Hoch über dem Vallée de la Thur

Langer, mäßig steiler Anstieg auf den Höhenrücken, der das Thurtal vom Dollertal trennt; ebensolcher Abstieg; je zur Hälfte durch Wald und über Bergweiden. (Autor: Ute und Peter Freier)
11 km
540 m
5.00 h
Beim Parkplatz im Col du Hundsrück (748m) überqueren Sie die Straße, steigen auf einem bewaldeten Ausläufer des Thanner Hubels (1183m) in lichtem Buchenwald mäßig steil an und blicken vom Rand einer Lichtung auf die »Burgundische Pforte« mit den Städten Belfort und Montbéliard.
Am Waldrand passieren Sie eine »Betstelle« mit überdachtem Glöckchen und erreichen über eine Bergwiese mit prachtvollen Weidbuchen die Vereinshütte Waldmatt auf der Scheitelhöhe des Bergrückens (1104m; 2Std.).
In nördlicher Richtung blicken Sie auf das Ventron-Massiv (Wanderung 30) und, über das Vallée de la Thur hinweg, auf den Grand Ballon (Wanderung 32).
Sie halten sich links, gehen am Fuß des Rossbergs (1191m) an einer weiteren Vereinshütte vorbei und halten sich an einer Weggabelung geradeaus. Kurz nach einer leichten Erhebung, dem Vogelstein (1181m), erreichen Sie am Ende der Bergwiesen die Vogelsteine (1164m; gut 2:30Std.). Von diesen Felsen blicken Sie u.a. in das Vallée de la Doller und auf den Ballon d'Alsace (Wanderung 35).
Nach rechts führt ein schmaler Weg zunächst durch Wald, anschließend über Viehweiden hangabwärts und in einem weiten Bogen zur Ferme Auberge Gsang (1040m; 3:15Std.).
Geradeaus folgen Sie einem breiten Weg recht bequem über Viehweiden, nur kurz unterbrochen durch ein Waldstück, zur Ferme Auberge Rossberg (1065m; knapp 3:45Std.).
Nun steigen Sie am Nordhang des Thanner Hubels (1183m) leicht an, halten sich nach wenigen Minuten an einer Weggabelung links und gelangen um den Thanner Hubel herum zur Ferme Auberge Thannerhubel (1030m; 4:15Std.).
Auf dem Zufahrtsweg der Ferme Auberge gehen Sie bequem abwärts, biegen wenig später im Wald scharf links ab und wenden sich nach 100m scharf nach rechts. Am stellenweise felsigen und mit Geröll bedeckten Hang kreuzen Sie den Ferme-Auberge-Zufahrtsweg und erreichen diejenige Lichtung, die Sie vom Aufstieg her schon kennen. Nach links kehren Sie auf dem Weg Ihres Anstiegs in den Col du Hundsrück zurück.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour11 km
Höhenunterschied540 m
Dauer5.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktParkplatz im Col du Hundsrück.
EndpunktWie Ausgangspunkt
TourencharakterEine für die Hochvogesen ganz typische Tour: Nach einem Anstieg im Wald geht es über Hochweiden auf sanft gerundeten Kuppen, vorbei an Aussichtspunkten und an Fermes Auberges in Aussichtslage.
Beste Jahreszeit
KartentippTOP 25, 1:25000, Blatt 3620 ET (Thann, Masevaux, Ballon d'Alsace).
MarkierungenBis zu den Vogelsteinen roter Balken (GR5); zur Ferme Auberge Gsang blaues Dreieck, anschließend rotes Dreieck; letzter Kilometer des Rückwegs roter Balken.
VerkehrsanbindungVon Mulhouse auf N66 über Thann nach Bitschwiller-les-Thann, links abbiegen auf die D14bIV (Route Joffre) in Richtung Masevaux zum Col du Hundsrück.
GastronomieAuberge de la Fourmi im Col du Hundsrück; Ferme Auberge Gsang (täglich außer Fr und So Abend); Ferme Auberge Rossberg (nur sonn- und feiertags); Ferme Auberge Thannerhubel (täglich).
Tourismusbüro
Office de Tourisme du Pays de Thann, 7, rue de la 1ère Armée, F-68800 Thann, Tel. 0389379620, www.ot-thann.fr
Region:
Deutschland
Mehr zum Thema