Mettelhorn, 3406 m

Dies ist der schönste Aussichtsberg um Zermatt, und das hat sich herumgesprochen. (Autor: Richard Goedeke)
14 km
1800 m
10.00 h
Vom Berggasthaus Trift noch 500 m weiter in Richtung Rothornhütte, dann rechts abzweigen und nach NO Steig über Moränenfelder hinauf zum Sattel westlich des Platthorns. Daran nordseitig vorbei auf dem Hohlichtgletscher (Spalten!) queren zum Sattel zwischen Platthorn und Mettelhorn. Über dessen teils plattige SW-Seite zum Gipfel.

Herbststeige

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour14 km
Höhenunterschied1800 m
Dauer10.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktZermatt
EndpunktMettelhorn
TourencharakterDie vielen strammen Höhenmeterchen auf Schusters Rappen lassen die Besucherzahlen hier übersichtlich bleiben. Wem die Höhendifferenz für einen Tag zu groß erscheint, der kann im altehrwürdigen Berggasthaus Trift übernachten.
Hinweise
Siehe Tour 37 in Karte.
VerkehrsanbindungMit Auto bis Großparkplatz Täsch, nur mit Bahn bis Zermatt (1600 m), das sich mit seiner Pionierarbeit in der Durchsetzung der Idee städtischer Fußgängerzonen weltweit verdient gemacht hat
GastronomieBerggasthaus Trift (2337 m; privat, 29 L, Tel. 0041/79/4087020).
Tipps
Aussicht. Im Norden gewaltig das Weisshorn mit seiner felsigen Südostflanke, im Westen das schroff-steile Zinalrothorn und im Süden das Matterhorn mit seiner berühmt-berüchtigten Nordwand
Informationen
Schwierigkeit. Das Platthorn (3345 m) ist am besten über den Nordwesthang zu besteigen (F (leicht), 30 Min. vom Hohlichtgletscher).
Höchster Punkt
Mettelhorn, 3406 m
Unterkunft
Berggasthaus Trift (2337 m; privat, 29 L, Tel. 0041/79/4087020).

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Richard Goedeke

Die hohen 3000er der Alpen

Es muss nicht immer ein 4000er sein – folgen Sie dem Alpenspezialisten Richard Goedeke auf oft einsame und anspruchsvolle Gipfel über 3500 Meter

Jetzt bestellen
Region:
Italien
Mehr zum Thema