Dent de Perroc, 3676 m

Der spektakuläre Dent de Perroc galt früher als höchster Punkt dieses Zackengrates. (Autor: Richard Goedeke)
8 km
2000 m
10.00 h
Von Arolla nach Osten hinab zur Brücke (1892 m) und von der Terrasse mit großem Block (Gedenktafel) auf dem nördlichsten Steig in nördlicher Richtung zur Cabane de la Tsa.
Einstieg durch Couloir zum P. 3046 oberhalb der ersten Grattürme des WSW-Grates. Am Grat bis auf halbe Höhe. Dort Steilaufschwung südseitig umgehen. Dann an der Kante zurück auf den Grat. Durch rötlichen, gut griffigen Kamin und den Beginn eines nach NW hinabziehenden, oft vereisten Couloirs, danach südseitig und an der Gratkante zum Gipfel des Dent de Perroc. Nach SO am zuerst scharfen Grat hinab zum Fuß des Gipfelturms, die folgenden beiden Türme südseitig umgehen zum Sattel. Die folgenden Türme am besten nordseitig umgehend zum Gipfel der Pointe des Genevois. Abstieg entlang dem Südgrat bis kurz hinter den Sattel P. 3417. Nun nach Westen in Rinne über Firn oder Schutt hinab.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour8 km
Höhenunterschied2000 m
Dauer10.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktArolla
EndpunktDent de Perroc
TourencharakterEr wurde dann zugunsten des Südgipfels Pointe des Genevois (3677 m) als niedriger deklassiert, wird jedoch nach der neuesten Schweizer Landesvermessung wieder als höchster Gipfel des Bergkamms ausgewiesen. Der Aufstieg über den Westsüdwestgrat des Dent de Perroc und Übergang zur Pointe des Genevois ergeben eine schöne Überschreitung beider Gipfel.
Hinweise
Siehe Tour 48 in Karte.
KartentippSAC-Karte 1 - 50000, Blatt 283 Arolla; 1:25000, Blatt 1347 Matterhorn
VerkehrsanbindungSion – Val d'Hérens bis Les Hauderes – Arolla (2000 m)
GastronomieCabane de la Tsa (2607 m; Bergführerverein Val d'Hérens, 60 L, Juni–Sept., Tel. 0041/27/ 2831868)
Tipps
Aussicht. Im Osten majestätisch die Dent Blanche.
Informationen
Schwierigkeit. Insgesamt AD (wenig schwierig), mit Kletterstellen III (mittel). Mühen: Hüttenaufstieg 710 mH (2 Std.), Gipfelaufstieg 1050 mH (4 Std.). Gefahren: Ein alpiner Klettergipfel. Freuden: Richtiges Hochgebirge. Spezialführer: Waeber, GF Walliser Alpen, Bergverlag Rother; Brandt, SAC Clubführer Walliser Alpen 3.
Höchster Punkt
Dent de Perroc, 3676 m

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Richard Goedeke

Die hohen 3000er der Alpen

Es muss nicht immer ein 4000er sein – folgen Sie dem Alpenspezialisten Richard Goedeke auf oft einsame und anspruchsvolle Gipfel über 3500 Meter

Jetzt bestellen
Mehr zum Thema