Von Schwerin zurück nach Wismar

Leicht hügelige Tour an der Ostseite des Schweriner Sees entlang und durch das mecklenburgische Hinterland der Ostsee. (Autor: Michael Graf)
37 km
256 m
3.00 h
Vom Schweriner Schloss geht es auf einem schlechten Radweg in der Werder Straße Richtung Schelfwerder. Anschließend radelt man durch den Wald von Schelfwerder, leider hört hier der Radweg auf, so dass man bis zum Paulsdamm die Straße benutzen muss. Von dort führt auf der linken Seite ein gut asphaltierter Radweg durch das Ramper Moor, rechts sehen wir rohrgedeckte Badehäuschen. In Rampe halten wir uns am Ortsanfang links Richtung Retgendorf. Entlang des Seeufers geht es auf der Straße bis nach Retgendorf - vorher ist noch ein kurzer, aber steiler Anstieg zu bewältigen. In Retgendorf wenden wir uns gleich nach links, erreichen Flessenow und fahren dort die breite Sandstraße nach rechts zu Flessenow Ausbau. Alternativ hält man sich an die Beschilderung »Kriegsgräber«, gelangt auf einen schönen Weg durch den Wald und erreicht so ebenfalls Flessenow-Ausbau. Hier geht es weiter durch das NSG Döpe bis zur großen Straße in Hohen Viecheln. Dort orientieren wir uns Richtung Moltow und biegen gleich links auf den Betonplattenweg nach Moidentin und Dorf Mecklenburg. Man überquert die Bahnlinie und biegt im Ort vor der Kirche rechts ab. Nachdem man über die A20 geradelt ist, erreicht man beim Vier-eggenhöfer Teich die Straße, fährt weiter bis zur Kreuzung, dort rechts in die Schweriner Straße und dann geradeaus in die Dankwartstraße zum Markt von Wismar. Rückfahrt: Mit der DB nach Wismar.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour37 km
Höhenunterschied256 m
Dauer3.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktSchwerin.
EndpunktWismar.
TourencharakterÜber Schelfwerder und das Ramper Moor führt unser Weg an der Ostseite des Schweriner Sees zurück nach Wismar. Immer wieder ergeben sich schöne Ausblicke auf den See; in Flessenow kann man auch baden.
Beste Jahreszeit
KartentippDeutsche Radtourenkarte Blatt3, Fehmarn - Holsteinische Schweiz - Mecklenburgische Ostseeküste, 1:100000.
MarkierungenMeist lokal.
VerkehrsanbindungSchwerin ist mit der DB und mit dem Auto problemlos zu erreichen.
GastronomiePaulsdamm: Restaurant Zur Seewarte.
Tipps
Besuchen Sie die unerwartet große, turmlose gotische Backsteinkirche in Hohen Viecheln; neben einer neugotischen Ausstattung ist eine lebensgroße Figur eines Ritters in Kettenhemd sehenswert.
Verleih
Schwerin Bahnhof.
Unterkunft
Campingplatz in Retgendorf, zahlreiche Hotels in Wismar.
Tourismusbüro
Stadtinformation, Am Markt 10, 19055 Schwerin, Tel. 0385/5925213, Fax 0385/555094, www.Schwerin.de; Tourist-Information, Am Markt 11, 23966 Wismar, Tel. 03841/19433, Fax 03841/251819, www.wismar.de.

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Michael Graf

Ostseeküsten-Radweg

Entlang wunderschöner Seebäder und Sandstrände, alten Hansestädten und einzigartiger Natur führt der Ostseeküsten-Radweg von Flensburg bis Stettin.

Jetzt bestellen
Tags: 
Mehr zum Thema