Zur Schwarztennalm – um den Hirschberg

Sportliche Tour, nicht nur aufgrund der Länge. Es sind ca. 350 Höhenmeter zu schaffen, sicheres Bergabfahren ist Voraussetzung, der Großteil der Wege sind Schotterstraßen, der Rest sind kleine Teerstraßen; mit kleineren Kindern kann man die Tour bis Schwarztennalm fahren und dann den gleichen Weg zurück nehmen. (Autor: Lisa Bahnmüller)
Bad Wiessee – Söllbach – Schwarztennalm – Winterstube – Wildbad Kreuth – Kreuth – Weißach – Abwinkl – Bad Wiessee.
Vom Parkplatz radeln wir die sanft, aber stetig ansteigende Forststraße entlang des Söllbaches. Wir ignorieren alle abzweigenden Wege und folgen immer den Schildern »Schwarze Tenn«. Nach 5,5km wird der Weg steiler, jetzt erwartet uns die erste Herausforderung. Ein steiles, aber zum Glück kurzes Stück von ca. 200m steht uns bevor. Dann haben wir es schon geschafft, der höchste Punkt der Tour ist erreicht. Wir fahren über sanfte Almwiesen mit herrlichem Blick auf den Roß- und Buchstein und erreichen nach ca. 8,5km die bewirtschaftete Schwarztennalm. Hier gilt es zu entscheiden, ob wir die Rundfahrt fortsetzen oder auf gleichem Weg zum Auto zurückrollen. Weiter geht es an der Tennalm vorbei, auf dem Hauptweg bleibend geht es nun flott bergab. Nach einigen Kurven kommen wir in das Weißachtal hinunter. Bei 12,5 km überqueren wir im Tal zuerst die Bundesstraße, dann den Parkplatz und anschließend die Weißach. Ab hier folgen wir, immer in der Nähe des Flussufers, den Radwegschildern »Kreuth«. Nach 14,5km macht unsere Straße bei Wildbad Kreuth einen Rechts-links-Knick über eine Brücke. Wir halten uns erneut links der Weißach entlang, die Radwegschilder zeigen uns den Weg. Nach 15,5km kommen wir an eine Kreuzung. Wir überqueren die Autostraße geradeaus und bleiben nun auf asphaltiertem Weg, sofern nicht der schöne Spielplatz zu einer Unterbrechung zwingt. Wir überqueren ein Bächlein und biegen danach links Richtung Kreuth ein. Nach der Raineralm erreichen wir bei 18km Kreuth. Ab hier folgen wir den Radwegschildern »Rottach«, fahren durch die Weißachaustraße und verlassen die urbane Siedlung auf erneut geschottertem Radweg entlang des Flusses. Bei 22 km haben wir die ersten Häuser von Rottach erreicht. Es geht durch eine Unterführung, dann radeln wir auf dem bald schmalen Weißachdamm Richtung Seeufer. Dabei überqueren wir mehrere Straßen. Am besten folgt man immer den Schildern »Bad Wiessee«, die uns nun weg von der Weißach bis zur Bundesstraße bringen. Hier geht es rechts auf dem Radweg nach Wiessee (27,6 km) zurück. Nun nur noch links in die Söllbachstraße und wir haben die letzten Meter zum Parkplatz zurück geschafft (29,0km).

kindgerecht

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour28 km
Höhenunterschied495 m
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktBad Wiessee - Wanderparkplatz ins Söllbachtal.
EndpunktWie Ausgangspunkt
TourencharakterEine sportliche Rundtour für die größeren und sicher fahrenden Radelkinder. Entlang eines rauschenden Baches, mitten durch Berg- und Almlandschaft, rasante Abfahrten durch das schattige Weißachtal und Badespaß am Tegernsee.
Beste Jahreszeit
KartentippKompass Nr. 8, Tegernsee, 1 - 50000.
VerkehrsanbindungMit dem Auto - auf der Salzburger Autobahn A 8, Ausfahrt Holzkirchen, auf der B318 nach Bad Wiessee, der Parkplatz befindet sich am Ende des Ortes in der Söllbachstraße, Mit der Bahn: stündlich von München zum Tegernsee, Haltestelle Gmund, weite Anfahrt entlang des Radweges nach Bad Wiessee.
GastronomieSchwarztennalm - uriger Berggasthof in ruhiger Lage mit Selbstbedienung. Bad Wiessee: viele Gasthäuser zur Auswahl.
Tipps
Eine schöne Eisdiele befindet sich in der Adrian-Stoop-Straße ziemlich im Ortszentrum von Wiessee. Rund um das Jahr gibt es am Tegernsee viele Veranstaltungen - Zu den schönsten zählen die Mongolfiade in Bad Wiessee, die Seefeste im Sommer mit Feuerwerken, Filmfestivals und der berühmte Rosstag von Rottach-Egern, an dem auch die Wittelsbacher regelmäßig teilnehmen.
Informationen
Bad Wiessee - Strandbad im Sommer, Badepark-Wiessee, Plansch- und Badespaß für Groß und Klein. Kreuth: Warmfreibad im Sommer.
Tourismusbüro
Verkehrsamt Bad Wiessee, Tel.: 08022/86030.
Tags: 
Mehr zum Thema