Galaunalm (Gasthaus Riederstein)

Die Forststraße windet sich mit beständiger Steigung gut gehbar und mit dem Kinderwagen bezwingbar zum Gasthaus Riederstein. (Autor: Robert Theml)
5 km
280 m
0.00 h
Zahlreiche Wege führen zur Galaunalm, so führt z. B. auch ein direkter Weg vom Bahnhof Tegernsee hier hoch, wir jedoch wählen die auch zum Rodeln ideal geeignete südliche Variante vom Wanderparkplatz in Rottach ausgehend.
Am oberen Ende des Wanderparkplatzes geht man auf der noch wenige Meter geteerten Forststraße rechts des Baches dem Wegweiser Riederstein folgend stramm bergauf. Im ersten etwas steilen Abschnitt zweigt links der Höhenweg nach Tegernsee und bald darauf rechts der Höhenweg nach Berg ab, die wir beide nicht beachten. Nun geht es stets im schattigen, aber weniger steilen Wald leicht kurvig dieser Forststraße folgend zur Galaunalm (eigentlich Berggasthaus Riederstein). Kurz bevor man die Lichtung mit der Galaunalm erreicht, zweigt rechts das gestufte Weglein zur Riedersteinkapelle ab. Die Aussicht von hier oben ist, nachdem beim Aufstieg und auf der Alm kaum eine Aussicht besteht, ein paar zusätzliche Schweißtropfen wert, falls die Kinderbeine schon groß und noch fit genug sind. Für Kinderwagen ist dieser Weg leider nicht geeignet.
Nun sind es nur noch wenige Schritte und man hat die auf der Waldlichtung gelegene Alm mit der schönen sonnigen Terrasse erreicht. Im Winter und bei schlechtem Wetter findet man in der Alm ausreichend Platz zum Aufwärmen. Den Apfelstrudel mit Vanillesauce sollte man hier auf keinen Fall verpassen.
Der Abstieg oder im Winter die rasante Rodelpartie führt über den Aufstiegsweg zurück zum Parkplatz.
Alternative: für eine Rundtour
Wer nach der Einkehr noch etwas mehr Zeit und keinen Kinderwagen zu schieben hat, kann für eine schöne Rundtour dem Weg an der Hütte vorbei folgen und am Waldrand links über den Kammweg (T4) ohne große Anstrengung Richtung Pfliegeleck-Gipfel (1106 m) weitergehen. Für eine etwas kürzere Variante zweigt man noch vor dem Gipfel links ab und geht bergab, bis man auf den oben erwähnten Höhenweg trifft. Diesem folgt man dann nach links zurück zum Anstiegsweg und wieder rechts bergab zum Parkplatz. Für eine nur wenig längere Variante überschreitet man den Gipfel, indem man gerade weitergeht, und wandert dann Richtung Tegernsee bergab. Bei der Verzweigung wählt man den linken Weg Richtung Pfliegelhof, welcher noch vor diesem in den oben erwähnten Höhenweg mündet. Diesem folgt man dann nach links zurück zum Anstiegsweg und wieder rechts bergab zum Parkplatz.

kindgerecht kinderwagen-geeignet rodeltour

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour5 km
Höhenunterschied280 m
Dauer0.00 h
Schwierigkeit
TourencharakterDie Galaunalm hoch über Rottach-Egern liegt unterhalb der weithin sichtbaren Riedersteinkapelle und bietet Sommer wie Winter eine schmackhafte Einkehr.
Beste Jahreszeit
KartentippTopographische Karte 1 - 50000, Blatt Mangfallgebirge (BLVA).
VerkehrsanbindungAutobahn München–Salzburg (A 8) bis Ausfahrt Holzkirchen. Über Gmund und Tegernsee bis Richtung Rottach. Kurz vor dem Ortsanfang von Rottach zweigt links eine Straße ab Richtung Schwaighof. Am Ende dieser Straße ist ein Wanderparkplatz.
GastronomieGasthaus Riederstein, ganzjährig geöffnet, Di. Ruhetag, Tel. 08022/273022, E-Mail: info@berggasthof- riederstein.de, www.berggasthof-riederstein.de
Tipps
In Rottach-Egern haben die Kinder Bade- und Spielmöglichkeiten sowie einen Minigolfplatz. Kreuth mit der Wallbergbahn bietet ebenfalls einen Spielplatz und Badestellen.
Informationen
Höhe 1070 m. Rolli Nicht geeignet. Rodel Kurvige und teilweise steile, aber schöne Rodelstrecke.
Höchster Punkt
Riederstein (1207 m).
Tourismusbüro
Kuramt Tegernsee, Hauptstraße 2, 83684 Tegernsee, Tel. 0 80 22/180140, Fax 0 80 22/3758, E-Mail: info@tegernsee.de, www.tegernsee.de.

Buchtipp

Robert Theml

Die schönsten Wanderungen mit Kinderwagen

37 idyllische und zugleich leichte Touren zu den gemütlichsten Hütten in den Bayerischen Hausbergen.

zum Shop
Mehr zum Thema