr?
Hinweise
Gipfeltour zum Grießkopf, 2581 m Der Grießkopf ist der Hausberg des Kaiserjochhauses, und seinen aussichtsreichen Gipfel erreicht man von der Hütte nach etwa 45 Min. unschwierigem Aufstieg in Richtung Ansbacher Hütte. Gesamte Anstiegsdauer ab dem Kaiserjochhaus 1.30 Std.
KartentippAV-Karte 1:25 000, 3/3 Lechtaler Alpen
VerkehrsanbindungAuto: Auf der A 96 München–Lindau bis Autobahnkreuz Memmingen. Weiter auf der A 7 Richtung Kempten/Füssen bis Reutte, von dort auf die B 198 durchs Lechtal nach Steeg und von dort nach Kaisers; ausgewiesener, kleiner Parkplatz des DAV n Zug: Bahnlinie München–Buchloe, vom Bahnhof Buchloe mit dem Regionalzug nach Füssen/ Reutte, von dort mit dem Bus nach Kaisers
Tipps
Anregungen für Touren und Aktivitäten rund ums Kaiserjoch- haus gibt’s unter www.kaiserjochhaus.at Übernachtungsgäste schätzen die Kampagne Durch seine günstige Lage hat das Kaiserjochhaus auch viele Übernachtungsgäste, die größere Touren unternehmen. Sie schätzen vor allem das frisch zubereitete Müsli zum Frühstück – das gibt es nicht allzu oft auf Berghütten. Und schließlich ist das Kaiserjochhaus auch die einzige Alpenvereinshütte im Lechtal, die sich an der Kampagne »So schmecken die Berge« beteiligt.
Unterkunft
Kaiserjochhaus, Untere Platte 9, A–8600 Reutte, Tel. 0043/(0)664/435 36 66, www.kaiserjochhaus.at n Hüttenwirt: Jürgen Wolf n Öffnungszeiten: Anfang Juli bis Ende September n Schlafplätze: 8 Zimmerlager, 60 Matratzenlager

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Martina Gorgas, Georg Hohenester u.a.

Meine Lieblingsalm

Urige Gemütlichkeit, kulinarische Schmankerl, geniale Aussicht: Wer etwas Besonderes sucht, erliegt dem Charme der Lieblingsalmen in diesem originellen Hüttenführer

Jetzt bestellen