Von Malchow um den Fleesensee

Die Silhouette von Malchow am See

Malchow wird häufig als »Perle der Seenplatte« bezeichnet, denn die Lage inmitten Kölpinsee, Fleesensee, Malchower See sowie dem Petersdorfer See als Verbindung zum Plauer See ist zauberhaft. Dazu bietet Malchow eine malerische Altstadt und eine interessante Umgebung, die sich leicht auf einer Radtour erkunden lassen. (Autor: Tassilo Wengel)Schöne Rundtour vorwiegend auf Asphaltwegen, zwischen Klink und Eldenburg Radweg neben der B 192. weiter >

Entlang der Oberalster: Von Ohlsdorf nach Duvenstedt

Oberhalb von Ohlsdorf windet sich die Alster unbefestigt zwischen Parks, Villengrundstücken, kleinen Wäldern und Feucht gebieten hindurch. Wir sind zwar immer noch im dicht besiedelten Stadtgebiet, aber wäre da nicht das Verkehrsrauschen im Hintergrund, man würde es auf den schattigen Wanderwegen zwischen dichtem Buschwerk, schnatternden Enten, stillen Altarmen und großzügigen Privatgärten glatt vergessen. (Autor: Günter Weigt) weiter >

Rund um den Ammersee

Auf Radwegen und Nebenstraßen um den Ammersee (Bademöglichkeiten). Zwischen Herrsching und Stegen verläuft die Tour durchgehend im flachen Gelände, danach sind einige Anstiege zu überwinden. (Autor: Bernhard Irlinger)Paradies für alle – artenreiche Moore und lauschige Badeplätze weiter >

Von Boltenhagen nach Wismar

Abseits der Küste fährt man mit mehreren Anstiegen durch kleine Dörfer. Entlang der Wismarer Bucht erreicht man die alte Hansestadt. (Autor: Michael Graf)Auf und ab auf kleinen Straßen abseits der Küste: Boltenhagen - Tarnewitz - Wohlenberg - Beckerwitz - Zierow - Wismar weiter >

Von Düsseldorf nach Duisburg

Aus Düsseldorf geht es auf einem gut befahrbaren Radweg hinaus, und bis nach Kaiserswerth prägt viel »flache Landschaft« das Bild. Es geht über asphaltierte landwirtschaftliche Nutzwege und kleine Straßen. In Duisburg begleiten den Radweg imposante Industrieanlagen und in einigen Abschnitten führt er leider auch an viel befahrenen Straßen entlang. (Autor: Karsten-Thilo Raab und Ulrike Katrin Peters)Düsseldorf verabschiedet sich am Anfang unserer heutigen Etappe mit seiner Museumsmeile, dem Rheinpark und dem Messegelände, bevor es durch ruhigere Gefilde, auf einem Deich und an Feldern entlang nach Kaiserswerth geht. Ein kurzer Abstecher in den reizvollen Ortskern... weiter >

Von München-Zentrum nach Wolfratshausen

Gemütliche Tour entlang des Isar-Radwegs auf gut befestigten, breiten Wirtschaftswegen mit einem kurzen, kräftigen Anstieg und einer längeren Abfahrt bei Grünwald (Autor: Udo Kewitsch, Wolfgang Taschner)Den Flößern entgegen weiter >

Wannsee – Pfaueninsel – Moorlake – Klein Glienicke – Babelsberg

Eine Radtour am Havelufer zwischen Wannsee und Glienicke gehört zu den schönsten Ausflügen in und um Berlin. Sie ist abwechslungsreich, bietet herrliche Aussichten auf die Havel sowie zahlreiche Bademöglichkeiten. Außerdem laden die Parkanlagen von Klein Glienicke und Babelsberg zum Besuch ein. (Autor: Tassilo Wengel)Gemütliche Radrunde auf festen Sandwegen, unbefestigten Uferwegen und asphaltierten Radwegen bzw. Straßen. weiter >

Radtour um den Schliersee

Wie ein kleiner Bruder steht der Schliersee oft im Schatten des touristischen überlaufenen, wesentlich größeren Tegernsees. Auch am Schliersee lebt man mittlerweile fast ausschließlich vom Tourismus, aber hier geht es ruhier und gelassener zu. (Autor: Dr. Wilfried und Lisa Bahnmüller)Superleichte Radtour um den Schliersee zum Museum des Markus Wasmeier weiter >