Listwirt – Bad Reichenhall

Eine geruhsame Familientour, die teils sonnig, teils schattig durch den Bergwald führt.
Anstieg und Rodelbahn befinden sich auf einer gemeinsamen Trasse, deshalb sollte man aufmerksam hoch wandern und vorausschauend abfahren; vor allem, weil hier an sonnigen Tagen doch einige Kurgäste unterwegs sind. Inoffizielle Rodelbahn, nicht unbedingt geräumt. (Autor: Johann Mayr, Nicola Förg Hrsg. Matthias Busch)
2 km
140 m
0.00 h
Aufstieg.
Man passiert die Einfahrt des Bergbauernhofs Schwaiger und geht geradeaus weiter in den Wald, danach geht man an einer Schranke vorbei und wandert auf der Forststraße zunächst flach, dann mit mittlerer Steigung durch den Mischwald bergwärts. Rechter Hand erhebt sich majestätisch der Hochstaufen. Leicht geschwungen führt uns der Weg zum Listanger, den man nach etwa 20 Minuten erreicht. Vor der kleinen Forsthütte auf der Lichtung führt der Weg rechts zunächst flach, dann mit leichtem Gefälle zum Listsee. Dort kann man, vorausgesetzt er ist nicht zugefroren, die intensive Farbe des sauberen Bergsees bewundern. Ist das Idyll genügend genossen, fährt man rechts zum Listwirt ab. In leichten Kurven schwingt sich die Bahn zunächst durch den Wald, später über Wiesen.
Abfahrt.
Vom Listwirt steigt man etwa 10 Minuten zum Listsee auf, zieht den Schlitten zunächst ansteigend links am See vorbei, dann wird der Weg kurz eben. Ab dem Listanger, der kleinen Forsthütte, hält man sich links und fährt auf dem Forstweg, der entlang des Hangs läuft, ab. In leichten Kurven schwingt sich die nicht allzu steile Bahn ins Tal. Achtung, hier können Maultiere des Bundesgrenzschutzes entgegenkommen. Nach einem knappen Kilometer wird der Forstweg flach. Kurz darauf erreicht man den Ausgangspunkt.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour2 km
Höhenunterschied140 m
Dauer0.00 h
Schwierigkeit
StartortBad Reichenhall
TourencharakterNördlich von Bad Reichenhall versteckt sich in einer Mulde der kleine, aber wunderbar klare Listsee, der Höhepunkt einer abwechslungsreichen, nicht sehr anspruchsvollen Rodeltour. Interessante Variante - Sowohl beim Hinweg als auch beim Rückweg steigt man auf und fährt man ab.
Hinweise
Durchschnittsgefälle 9%
KartentippTopografische Karte Berchtesgadener Land, Maßstab 1 - 50 000, Bayerisches Landesvermessungsamt München
VerkehrsanbindungAutobahn A 8 München – Salzburg bis zur Ausfahrt Bad Reichenhall, durch den Ort, links Richtung Inzell, etwa 1 km nach der Saalachbrücke rechts in die Schmalschlägerstraße, gleich wieder rechts in die Staufenstraße, bei den Fischweihern links und dem Straßenverlauf bis zum Ende folgen, dort parken, Achtung begrenzte Parkmöglichkeit! Mit der Bahn bis Bad Reichenhall, umsteigen in Stadtbus 2, Ausgangspunkt Gasthof Kaitl, rechts in die Schmalschlägerstraße, gleich wieder rechts in die Staufenstraße, ein paar Meter weiter links in die Zwieselstraße, dem Straßenverlauf bis zum Weiler Langacker folgen, dann links die Straße zum Listsee bergauf.
Tipps
Im Salzmuseum in der alten Saline in Bad Reichen- hall kann man die historische Salzgewinnung sehr anschaulich nachvollziehen. Tel. 08651/0 02-146, www.salzwelt.de, geöffnet November bis April Di–Fr und 1. Sonntag im Monat von 14–16 Uhr. Die Alte Saline gilt als das bedeutendste bayerische Industriedenkmal und beherbergt das Bad Reichenhaller Salzmuseum. Im Quellenbau unter der Alten Saline, in der noch heute Sole abgebaut wird, drehen sich seit 150 Jahren ununterbrochen die 13 m hohen Wasserräder, die das Wasser der Solequellen aus den Klüften des Gebirges hochpumpen. Im Salzmuseum lernen die Besucher den technischen Wandel bei der Siedesalzherstellung und die heutige Arbeitsweise der Saline kennen.
Informationen
Der Listwirt (580 m), eine gemütliche kleine Berggaststätte, wird von Familie Niederberger (Tel. 08651/ 6 24 00) mit solchem Erfolg geführt, dass es an manchen Wochenenden schwierig ist, Platz zu finden. Und es sind nicht nur Kurgäste, die sich bei guter bayerischer Küche von der Kurdiät erholen. Keine Übernachtungsmöglichkeit. November geschlossen; Ruhetage: Mo. und Di.

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Johann Mayr, Nicola Förg Hrsg. Matthias Busch

Rodeln in den Bayerischen Alpen

Raus mit dem Schlitten! 65 tolle Rodeltouren für Familien und Profirodler verrät Ihnen dieser Freizeitführer.

Jetzt bestellen
Tags: