Katzenbuckel

hügelige Tour im Odenwald
Es geht gemütlich über die Sensbacher Höhe bis zum Reußenkreuz. Nun eine Abfahrt in das Haintal. Hier unten Stille und unberührte Natur, als wenn wir die ersten Menschen währen , die dieses Tal betreten. Also langsam fahren und genießen. An der Itter (das ist ein Bach) angekommen, geht es über schöne Wege, auch Single-Trails, parallel zur Odenwaldbahn, nach Gaimühle. Nun auf einer geteerten Straße in Richtung Höllgrund, nach einem kurzen flachen Stück im Wald kommt ein steiler Anstieg nach Waldkatzenbach der sich zieht. Auf dem Katzenbuckel haben wir dann erst mal die Sprungschanze besichtigt und dann vom Turm auf der Spitze den schönen Blick genossen. Nach der rasenden Abfahrt nach Eberbach noch mal eine anstrengender Aufstieg zur “Auf der Ruh” und dann über die Sensbacher Höhe zurück zum Auto. Die Fahrzeitangabe ist die reine Fahrzeit ohne die nötigen Pausen.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour46 km
Dauer3.00 h
Schwierigkeit
Beste Jahreszeit
Tags: 
Mehr zum Thema