Alte Spitzingseestraße – Schliersee

Wenn die Kinder etwas Übung haben, eignet sich die nicht sehr lange und schön gelegene Rodelbahn gut für einen Familienausflug. Die Eltern fahren ihre Sprösslinge möglicherweise zum Start der Rodelbahn an den kleinen Parkplatz an der neuen Spitzingseestraße und holen sie in Neuhaus wieder ab.
Anstieg und Rodelbahn befinden sich auf einer gemeinsamen Trasse, deshalb sollte man aufmerksam hoch wandern und vorausschauend abfahren. Inoffizielle Rodelbahn, nicht unbedingt geräumt. (Autor: Johann Mayr, Nicola Förg Hrsg. Matthias Busch)
2 km
190 m
0.00 h
Aufstieg.
Am Bach, der breit unter dem urigen Gasthaus Alpenhof hindurchfließt, führt der Weg entlang bis zu einer Brücke. Diese überqueren wir nach links. Nach den letzten Häusern von Neuhaus öffnet sich das Tal zu einer weiten Almfläche. Der Weg steigt zuerst sanft, dann, ab dem Waldrand nach 5 Minuten Fußmarsch, stärker an. Im Wald quert man wiederholt einen kleinen Bach und wir ziehen unseren Schlitten, immer noch auf guter Steigung, an einer Almwiese vorbei. Der kleine Wasserspeicher, an dem man nach insgesamt einer Viertelstunde vorbeigeht, zeigt, mit welcher Eleganz vor hundert Jahren selbst einfache Nutzgebäude errichtet werden konnten. Weitere 5 Minuten Fußweg bringen uns zu einer Lichtung mit einer Abzweigung, an der wir uns scharf links halten müssen. Kurz darauf ist man wieder im Wald und hat bald den Ausgangspunkt der Abfahrt, den Parkplatz an der neuen Spitzingseestraße, erreicht.
Abfahrt.
Die Abfahrt ist, wenn sie nicht vereist ist, unproblematisch, sie führt mit gleichmäßiger Steigung und im Wesentlichen übersichtlich ins Tal. Nach der Abzweigung im ersten Drittel der Strecke passiert man Felsen auf der rechten Seite; vermehrte Vorsicht ist geboten! Im Wald gibt es eine kräftige Kurve und am Ende der Bahn beiderseits des Weges Stacheldraht. Ab der Brücke hier gilt wieder die Straßenverkehrsordnung, also nicht zu schnell in die Straße am Schupfawirt reinschlittern.

kindgerecht

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour2 km
Höhenunterschied190 m
Dauer0.00 h
Schwierigkeit
StartortNeuhaus
TourencharakterBis zur Mitte des 20. Jh. war die alte Spitzingseestraße die offizielle Verbindung zum Spitzingsee. Dann wurde zwei Kilometer weiter mit großer Mühe eine neue Straße in den Fels gesprengt. Übrig geblieben ist ein romantischer Waldweg mit einem Hauch von Nostalgie und eine flotte Rodelbahn.
Hinweise
Durchschnittsgefälle 14%
KartentippTopografische Karte Mangfallgebirge, Maßstab 1 - 50 000, Bayerisches Landesvermessungsamt München
VerkehrsanbindungAutobahn A 8 München – Salzburg bis zur Ausfahrt Weyarn, weiter durch Miesbach Richtung Bayrischzell, am Schliersee vorbei bis Neuhaus, in Neuhaus rechts Richtung Josefstal bis zum Alpenhof (begrenzte Zahl von Parkplätzen) oder die Spitzingseestaße nach oben und ca. 2,5 km nach der Abzweigung von der Straße nach Bayrischzell rechts auf den Wanderparkplatz. Mit der Bahn bis Schliersee oder Neuhaus, umsteigen in Bus 9562 bis Neuhaus-Telefonzelle, Ausgangspunkt ist der Alpenhof.
Tipps
An der kleinen Verbindungsstraße zwischen alter und neuer Spitzingseestraße befindet sich eine kleine alte Schmiede, in der man handgeschmiedete Pfannen und Werkzeuge erwerben kann.

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Johann Mayr, Nicola Förg Hrsg. Matthias Busch

Rodeln in den Bayerischen Alpen

Raus mit dem Schlitten! 65 tolle Rodeltouren für Familien und Profirodler verrät Ihnen dieser Freizeitführer.

Jetzt bestellen
Tags: