Auf den Dreifaltigkeitsberg

Steiler Anstieg zur Albhochfläche, bequem an der Hangkante und bergab; weite Ausblicke. (Autor: Ute und Peter Freier)
9 km
430 m
3.00 h
Der Dreifaltigkeitsbergstraße in Spaichingen folgen Sie hangaufwärts zum Stadtrand und hier einem rechts abzweigenden Fahrweg (Markierung: roter Balken, HW 3) zum Waldrand. Ein schattiger Kreuzweg, der mehrfach die Zufahrtsstraße der Kirche kreuzt bzw. berührt, führt steil hinauf zur Wallfahrtskirche (gut 30 Min.).
Die Kirche (983 m) auf der Gipfelhochfläche wurde um 1670 erbaut, im 18. Jahrhundert in spätbarockem Stil erweitert. Neben der Kirche befinden sich eine Gaststätte und, seit 1924, ein Missionshaus der Claretiner. Diese Missionsgesellschaft ist vor allem in der Jugendarbeit in Südamerika und Ostasien aktiv. Von der Hangkante genießen Sie einen herrlichen Ausblick auf die Baar und den Schwarzwald, auf einige Vulkanschlote im Hegau und auf die Alpen.
Sie folgen der Straße, passieren einen hohen Wall aus vorchristlicher Zeit und halten sich in der Linkskehre der Straße geradeaus auf einen schattigen Fahrweg (rotes Dreieck). Wenig später führt ein Pfad, parallel zum Fahrweg, entlang des Albtraufs zu einem Hotel-Restaurant am Segelfluggelände Klippeneck (1:30 Std.); ein Gebäudekomplex zur Rechten beherbergt ein Fortbildungszentrum für Segelflieger.
Sie kehren zum Waldrand zurück und steigen auf einem Waldweg (blaues Dreieck), dann auf einem Kreuzweg steil ab. Am Waldrand passieren Sie ein Schützenhaus (Gaststätte) und erreichen kurz vor dem Ortsrand von Denkingen einen links der Straße angelegten Parkplatz (2 Std.). Vom Parkplatz führt ein Pfad in Treppenstufen zu einem tiefer am Hang verlaufenden Fahrweg (blaue Gabel), dem Sie nach links folgen.
Auf diesem schattenlosen, aber recht bequemen Weg, dem Denkinger Dammweg – hierbei handelt es sich um die Trasse der von 1928 bis 1966 zwischen Spaichingen und Reichenbach verkehrenden Heubergbahn –, gelangen Sie zwischen Wiesen und Feldern, vorbei an zwei Grillstellen, bequem nach Spaichingen (2:45 Std.). Geradeaus gehen Sie am Stadtrand entlang, stoßen dann auf die Heubergstraße und folgen ihr zur Dreifaltigkeitsbergstraße, Ihrem Ausgangspunkt.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour9 km
Höhenunterschied430 m
Dauer3.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktSpaichingen, Kleinstadt am Fuß der Südwestalb.
EndpunktSpaichingen.
TourencharakterDer Dreifaltigskeitsberg wurde in vorchristlicher Zeit als Fliehburg befestigt, wurde im Mittelalter als Standort einer wehrhaften Burg adliger Herren erwählt und wird seit dem 17. Jahrhundert als Wallfahrtsort geschätzt.
Beste Jahreszeit
KartentippLVA B-W-Freizeitkarte 526 (Sigmaringen), 1 : 50 000.
MarkierungenRoter Balken, rotes Dreieck, blaues Dreieck, blaue Gabel.
VerkehrsanbindungPKW: A 81 Stuttgart–Singen, Ausfahrt Rottweil; B 14 nach Spaichingen; in der Stadt links abbiegen in die Dreifaltigkeitsbergstraße; gute Parkmöglichkeiten an der Straße. Bahn: Spaichingen ist Station an der Bahnlinie Stuttgart–Singen.
GastronomieGaststätte Dreifaltigkeitsberg (Ruhetag Di); Höhenrestaurant Klippeneck (Ruhetag Mo); Denkinger Schützenhaus (Ruhetag Mi).
Tipps
Das Fluggelände Klippeneck ist unter den ca. 40 Segelflugplätzen der Schwäbischen Alb der höchstgelegene Platz. Wer sich für einen »Gastflug« in einem Motorsegler, Motor- oder Segelflugzeug interessiert, wendet sich einfach an einen der anwesenden Flieger.
Unterkunft
In Spaichingen u. a. Hotel Engel (Tel. 07424/42 73).
Tourismusbüro
Stadtverwaltung, Marktplatz 19, 78549 Spaichingen, Tel. 07424/95 71-1 01, Fax 95 71-19, Internet www.spaichingen.de

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Ute und Peter Freier

Schwäbische Alb

40 Halbtages- und Tagestouren durch die abwechslungsreiche Landschaft der Schwäbischen Alb für die ganze Familie

Jetzt bestellen
Mehr zum Thema