Galtenberg, 2424 m

Bis zum Gipfelaufbau einfach, heir mittelsteil und häufig abgeblasen, Harscheisen empfehlenswert. (Autor: Andrea und Andreas Strauß)
8 km
1360 m
4.00 h
Aufstieg.
Vom oberen Ende des Parkplatzes über die Brücke (Wegweiser Kolbentalalm) auf die Südseite der Alpbacher Ache und auf einem schmalen Fußweg durch den Wald einen ersten Steilaufschwung hinauf bis ins Almgelände. Hier nun immer ohne Hindernisse im gut gestuften Gelände in südwestlicher Richtung aufwärts. Auf ca. 1800 Metern erreicht man den Nordrücken des Galtenbergs. Der Gipfel selbst schließt das Tal optisch ab. Über den Nordrücken nun ein gutes Stück auf den Galtenberg zu. Schließlich gelangt man in eine Mulde unter dem Gipfelaufbau. Den Nordwesthang steigt man steil hinauf, dann kurz vor Erreichen des Gipfels links heraus und die letzten Meter bis zum Kreuz, 2424 m.
Abfahrt.
Wie Aufstieg.
Weitere Tour Joel, 1964 m, aus dem Luegergraben über die Luegeralm, leicht (870 Hm, 2 Std.).

schneesicherheit
4 Std. gesamt, bis zum Gipfelaufbau 2 ¼ Std.
1360 Hm gesamt, bis zum Gipfelaufbau 740 Hm

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour8 km
Höhenunterschied1360 m
Dauer4.00 h
Schwierigkeit
StartortInneralpbach, 1031 m
AusgangspunktParkplatz an der Alpbacher Ache, 1060 m, gebührenpflichtig, südöstlich von Inneralpbach.
TourencharakterDas Alpbachtal ist nicht nur bei den Pistenskifahrern beliebt, sondern hat auch bei Tourengehern einen guten Ruf. Vor Eröffnung der Pisten sind manche Gipfel in deren fester Hand, danach halten sie sich an Ziele wie Galtenberg, Joel, Lempersberg oder Sagtalerspitze. Die Schneesicherheit der Region, der einigermaßen hoch liegende Ausgangspunkt und vor allem die Tatsache, dass der Aufstieg zu diesem schönen Berg an seiner Nordseite erfolgt, sichern gute Bedingungen – dies schon früh in der Saison und auch noch, wenn die Frühlingssonne dem Schnee in anderen Gebieten bereits zusetzt.
Beste Jahreszeit
KartentippAV-Karte Nr. 34/1 Kitzbüheler Alpen Westliches Blatt 1 - 50 000
VerkehrsanbindungAus dem Inntal von Rattenberg ins Alpbachtal. In Inneralpbach beim Hotel Wiedersberger Horn links und ca. 2km taleinwärts. Busverbindung nach Inneralpbach ab Brixlegg.
Tipps
Lawinengefahr. Mitunter gefährdet, speziell die Rinnen am steilen Gipfelaufbau.
Informationen
Touristinfo Alpbach, Tel.: +43/5336/60 00
Tags: 
Mehr zum Thema