Grand Cornier, 3961 m

Dieser Beinaheviertausender ist eine stattliche dreiseitige Pyramide, wenn auch die gleich südlich von ihm aufragende Dent Blanche ihm etwas die Schau stiehlt. (Autor: Richard Goedeke)
14 km
1600 m
7.00 h
Vom Südende des Stausees östlich vom Bach Steig zur Cabane de Moiry.
Von der Hütte nach Südosten Steig zum Gletscher. Unter den Felsen am Fuß des Pigne de la Lé entlang und dann auf den Firnhängen der Bouquetins südwärts bis vor den Firnhang des Vorgipfels. Zuletzt entweder bei gutem Firn direkt – oder mit Rechtsschleife zum Westsporn und daran – zum Vorgipfel (3845 m, 3 Std.). Nun am luftigen Felsgrat direkt über die einzelnen Türme, nur einen der letzten östlich umgehen, und zum Gipfel (4 Std.).

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour14 km
Höhenunterschied1600 m
Dauer7.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktStaudamm des Lac de Moiry
EndpunktGrand Cornier
TourencharakterDie erste Besteigung holte sich Edward Whymper mit Christian Almer, Franz Biner und Michael Croz am 16. Juni 1865, knapp einen Monat vor der tragischen ersten Besteigung des Matterhorns. Sie benutzten Südflanke und Südostgrat, während der heutige Normalweg erst 1873 durch Th. Bornand mit Elias Peter gefunden wurde.
Hinweise
Siehe Tour 33 in Karte.
KartentippLKS 1 - 50000, Blatt 5006 Matterhorn-Mischabel, 1:25000, Blatt 1327 Evolène
VerkehrsanbindungVom Rhônetal von Sierre im Val d'Anniviers nach Grimentz (1572 m) und zum Staudamm des Lac de Moiry (2249 m, bis hier Bus)
GastronomieCabane de Moiry (2825 m; SAC, 95 L, Juli–Sept., Tel. 0041/27/4754534)
Tipps
Aussicht. Südlich gegenüber gewaltig die Nordwand der Dent Blanche.
Informationen
Schwierigkeit. Insgesamt AD (ziemlich schwierig), mit Kletterstellen III (mittel). Mühen: Hüttenaufstieg 500 mH (2:30 Std.), Gipfelaufstieg 1100 mH (4 Std.). Gefahren: Ein luftiger Gipfelgrat, der bei Schnee und Sturm auch rasch unerquicklich werden kann. Gletscher, eventuell Wechten. Freuden: Grandioser Aussichtspunkt. Spezialführer: Waeber, GF Walliser Alpen, Bergverlag Rother; Brandt, SAC Clubführer Walliser Alpen 3.
Höchster Punkt
Grand Cornier, 3961 m
Unterkunft
Cabane de Moiry (2825 m; SAC, 95 L, Juli–Sept., Tel. 0041/27/4754534)

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Richard Goedeke

Die hohen 3000er der Alpen

Es muss nicht immer ein 4000er sein – folgen Sie dem Alpenspezialisten Richard Goedeke auf oft einsame und anspruchsvolle Gipfel über 3500 Meter

Jetzt bestellen
Region:
Italien
Mehr zum Thema