Hochplattenbahn

Almfahrwege und Bergwege; keine gefährlichen Stellen; passagenweise nach Regen rutschig. (Autor: Heinrich Bauregger)
11 km
935 m
3.00 h
Die Hochplattenbahn erschließt ein kleines, aber feines Wandergebiet im Schatten der übermächtigen Kampenwand. Doch auch die Mountainbiker und Gleitschirmflieger haben sich dieses almreiche Gebiet als Spielwiese auserkoren. So vergisst mancher, der mit der Hochplattenbahn die erste Hürde genommen hat, dass er vielleicht die Hochplatte besteigen wollte und sieht stattdessen fasziniert den Gleitschirmpiloten bei ihrem Treiben zu. Die Wanderwege rund um die Hochplatte sind jedoch familienfreundlich, zudem gibt es einen Vielzahl von Einkehralmen.
Auf dem Staffn-Rundweg.
Von der Bergstation der Hochplattenbahn wandern wir auf breitem Wanderweg in wenigen Minuten hinauf zum Berggasthaus Staffnalm. Dort beginnt der breite, ausgeschilderte Staffn-Rundweg (Mark. H 2), dem wir zunächst in südwestlicher Richtung durch Wald folgen. Wir wandern unter dem Friedenrath vorbei und machen über die Plattenalm (1320 m) einen großen Bogen hinauf in den Sattel zwischen Hochplatte und Haberspitz (von hier können wir den Friedenrath mit einem kleinen Abstecher erklimmen, die letzten Meter erfordern aber leichte Kletterei). Dann wandern wir kurz hinab zur Piesenhauser Hochalm, wo rechts bei einer Viehtränke der markierte Weg (Nr. 4) nach Grassau abzweigt, dem wir nun folgen. Durch schönen Mischwald geht es auf die Ostseite des Friedenrath, wir umrunden dann den Großstaffn in einem Linksbogen (oder steigen über die Maieralm direkt zur Staffnalm ab) und kehren so zur Bergstation des Hochplattenlifts zurück.
Anstieg auf die Hochplatte.
Der Anstiegsweg zur Hochplatte zweigt vom Staffn-Rundweg in südlicher Richtung ab. Am höchsten Punkt – auf der Westseite des Haberspitz – zweigt rechts ein Pfad ab, der uns über steile Bergwiesen und durch Latschen in einer halben Stunde auf den breiten Gipfel der Hochplatte führt.
Abstieg nach Niedernfels
Vom Berggasthaus Staffnalm führt eine Forststraße in weiten Kehren (Mark. E 4) direkt hinab zur Talstation in Niedernfels.

Dauer .
Staffn-Rundweg über die Plattenalm 2 1/2 Std. Abstieg ins Tal von der Staffnalm 1 Std.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour11 km
Höhenunterschied935 m
Dauer3.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktNiederfels, Talstation der Hochplattenbahn
EndpunktNiederfels, Talstation der Hochplattenbahn
TourencharakterDie seit 1972 betriebene Hochplattenbahn ist ein Doppelsessellift, der die Talstation (560 m) mit der Bergstation (1110 m) über eine schräge Länge von 1410 m verbindet.
Beste Jahreszeit
KartentippBLVA, topografische Karte, 1 - 50 000, Chiemsee – Chiemgauer Alpen.
VerkehrsanbindungAuto. Salzburger Autobahn (A 8) bis Ausfahrt Bernau, dann auf der B 305 über Rottau nach Grassau. In Ortsmitte bei der starken Linkskurve geradeaus weiter nach Piesenhausen. Dort rechts nach Niedernfels und zur Talstation der Hochplattenbahn. Großer Parkplatz. Bahn/Bus. Auf der Bahnlinie München–Salzburg bis zum Bahnhof Prien, dann mit RVO-Bus nach Marquartstein. Im Sommer verkehrt von der Ortsmitte ein Bus zur Talstation der Hochplattenbahn.
GastronomieStaffnalm. (1050 m), privates Berggasthaus, ganzjährig bew., kein Ruhetag, im November geschlossen; Tel. 0 86 41/77 40. Maderalm. (1400 m), während der Weidezeit einfach bewirtschaftet, Brotzeit und Getränke. Piesenhauser Hochalm. (1400 m), von Anfang Juni bis Anfang Oktober almtypisch bewirtschaftet. Plattenalm. (1320 m), von Mitte Juni bis Mitte September almtypisch bewirtschaftet.
Tipps
Der Märchen- und Erlebnispark Marquartstein bietet ein Programm für die ganze Familie - eine rasante Sommerrodelbahn mit fünf Steilkurven, einen kleinen Streichelzoo, eine Parkeisenbahn, einen Abenteuer-Spielplatz und einen Wasserspielgarten. Weiter gibt es ein Wildgehege und ein Kinder-Riesenrad sowie zahlreiche Märchenhäuschen mit beweglichen Figuren. Öffnungszeiten: Von Ostern bis Anfang November, täglich von 8–18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr). Tel. 0 86 41/71 05.
Höchster Punkt
Hochplatte (1587 m), Friedenrath (1432 m)
Mehr zum Thema