Hämmermoosalm

Schöne Rundtour durchs Gaistal entlang der Leutascher Ache zur Hämmermoosalm (1417 m). Da wir auf 1250 Metern starten sind die Höhenmeter kein Hindernis für eine Kinderwagentour. (Autor: Robert Theml)
4 km
170 m
0.00 h
Vom letzten Parkplatz an der Mautstraße im Gaistal folgen wir der breiten Forststraße. Die Infotafel verrät uns, welche Hütten geöff-net oder geschlossen sind. Dann geht’s weiter bergan über eine Brücke. Wir folgen dieser Straße um die Rechtskurve bis zu einem großen, unübersehbaren Schild, das uns nach rechts auto- und „staubfrei« auf den Ganghoferweg leitet. Die nächsten 150 Meter werden nun etwas beschwerlicher, da es ordentlich bergauf geht, was besonders im Winter schnell zu viel werden kann. (Alternativ geht man unten auf der Forststraße noch ein wenig weiter bis ein Abzweig der Forstraße nach rechts abermals zur Hämmermoosalm führt.) Nach ein paar Serpentinen ist das Schlimmste jedoch geschafft und wir gehen weiter nach Westen auf dem Ganghoferweg-Höhenwanderweg. Diesem folgen wir nun stets geradeaus und lassen auch den beschilderten Wiesenweg, der nach rechts zur Hämmermoosalm führt, wegen Unfahrbarkeit (für Kinderwagen-Eltern) unbeachtet liegen. Erst wenn eine breite Fortstraße unseren Weg kreuzt folgen wir dieser nach rechts wieder etwas steiler bergan. Ohne weitere Verzweigungen geht es nun direkt zur Hämmermoosalm.Im Sommer wartet auf die Kleinsten ein Sandkasten gleich vor der Hütte und im Winter die wärmende Stube – zu jeder Jahreszeit mit leckerem Kaiserschmarrn.Zurück geht es nun – so man nicht noch weiter ins Gaistal zu einer der zahlreichen Hütten wandern will – stets auf der Forststraße vor der Hütte geradeaus bergab, was insbesondere im Winter eine tolle Rodelpartie zurück zum Auto ermöglicht. Zu Fuß folgt man dieser Straße, bis sie unten im Gaistal in die Forststraße, die von rechts von der Ehrwalder Alm kommt, mündet und geht weiter nach links zurück bis zum Parkplatz.Hier am Parkplatz kann man im Sommer nach der Wanderung noch einige Zeit am Bach auf der kleinen Kiesbank unterhalb des Toilettenhäuschens spielen und verweilen, bevor es mit dem Auto wieder zurück geht.Alternativ: Für eine längere Tour Wer die Tour noch etwas ver-längern will, kann auch schon einen der unteren Parkplätze 1–4 wählen und auf dem schönen Weg auf der anderen Seite der Leutascher Ache aufsteigen. Dieser mündet dann in der ersten, oben beschriebenen Rechtskurve nach dem Parkplatz 5 in die Gaistal-Forststraße.

kindgerecht
kinderwagen-geeignet

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour4 km
Höhenunterschied170 m
Dauer0.00 h
TourencharakterSchöne Rundtour durchs Gaistal entlang der Leutascher Ache zur Hämmermoosalm (1417 m). Da wir auf 1250 Metern starten sind die Höhenmeter kein Hindernis für eine Kinderwagentour.
Beste Jahreszeit
KartentippTopographische Karte 1:50000, Blatt Werdenfelser Land (BLVA)
VerkehrsanbindungAutobahn München – Garmisch (A 95) bis zum Autobahnende in Eschenlohe und weiter über die Bundesstraße nach Partenkirchen und auf der B2 nach Mittenwald. Nun hoch Richtung Leutasch und bis zum Ortsteil Platzl. Hier rechts zum Ortsteil Klamm und ein kurzes Stück in das Gaistal bis zum gebührenpflichtigen Parkplatz 5 Salzbach am Ende der Straße.
GastronomieHämmermoosalm Anfang/Mitte Mai bis Ende Oktober und Mitte Dezember bis Ende März bewirtschaftet, Montag Ruhetag, Tel. 0043/5214/6955, haemmermoosalm@aon.at
Tipps
Tipp: Wallgau (Klettergarten), Krün (Badeparadies Grubsee mit Wasserrutsche und Bootsverleih), Mittenwald (Klamm, Erlebnisbad), Garmisch (Schwimmbad, Bergbahnen, Klamm, Burgruine Werdenfels, Bungeetrampolin, Reptilienausstellung, Minigolf, Sommerrodelbahn, Reiten)

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Björn Eichelbaum

Raus aus München

Bruckmanns Rennradführer »Raus aus München« zeigt ambitionierten Freizeitradlern die schönsten Nebenstrecken rund um die bayrische Metropole.

Jetzt bestellen