Auf die Kampenwand

Breite und leicht begehbare Wanderwege. Ideal auch für eine Schar Kinder. Der Gipfel erfordert aber unbedingte Trittsicherheit und Schwindelfreiheit (eine stark ausgesetzte Stelle, jedoch mit Seilsicherung). (Autor: Heinrich Bauregger)
8 km
428 m
2.00 h
Die Kampenwand ist unbestritten die Nummer eins im Chiemgau – vom Standpunkt des Wanderers und des Bergbahnausflüglers gesehen. Die Kampenwand vereinigt alle wesentlichen Elemente, die ein Ausflugsziel der Extraklasse aufweisen muss - eine Bergbahn, die uns rasch die Talniederungen vergessen lässt, eine hervorragende Aussicht, ein aufregendes Gipfelziel und zahlreiche Einkehrmöglichkeiten. Falls wir den hahnenkammartigen Felsgipfel nicht ersteigen wollen, macht's nichts, die Wanderung bergab von der Steinlingalm ist Verlockung genug.
Die Kampenwandbahn bringt uns erst mal flott auf eine Höhe von 1500 Meter. Bei der Bergstation liegt schon das erste verlockende Einkehrziel, die Sonnenalm. Von dort führt ein breiter und bequemer Panoramaweg hinüber zur Steinlingalm auf der Kampenhöhe.
Dort ist Platz, um den ganzen Tag zu verbringen: um zu schauen, zu rasten, die kleine Kapelle nebenan zu besichtigen, ja, falls man wirklich trittsicher ist, sogar hinaufzusteigen zum Ostgipfel der Kampenwand, den ein riesiges Kreuz weithin sichtbar ziert (übrigens: das größte Kreuz in den Bayerischen Voralpen). Direkt von der Steinlingalm führt ein Steig südwärts empor bis in eine Scharte im felsigen Kamm des Massivs. Kurz unterhalb der Scharte hält man sich links durch die von glatten Wänden begrenzten »Kaisersäle«. Durch dieses schluchtartige Gelände erreicht man den Gipfelaufschwung des Kampenwand-Ostgipfels. Glatter, abgespeckter Fels, Drahtseilsicherung und eine Eisenbrücke vermitteln den Anstieg zum 1664 Meter hohen Gipfel. Beeindruckend, das massive Gipfelkreuz, das an die Gefallenen der Weltkriege erinnert.
Der Abstieg vollzieht sich am Anstiegsweg, und es gilt dasselbe wie für den Aufstieg: erhöhte Vorsicht! - Wenn es dann Zeit ist, steigen wir von der Alm auf dem breiten Wanderweg gemütlich talwärts. Vorbei an der Bergwachthütte unterqueren wir einen Sessellift und gelangen so zu einer Gabelung; dort links weiter zur Schlechtenbergeralm. Wir folgen dem breiten Reitweg weiter talwärts, vorbei an der Schlechtenberger Kapelle, queren dann hinüber zur Geißstiegwand. In einigen weiteren Kehren geht es nun – immer gut ausgeschildert - hinab nach Hohenaschau und damit auch zur Talstation der Bergbahn, unserem Ausgangspunkt.

Dauer - Von der Bergstation auf dem Panoramaweg bis zur Steinlingalm 30 Min., evtl. Ab-stieg nach Hohenaschau knappe 2 Std.; insgesamt: 2.30 Std.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour8 km
Höhenunterschied428 m
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
StartortHohenaschau
AusgangspunktKampenwandbahn, Talstation
EndpunktKampenwandbahn, Talstation
TourencharakterBreite und leicht begehbare Wanderwege. Ideal auch für eine Schar Kinder. Der Gipfel erfordert aber unbedingte Trittsicherheit und Schwindelfreiheit (eine stark ausgesetzte Stelle, jedoch mit Seilsicherung).
Beste Jahreszeit
KartentippTopographische Karte 1 - 50 000 Chiemsee – Chiemgauer Alpen (BLVA).
VerkehrsanbindungÜber Salzburger Autobahn bis Ausfahrt Frasdorf, dann auf der Landstraße über Aschau nach Hohenaschau. Dort gebührenpflichtiger Parkplatz an der Talstation der Kampenwandbahn.
GastronomieDie Sonnenalm (Kampenwandhaus), bei der Bergstation, die Steinlingalm (Montag Ruhetag), die Schlechtenbergeralm und die Gorialm sind nahezu ganzjährig bewirtschaftet.
Tipps
Und nach der Tour - Im Schloss Hohenaschau wurde das Prientalmuseum eingerichtet. Teile der Rüstkammer können besichtigt werden. Außerdem gibt es einen Überblick über die ehemalige Eisenindustrie im Priental. Auch finden wir dort ein Burgladerl und ein Burgcafé.
Höchster Punkt
Kampenwand, 1664 m

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Heinrich Bauregger

Bayerische Hausberge

Die »Bayerischen Hausberge« sind Bergklassiker zwischen Berchtesgaden und Füssen. Eine reichhaltige Palette herrlichster Unternehmungen in den Bergen.

Jetzt bestellen