Aiguilles Rouges d'Arolla, 3644 m

Die Aiguilles Rouges d'Arolla sind ein ruppiger Berg. (Autor: Richard Goedeke)
5 km
1850 m
9.00 h
Von der 3 km nördlich von Arolla gelegenen Lokalität La Gouille (1844 m, Bushaltestelle) nach Westen Steig hinauf zur Cabane Aiguilles Rouges.
Zum Glacier Inferieure des Aiguilles Rouges. Über diesen hinauf zur Falllinie der Scharte zwischen Süd- und Mittelgipfel (»Südlücke«). Im nördlichen der beiden von dort herabziehenden engen Couloirs so weit wie möglich hinauf. Dann links in die Nordseite der die Couloirs trennenden Felsrippe. Daran an festem Fels in durch- aus anspruchsvoller Kletterei zur Scharte. Am wenig schwierigen Südgrat (oder rechts daneben), zuletzt in kleinem Kamin zum Gipfel.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour5 km
Höhenunterschied1850 m
Dauer9.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktStaudamm des Lac de Mauvoisin
EndpunktAiguilles Rouges d'Arolla
TourencharakterWer tatsächlich auf dem mittleren und höchsten Gipfel des langen Felsgrates stehen will, hat sich schon etwas vorgenommen.
Hinweise
Siehe Tour 40 in Karte.
KartentippLKS 1 - 50000, Blatt 283 Arolla und 282 Martigny; 1:25000, Blatt 1326 Rosablanche und 1346 Chanrion
VerkehrsanbindungMit Bus oder Auto von Martigny über Sembrancher und Villette das Val de Bagnes ganz hinauf, zuletzt durch einige enge Tunnel, bis zum Parkplatz kurz vor dem Staudamm des Lac de Mauvoisin (ca. 1920 m)
GastronomieCabane Aiguilles Rouges (2810 m; CAAG, 80 L, Juli–Sept., Tel. 0041/272/831649)
Tipps
Aussicht. Im Süden der Mont Blanc de Cheilon und der Pigne d'Arolla.
Informationen
Schwierigkeit. Insgesamt AD+ (ziemlich schwierig), mit Kletterstellen III+ (mittel). Mühen: Hüttenaufstieg 970 mH (3 Std.), Gipfelaufstieg 850 mH (4:30 Std.). Gefahren: Eine vielseitig anspruchsvolle Route mit Gletscherzugang. Längere schwierige Felskletterei, nur bei aperen Verhältnissen ratsam. Wer sich noch zu spät im Couloir aufhält, dem fliegen Steine um die Ohren! Freuden: Ein exklusiver Gipfel – viel Feind, groß Ehr! Spezialführer: Waeber, GF Walliser Alpen, Bergverlag Rother; Brandt, SAC Clubführer Walliser Alpen 2 und 3.
Höchster Punkt
Aiguilles Rouges d'Arolla, 3644 m
Unterkunft
Cabane Aiguilles Rouges (2810 m; CAAG, 80 L, Juli–Sept., Tel. 0041/272/831649)

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Richard Goedeke

Die hohen 3000er der Alpen

Es muss nicht immer ein 4000er sein – folgen Sie dem Alpenspezialisten Richard Goedeke auf oft einsame und anspruchsvolle Gipfel über 3500 Meter

Jetzt bestellen