Via attrezzata Giulio Segata

Reiner Kraftakt am straff gespannten Drahtseil, insgesamt etwa 100 (senkrechte) Höhenmeter, nach den ersten 20 m Horizontalband (und Rückzugsmöglichkeit). (Autor: Eugen E. Hüsler)
Auf dem Weg »636« aufwärts gegen das Val Mana, dann am Nordrücken der Cima Verde (2102 m) bergan und zwischen Latschen zum Gipfel. Am Grat mit leichtem Höhenverlust hinüber zum Dos d’Abramo (2140 m), wo der »Sentiero Coraza« mündet (Wegzeiger). Kurz abwärts und auf schmaler Spur am Felsfuß zum Einstieg auf der Südseite. Die gesicherte Route ist zwar recht kurz, bietet aber trotzdem ein nachhaltiges (und Kraft raubendes) Ferrata-Erlebnis. Spektakulär bereits der Auftakt, der senkrecht bis leicht überhängend am straff gespannten Drahtseil durch ein Felsloch führt. Über steile Felsen anstrengend auf ein komfortables Band. Kurz nach rechts (Zwischenausstieg möglich) zum Ansatzpunkt einer vertikalen 40-Meter-Verschneidung, die auf eine winzige Terrasse mündet. Durch einen engen Schacht gewinnt man nach einer weiteren überhängenden Passage schließlich das ausgedehnte Gipfelplateau. Das große Eisenkreuz steht etwas weiter weg auf der Nordkuppe des Dos d’Abramo. Abstieg: Auf guter Spur geht es hinüber zum Südgipfel (2140 m) und im Zickzack abwärts zu einer Steilrinne, die mit Drahtseilen und ein paar Eisenbügeln entschärft ist. Hinunter zur namenlosen Scharte (2078 m) unter dem Cornetto. Rechts durch die schrofige Nordflanke des höchsten Bondone-Gipfels, dann mit viel Aussicht am Kamm abwärts gegen die Costa dei Cavai, Markierung 607. Über den Rücken hinunter zum Parkplatz an der Mündung des Val del Merlo.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour7 km
Höhenunterschied630 m
Dauer4.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktParkplatz (ca. 1540 m) am Eingang ins Val del Merlo.
EndpunktWie Ausgangspunkt.
TourencharakterIm Gegensatz zum Palòn, dessen Nordflanke dem Skizirkus geopfert wurde, blieben die Tre Cime del Bondone von allzu gravierenden touristischen Eingriffen verschont. Das zwischen Cornetto (2180 m), Dos d’Abramo (2140 m) und Cima Verde (2102 m) eingebettete Hochtal (Val Mana) steht sogar unter Naturschutz; überhaupt ist die Gegend ungewöhnlich reich an erdgeschichtlichen und archäologischen Spuren. Findlinge, vor Jahrtausenden hier abgelagert, belegen eindrucksvoll die Mächtigkeit des eiszeitlichen Etschgletschers; verschiedene Funde weisen auf die Anwesenheit neolithischer Jäger und Sammler hin. Ein Dorado für jeden Blumenfreund ist die Schutzzone Val Mana; hier entdeckt man nicht nur zahlreiche Kostbarkeiten der Alpenflora wie Pfingstrosen (Paeonia officinalis), Steinbrecharten (Saxifraga), Schweizer Mannsschild (Androsace helvetica), Schopfige Teufelskralle (Physoplexis comosa) und Türkenbund (Lilium margaton), sondern auch einige endemische Pflanzen, u.a. aus der Familie der Ehrenpreise (Veronica).Ein Biotop für sich ist das etwa zwanzig Hektar große Hochmoor am Eingang ins Manatal, und im Alpenblumengarten von Viote kann man sogar außereuropäische Gebirgsblumen bewundern. All dies mag dem Klettersteigler, der die zwar kurze, aber extrem schwierige »Via Segata« begehen möchte, den Blick auf weitere interessante Aspekte des Bergsteigens öffnen. Wer nur aufs Drahtseil guckt, degradiert die Alpen zum Sportgerät und bringt sich um die schönsten Erlebnisse!
Hinweise
Highlights: Im Frühsommer die Blumenpracht, die beiden Felslöcher an der »Segata«.
VerkehrsanbindungDas Hochplateau von Viote erreicht man über die »Bondone-Höhenstraße«, 26 km von Trento, 20 km von Lasino bis zur Straßenkreuzung (1560 m) unweit des Rifugio Viote. Hier knapp einen Kilometer Richtung Garniga, dann rechts auf einem Sandsträßchen zum Parkplatz am Eingang ins Val del Merlo (ca. 1540 m).
GastronomieRifugio Viote (1540 m).
Informationen
Gesamt 4.15 Std.; Val del Merlo – Cima Verde – Einstieg 2.15 Std., »Via Segata« 0.30 Std., Abstieg 1.30 Std.

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Eugen E. Hüsler

Hüslers Klettersteigführer Gardasee

Mehr als 60 spannende Klettersteige rund um den Gardasee! Aktuell recherchiert, detailliert aufbereitet und mit allen wichtigen Infos zu jeder Tour.

Jetzt bestellen