Brünnsteinhaus

Das bereits 1894 erbaute Brünnsteinhaus liegt etwas versteckt im Wald auf der Südseite des Brünnsteins. Das Haus ist fast das ganze Jahr über geöffnet. Viele leichte Wege führen dorthin, der Weg zum Gipfel über dem Haus setzt aber Trittsicherheit und Schwindelfreiheit voraus. (Autor: Heinrich Bauregger)
1 km
435 m
2.00 h
1 Von der Rosengasse Man wandert vom Parkplatz 100 Meter hoch, dann links auf Almfahrweg zur Rosengassenalm. Dort beginnt der Steig. An den Almen links vorbei und hinauf zu einer Schneide, bei der nächsten Abzweigung rechts. Bei der Seeonalm trifft man auf den Almfahrweg zum Brünnsteinhaus. 2 Vom Gasthaus Tatzelwurm Auf markiertem Weg geht es zu den Tatzelwurm-Wasserfällen, der am oberen Wanderparkplatz endet. Dort beginnt links der Almfahrweg (Mark.-Nr. 657) zur Schoißeralm. Man kreuzt einen quer führenden Verbindungsweg und wandert geradeaus weiter bis zu einer starken Rechtskurve. Dort zweigt rechts der ausgeschilderte Wanderweg ab, der hinauf zum Brünnsteinhaus führt. 3 Von Oberaudorf (bzw. Buchau) Von der Bergstation des Sessellifts folgt man dem Fahrweg durch das Wiesenplateau zu einer Wegverzweigung. Dort geht es rechts durch Wald auf markiertem Wanderweg zu einer Forststraße. Links kurz auf dieser weiter, bis rechts ein Pfad abzweigt, der auf den von Buchau heraufführenden Weg (Mark.-Nr. 652) stößt. Links steil hinauf zum Brünnsteinhaus. 4 Aus der Rechenau Vom Parkplatz folgt man dem gesperrten Fahrweg oder dem Ziehweg auf der linken Bachseite zum Weiler Rechenau. Dort links (Mark.-Nr. 651) auf dem Almfahrweg durch Wald über den Kleinen Brünnberg zur Hütte. 5 Aus der Gießenbachklamm Vom Parkplatz geht es auf Wirtschaftsweg ins Hintere Gießenbachtal zur Gießenbachhütte. Dort beginnt rechts ein Steig (Mark.-Nr. 653) durch Wald zur Himmelmoosalm. Dann geht es rechts auf Wirtschaftsweg zur Hütte.

Hütte

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour1 km
Höhenunterschied435 m
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
Hinweise
Dauer: Hütte Zeit Von der Rosengasse: 2 Std.; vom Tatzelwurm: 2 Std.; von Oberaudorf (Lift): 2 Std.; aus der Rechenau: 2 1/4 Std.; aus der Gießenbachklamm: 1 3/4 Std. Schwierigkeit Bergwanderwege und Bergpfade. Gipfel Zeit Vom Brünnsteinhaus: 3/4 Std., Abstieg: 1/2 Std. Schwierigkeit Leichter Klettersteig mit einigen Seilsicherungen und Leitern.
KartentippTopogr. Karte 1 : 50 000 Mangfallgebirge (LVG).
GastronomieWeitere Hütten Gießenbachhütte, 874 m (Mai bis Oktober bew., 30 Lager).
Informationen
Der Hüttengipfel Brünnstein, 1634 m: Der Dr.-Julius-Mayr-Klettersteig führt von der Hütte erst durch Wald, dann mit Leitern und Seilsicherungen gut markiert zum Gipfel. Im Abstieg nimmt man den Steig auf der anderen Gipfelseite.
Höchster Punkt
Brünnsteinhaus, 1342 m; Brünnstein, 1634 m.
Unterkunft
Brünnsteinhaus, 1342 m (AV-Haus, Kat. I, ganzjährig bew., von November bis Weihnachten nur an Wochenenden, von Mitte März bis Ende April (Ausnahme: Osterferien) geschlossen, 14 Betten, 40 Lager; Tel. 08033/1431).

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Heinrich Bauregger

Das große Hüttenwanderbuch

Dieses große Hüttenwanderbuch stellt alle bewirtschafteten Hütten in den Bayerischen Hausbergen vor, mit allen wichtigen Zustiegswegen.

Jetzt bestellen