Westliches Usedom mit Peenemünde

Einfache, ebene Tour durchs westliche Usedom. (Autor: Michael Graf)
28 km
144 m
2.00 h
Wir beginnen unsere Tour an der Hebebrücke in Wolgast und radeln auf dem Radweg über den Peenestrom und geradeaus weiter durch den Ort Wolgaster Fähre. Am Ortsende von Malzow bei der Tankstelle überquert man die B111, gegenüber führt ein Weg weiter über die Bahnlinie. 50m danach orientiert man sich rechts in den als Radwanderweg ausgeschilderten »Zecheriner Weg«. Auf dem Betonplattenweg radelt man bis Zecherin, danach wird der Weg besser und verläuft an Sielen entlang bis zum Hafen in Karlshagen. Vor dem Umspannwerk biegt man links ein, der Beschilderung »Ostseeküste« nach. Durch das Weide- und Wiesengebiet mit vielen Entwässerungssielen fährt man auf einem Kiesweg bis Peenemünde.
Sowohl unter den Nationalsozialisten als auch während der DDR-Zeit war Peenemünde militärisches Sperrgebiet. 1936 erfolgte hier der Aufbau der Heeresversuchsanstalt unter Freiherr Wernher von Braun, der die erste automatisch gesteuerte Flüssigkeitsgroßrakete (A4, V2) entwickelte. Beeindruckend ist das hoch aufragende Kraftwerk. Das kleine Informationszentrum zeigt in einer veralteten, teilweise recht unkritischen Ausstellung Raumfahrttechnik und Ortsgeschichte. Wir radeln auf dem gleichen, schönen Weg zurück bis zum Umspannwerk in Karlshagen und fahren dort links auf den Radweg. In Karlshagen überquert man die Bahnlinie, radelt geradeaus Richtung Strand und dann rechts durch den Campingplatz. In Trassenheide wendet man sich links und fährt zwischen den Dünen und dem Campingplatz bis zum Ortsanfang Zinnowitz und auf der Strandpromenade bis ins belebte Zentrum bei der Seebrücke. Rückfahrt: Mit UBB.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour28 km
Höhenunterschied144 m
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktWolgast.
EndpunktZinnowitz.
TourencharakterÜber die neu erbaute Peenebrücke gelangt man auf die Insel Usedom und durch das flache Sielgebiet bis nach Peenemünde, dem ersten Raketenbahnhof der Welt. Durch den Küstenwald erreicht man das Ostseebad Zinnowitz.
Beste Jahreszeit
KartentippDeutsche Radtourenkarte Blatt 4, Rügen - Usedom - Vorpommern, 1:100000.
MarkierungenKarlshagen 9km; Peenemünde 6,5km; Karlshagen 6,5km; Zinnowitz 10km.
VerkehrsanbindungMit dem Auto oder mit der DB bis Züssow und dann mit der Usedomer Bäderbahn (UBB).
GastronomiePeenemünde: Zum Kranich; mehrere Gaststätten in Karlshagen; zahlreiche Einkehrmöglichkeiten in Zinnowitz.
Verleih
Wolgast: u.a. Fahrradverleih Pank, Bahnhofsstr. 42, Tel. 03836/202652.
Unterkunft
In Zinnowitz zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten aller Kategorien sowie Campingplatz.
Tourismusbüro
Wolgast-Information, Rathausplatz 6, 17438 Wolgast, Tel. 03836/600118, Fax 03836/203011, Internet: www.wolgast.de. Kurverwaltung, Neue Strandstr. 30, 17454 Ostseebad Zinnowitz, Tel. 038377/4920, Fax 038377/42229, www.all-in-all.com/Zinnowitz.de

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Michael Graf

Ostseeküsten-Radweg

Entlang wunderschöner Seebäder und Sandstrände, alten Hansestädten und einzigartiger Natur führt der Ostseeküsten-Radweg von Flensburg bis Stettin.

Jetzt bestellen
Tags: 
Mehr zum Thema