Durch den Lautengrund

Bequeme Wanderung, vorwiegend auf Feld- und Wiesenwegen, herrliche Ausblicke, wenig Schatten. (Autor: Tassilo Wengel )
7 km
180 m
2.00 h
Wir starten an der Infotafel in der Ortsmitte von Presseck, folgen dem Wegweiser Nr. 5 in den Kirchbergweg und schwenken bei der Straße Gartenfeld nach links. Hier verlassen wir den Ort und wandern auf einem Schotterweg in die Wiesenfluren. Nach dem Überqueren der Straße nach Kunreuth folgen wir der Asphaltstraße, schwenken bei der Feldwegkreuzung nach links (Markierung Nr. 5 links am Strommast) und wandern weiter, bis nach rechts ein Wiesenweg abzweigt. Ihm folgen wir abwärts in den Wald, wählen bei der nächsten Gabelung den linken Weg und gehen durch den Wald allmählich abwärts. Wir treten aus dem Wald, gehen geradeaus weiter und schwenken dann rechts. Im Linksbogen auf einem Feldweg wandernd erreichen wir Braunersreuth (45 Min.).
Wir gehen durch den Ort und folgen der Straße in Richtung Presseck bis zur Landstraße. Dort schwenken wir nach links, dann rechts und wandern auf einem breiten Wald- und Wiesenweg nach Schöndorf (1 Std.).
Im Ort halten wir uns links (Markierung Nr. 5 mit Nr. 7), gehen auf einer leicht ansteigenden Asphaltstraße und schwenken dann auf einem abwärts führenden Wiesenweg nach rechts in den Wald. Dort führt unser Weg wieder aufwärts, aus dem Wald heraus und auf einem Wiesenweg nach Premeusel, einem in einer Talsenke liegenden Weiler. (Variante: Dem Rundwanderweg Nr. 5 direkt nach Presseck folgen.) Wir kommen mit der Nr. 7 nach Premeusel (1:15 Std.), schwenken nach links und folgen dem Spitzenpfeilweg (Markierung blauer Doppelstrich) aus dem Ort.
Auf einem Wiesenweg kommen wir zu einer Gabelung, wählen den linken Weg und wandern über eine Wiese bis zum Waldrand. Hier halten wir uns rechts (Markierung blauer Doppelstrich), gehen durch Fichtenwald und treten bei einer Bank aus dem Wald. Hier wenden wir uns nach rechts und folgen dem blauen Doppelstrich durch den Lautengrund (gemeinsam mit Nr. 3) nach Presseck (2 Std.).

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour7 km
Höhenunterschied180 m
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktPresseck, Ortsmitte bei der Infotafel.
EndpunktWie Ausgangspunkt
TourencharakterDie Wiesenlandschaft südlich von Presseck ist ein reizvolles Wandergebiet, wo idyllische Rastplätze mit weiten Aussichten über Felder und Wiesen zum Verschnaufen einladen.
Beste Jahreszeit
KartentippFritsch Wanderkarte Nr. 51 Naturpark Frankenwald, Maßstab 1:50000.
MarkierungenRundwanderweg Nr. 5, Rundwanderweg Nr. 7, blauer Doppelstrich.
VerkehrsanbindungAutobahn A9, Ausfahrt Münchberg-Nord über Helmbrechts, Enchenreuth nach Presseck.
GastronomieGasthof-Pension Gahn, Schöndorf Nr. 6, Mi Ruhetag.
Tipps
Der Spitzenpfeilweg. Der Kunstforscher und Graphiker Lorenz Reinhardt Spitzenpfeil (1874–1945) schuf das Vereinsabzeichen des Frankenwaldvereins (FWV) und war von 1931–1934 dessen 1. Vorsitzender. Der nach ihm benannte Spitzenpfeilweg ist 54km lang und führt von Blechschmidtenhammer über Döbraberg, Waffenhammer nach Kulmbach
Unterkunft
Presseck: Gasthof Schwarzes Roß, Tel. 09222/329; Pressecker Hof, Tel. 09222/303.
Tourismusbüro
Marktverwaltung, Marktplatz 8, 95355 Presseck, Tel. 09222/99700, Fax 09222/997029.
Mehr zum Thema