Auf Schmugglerwegen von Bayern nach Tirol

Auf Forstwegen und auf interessantem Weg durch die Entenlochklamm. Besonders interessant ist die Hängebrücke über die Tiroler Ache. Am Beginn der Tour schöne Ausblicke auf den Geigelstein. (Autor: Michael Kleemann)
9 km
200 m
3.00 h
Wenn Sie heute müde und abgespannt sind, dann können Sie sich an diesem einmaligen Ort zentrieren. Ebenso an der darüberliegenden Wallfahrtskirche Maria Kolbenstein. Eine Legende erzählt, dass eine Frau von einer Mure überrascht wurde. Nach einem Gebet zur Mutter Gottes spaltete sich der herabstürzende Fels und gewährte ihr so Schutz. Spüren Sie die Schwingungen dieses besonderen Ortes? Wie das geht? Denken Sie nicht darüber nach und lassen Sie sich einfach in die besondere Atmosphäre des Ortes fallen. Wir empfehlen Ihnen, diesen Ort in den späteren Nachmittagsstunden aufzusuchen, wenn der Mittagstrubel vorbei ist. Zuvor können Sie einen Badeaufenthalt an den Kiesbänken der Entenlochklamm unter der Hängebrücke einplanen. Danach steigen Sie dann nur noch wenige Meter zum Gasthaus Klobenstein auf. Hier gibt es leckere Tiroler Brotzeiten oder Bayerische Ente, dazu erlesene Weine aus dem Felsenkeller. Vielleicht gewährt Ihnen die Wirtin Adelheid Einblick. Dort gibt es schöne Glasmosaiksteine zu bewundern. Die Tour selbst führt von Ettenhausen auf Wander- und Forstwegen vorbei am idyllisch gelegenen Rudersburger See. Dann geht der Forstweg oberhalb der Entenlochklamm weiter. Er wurde verlängert, um die Holzmassen nach Windbruch abtransportieren zu können. Davon blieb Gott sei Dank die Durchquerung der Schlucht unbeschadet. So führt am Ende des Forstweges ein schmaler Wanderweg in die Schlucht. Eine atemberaubende Hängebrücke bringt uns auf die andere Seite der Tiroler Ache. Dort geht es dann noch wenige Meter bergauf bis zu unserer Einkehr.
Wegverlauf für Bahn- und Busfahrer.
Wir gehen entlang der Geigelsteinstraße in südlicher Richtung. An einer Weggabelung folgen wir geradeaus dem Wegweiser Schmugglerweg, ebenso an der nächsten Wegkreuzung. Ab hier geht es auf dem Wegverlauf für Autofahrer weiter.
Wegverlauf für Autofahrer.
Wir folgen am Parkplatz den Wegweisern Schmugglerweg auf einen Forstweg. Nach wenigen Metern gehen wir an einer Weggabelung rechter Hand und folgen dem Wegweiser Schmugglerweg in einen Spazierweg. An der nächsten Weggabelung gehen wir rechter Hand ohne Wegweiser vorbei an einer Pferdekoppel.
Weiterer Wegverlauf.
Wir folgen an einer Weggabelung nun linker Hand dem Wegweiser Rudersburger See. An ihm angekommen gehen wir dort an der Weggabelung rechter Hand und folgen dem Wegweiser Schmugglerweg, Klobenstein. Zuvor können wir den schönen Rudersburger See umrunden. Im weiteren Verlauf verengt sich der Forstweg zu einem Wanderweg. An der nächsten Weggabelung – wir sind bereits in Österreich – folgen wir dem Wegweiser Klobenstein, Hängebrücke bis zum Gasthaus Klobenstein über eine Hängebrücke auf die andere Talseite.
Der Rückweg ist identisch mit dem Hinweg. Lediglich an einer Weggabelung vor dem Rudersburger See können Sie auch geradeaus gehen und dem Wegweiser Liftstation Ettenhausen folgen. So verkürzen Sie die Tour geringfügig.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour9 km
Höhenunterschied200 m
Dauer3.00 h
Schwierigkeit
StartortEttenhausen
AusgangspunktAuto - Wanderparkplatz Geigelsteinbahn Bahn/Bus: Haltestelle Ettenhausen
EndpunktWie Ausgangspunkt.
TourencharakterDas Gasthaus Klobenstein ist ein mystischer Ort. An grauen Tagen werden die rustikal und einfach eingerichteten Gasträume von Kerzenlicht erhellt. Sie erzählen von einer langen Geschichte dieses Gasthauses.
Hinweise
Eignung. Für Familien mit Babys und Kindern im Tragetuch oder in der Kraxe sowie für Kinder ab dem 8. Lebensjahr. Durch die Entenlochklamm sollten nicht trittsichere Kinder angeseilt werden.
KartentippLandesamt für Vermessung und Geoinformation 1:50 000, Blatt Chiemgauer Alpen
VerkehrsanbindungAuto - A 8 München-Salzburg bis Ausfahrt Bernau; weiter über Grassau und Marquartstein; hier fahren wir am Ortsende an einer Straßengabelung über Schleching nach Ettenhausen; in Ettenhausen folgen wir rechter Hand dem Schild Geigelsteinbahn; an einer Kreuzung fahren wir weiter geradeaus in die Geigelsteinstraße; wir folgen der Rechtskurve und dem Schild Parkplatz, Schmugglerweg bis zum Parkplatz an der Geigelstein-Seilbahn Bahn, Bus: München– Salzburg bis Übersee, von dort mit RVO-Bus 9509 bis Ettenhausen
GastronomieGasthaus Klobenstein, Tel. 0043/664/ 513 81 78, Ostern bis Allerheiligen geöffnet
Tipps
Wie wäre es mit einem Picknick direkt am Rudersburger See, mit einer verlängerten Genusspause? Außerdem können Autofahrer nach der Tour zum Märchen-Erlebnispark Marquartstein fahren. Neben einer Sommerrodelbahn warten zahlreiche weitere Attraktionen wie eine Gaudigondel, ein Märchenpark, eine Eisenbahn und vieles mehr. Informationen erhalten Sie hierzu unter 08641/71 05 oder unter www.maerchenpark.de. Von einer Wanderung im Winterhalbjahr ist dringend abzuraten. Die geeignete Wanderzeit ist Mai bis Oktober.
Tourismusbüro
Tourismusverband Kaiserwinkl, Tel. 0043/501/100, www.kaiserwinkl.com

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Michael Kleemann

Wanderungen mit Kindern in den Alpen

Almtiere, Hütten, Abenteuer am Wegesrand: »Das große Familienwanderbuch Alpen« bietet für jeden etwas, vom Baby bis zum Schulkind.

Jetzt bestellen