Ein Erlebnisweg für alle Sinne

Leichte Wanderung auf Waldwegen, der Rückweg ist ein teils schmaler, teils steiler Waldpfad, der dennoch problemlos zu begehen ist. (Autor: Peter Mertz)
5 km
80 m
1.00 h
Einer der schönsten Gebirgsbäche Südtirols Wegen der naturnahen Ausstattung des Tales und des glücklichen Umstands, dass fast der gesamte Bachlauf unverbaut ist, wurde der Schalderer Bach als Naturdenkmal ausge-wiesen. Auf der südlichen Talseite führt ein Waldsteig den Bach entlang taleinwärts. Dieser erschließt auch das am Talausgang an-gelegte Naturkneippbecken samt Wasserspielplatz und Ruhebänken. Vom Parkplatz aus wandern wir sogleich an der Informa-tionstafel zum Naturerlebnisweg vorbei und folgen dem Schotterweg ein wenig aufwärts, wo bald die Route des Naturerlebniswegs nach rechts abzweigt. Beim Eintritt in den Kastanienwald wird auf einer Station die Besonderheit der uralten Kastanien von Vahrn erklärt. Der Weg führt zunächst den Waldrand entlang ins Tal hinein und begleitet den roman-tischen Bachlauf mit seinen Stromschnellen und Gumpen. Jetzt folgen die Stationen in kurzen Abständen und befassen sich mit dem Bachlauf und den darin vorkommenden Lebewesen. Es wurde aber nicht vergessen, die spannenden Sagen und Geschichten aus Vahrn und vom Schalderer Bach in die Wanderrunde einzubauen. Nach der Tafel zum Schalderer Bach, die als Aquarell von der ört-lichen Volksschule gestaltet wurde, folgt die Naturkneippanlage und der Weg wechselt für eine kurze Strecke ans nördliche Ufer. Dort erwartet uns ein großes Wasserrad, das den Kreislauf des Wassers symbolisiert und mit kleinen Tafeln auf den Schaufeln darstellt. Zurück ans südliche Ufer durchwandern wir einen schluchtähnlichen Abschnitt und lernen einiges über die Gesteine, die Wasser-nutzung sowie über die Farne und Moose kennen, die das kühle und feuchte Klima des Bachtals optimal nutzen. Dann folgt auf einer inselartigen Aufweitung das Schalderer Sagenbuch, das von Larven und Kobolden begleitet wird, die aus Lärchenstrünken geschnitzt wurden. Etwas später gewährt eine überdimensionale Forelle Einblick in ihren Körper, damit wir sehen, welche Lebewesen auf ihrem Speiseplan stehen. Am Ende des Erlebniswegs empfängt uns eine Ruhe- und Sinnesstation, bei der man auf Wellen-liegen ausruhen und in den Wald bzw. zum Bach hin lauschen kann. Hier beginnt der Rückweg, der auf einem schmalen Steig talauswärts den Hang hinauf verläuft und etwa 50 Höhenmeter ansteigt. Dieser mündet dann in einen rot-weiß markierten Wandersteig, dem wir abwärts folgen und nach Salern kommen. Neben einem großen Hotel, das von den Architekten des Panhans Grandhotels am Semmering geplant wurde, befinden sich hier einige Schautafeln, die über die Kulturlandschaft rund um das Hotel Auskunft geben. Vorbei an einem Bienenstock wandern wir hinunter bis zum Bartgalshof, von wo der Weg zum Parkplatz zurückführt.

Thermentour

Rundwanderung gesamt 1.30 Std., 50 Min. am Themenweg, 40 Min. Rückweg.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour5 km
Höhenunterschied80 m
Dauer1.00 h
AusgangspunktVahrn bei Brixen, Parkplatz am Ausgangspunkt zu den Wanderrouten (670 m).
EndpunktVahrn bei Brixen, Parkplatz am Ausgangspunkt zu den Wanderrouten (670 m).
TourencharakterEin besonderer Bachlauf Der Schalderer Bach gehört zur Gemeinde Vahrn, die wegen der Nähe zu Brixen auch als Vorstadt bezeichnet wird. Hier vereinen sich am Weg nach Süden die ersten Weinreben und Kastanien mit den Eindrücken und Panoramen der Zentralalpen. Der Schalderer Bach, auch Vernaggenbach genannt, entspringt in der »Ganseben« unterhalb der Schalderer Scharte auf ca. 2200 Metern Höhe. Er durchfließt das

gesamte Schalderer Tal und hat sich am Talausgang in die mittlerweile dicht bewaldeten Hänge bis hin zu kleinen Schluchtpassagen eingegraben. Später mündet er beim Viertel »Bsack« in den Eisack.
Beste Jahreszeit
KartentippKompass, Blatt 56 Brixen, 1:50 000; Tabacco, Blatt 030 Brixen-Villnöss, 1:25 000.
MarkierungenWegweiser für den Themenweg mit dem Symbol Wasseramsel; Rückweg rot-weiß.
VerkehrsanbindungVon der A22 kommend Ausfahrt Brixen, Pustertal, in Richtung Brixen, kurz davor führt die Straße durch Vahrn, im Ortszentrum nach rechts bis zur Unterführung von Autobahn und Eisenbahn, Parkplätze östlich der Unterführung. Anfahrt mit dem Bus Ortsbusse von Brixen nach Vahrn, zum Ausgangspunkt keine Busverbindung.
GastronomieGasthöfe und Restaurants in Vahrn und Brixen, z.B. der Brückenwirt gegenüber dem Kloster Neustift in Vahrn.
Tipps
Nach der Tour entspannen im Acquarena Brixen
Informationen
Baden: Im Acquarena Brixen

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Peter Mertz

Wandern am Wasser in Südtirol

Wasser ist nicht nur für Kinder faszinierend. Die familienfreundlichen Wanderungen führen zu den schönsten und reizvollsten Wasser-Schauplätzen Südtirols.

Jetzt bestellen
Mehr zum Thema