Durreck, 3135 m

Sogar in den Alpenvereinsführern kommt die zwischen Ahrntal und Reintal gelegene Durreckgruppe nicht vor. (Autor: Richard Goedeke)
5 km
1230 m
6.00 h
Von Rein (1595 m) im Reintal in nordwestlicher Richtung auf Almwegen hinauf zum Hangweg in Höhe der Moosmayer-Alm. Dann weglos in westlicher Richtung zum breiten, begrünten Südostrücken. Auf diesem, zuletzt steil und mit Kletterei in brüchigem Fels, zum Gipfel.

Hochtour
3000er Gipfeltour

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour5 km
Höhenunterschied1230 m
Dauer6.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktRein
EndpunktDurreck
TourencharakterDabei steht der Berg bei der Anfahrt ins Ahrntal als eindrucksvolle Spitze im Blickfeld.
Hinweise
Siehe Tour 113 in Karte.
KartentippTabacco-Karte 1 - 25000, Blatt 035 Ahrntal, Rieserfernergruppe.
VerkehrsanbindungVon Bruneck über Sand in Taufers ins Reintal nach Rein (auch »Rain«, 1595 m, Parkplatz am Ausgang des Bacherntals).
Tipps
Aussicht. Im Südosten gegenüber die Rieserfernergruppe.
Informationen
Schwierigkeit. Insgesamt PD (wenig schwierig), mit Kletterstellen II (mäßig) in brüchigem Fels. Mühen: Gipfelaufstieg 1230 mH (4–5 Std.). Gefahren: Ein einsam-ernster Berg. Freuden: Ein exklusiver Gipfel. Spezialführer: Keiner auf dem Markt.
Höchster Punkt
Durreck, 3135 m
Mehr zum Thema