VON PLITTERSDORF ENTLANG DES RHEINS

Leichte Rundtour ohne Anstiege beiderseits des Rheins, auf elsässischer Seite bequem flussaufwärts, auf deutscher Seite flussabwärts; überwiegend asphaltierte Wirtschafts- und Radwege. (Autor: Ute und Peter Freier)
51 km
30 m
3.00 h
Am elsässischen Rheinufer nach Drusenheim - AmTour-Ausgangspunkt bei Plittersdorf setzen wir mit der Fähre über den Rhein und wenden uns an der elsässischen Anlegestelle nach links, rheinaufwärts. Die zunächst auf einem Rheindamm verlaufende »Veloroute Rhin/Rhein« führt um ein ausgedehntes, einst als Baggersee genutztes Altwasser herum wieder an den Fluss und unterquert eine Straßen- und Bahnbrücke, die Wintersdorf mit dem elsässischen Beinheim verbindet. Wenig später passieren wir die Staustufe Iffezheim, fahren kurzzeitig am Fluss Moder und sehr bequem, allerdings ohne Blick auf den Rhein, auf einer ruhigen Straße am mehrere Meter hohen Rheindamm entlang. Kurz nach einem kleinen Yachthafen mit Club-Restaurant können wir auf den Rheindamm ansteigen, um einen Blick auf den gewaltigen Fluss zu werfen. Nach rechts in Richtung Fort Louis befindet sich in wenigen Hundert Metern Entfernung das einzeln stehende Restaurant s’Rhinfischel mit Garten. Die nächsten Kilometer verlaufen zwischen dem Rheindamm und einem Auwald bis zur Anlegestelle einer Rheinfähre bei Drusenheim (Rheinfähre Greffern), mit der wir zum deutschen Ufer übersetzen. Über Iffezheim nach Plittersdorf: Am deutschen Ufer wenden wir uns nach links entlang des Rheindamms, fahren am Ortsrand von Greffern vorbei und verlassen wenig später den Fluss in Richtung Stollhofen. Vor dem Ort biegen wir links ab, passieren ein Freizeitgelände an einem Baggersee und den Ortsrand von Söllingen. Kurz darauf ist rechter Hand der kleine Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden zu sehen. Wir nähern uns wieder dem Rhein, passieren den Erlender See und gelangen zwischen Rhein-Altwassern an den Ortsrand von Iffezheim, das zweimal jährlich zum Mekka der Liebhaber des Pferde-Galoppsports wird. An einem Kreisverkehr halten wir uns links, nach einem Kilometer an einer Kreuzung geradeaus und erreichen das Rheinufer. Gleich nach Unterqueren der Straßen- und Bahnbrücke Wintersdorf–Beinheim fahren wir an einer Weggabelung geradeaus und gelangen durch einen Auwald und vorbei an einem Golfplatz, anschließend vorbei an einem Campingplatz, nach Plittersdorf. Auf der Ortsdurchfahrt nach links kehren wir an unseren Ausgangspunkt zurück.

BADEMÖGLICHKEITEN Freizeitgelände bei Stollhofen und bei Söllingen, am Erlender See.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour51 km
Höhenunterschied30 m
Dauer3.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktParkplatz bei Rheinfähre Plittersdorf.Achtung - Wenn die Fähre nicht verkehrt, Tourbeginn an einem Parkplatz am Rand des Auwalds bei Wintersdorf, den Rhein bei Wintersdorf auf einer Bahnbrücke überqueren; Länge der Tour 41 km/2,5 Std.
EndpunktParkplatz bei Rheinfähre Plittersdorf.Achtung - Wenn die Fähre nicht verkehrt, Tourbeginn an einem Parkplatz am Rand des Auwalds bei Wintersdorf, den Rhein bei Wintersdorf auf einer Bahnbrücke überqueren; Länge der Tour 41 km/2,5 Std.
TourencharakterIm PAMINA-Rheinpark – Pa(latinat du Sud/Südpfalz), Mi(ttlerer Oberrhein) und N(ord) A(lsace/Nordelsass) – zwischen Karlsruhe und Rheinmünster erstreckt sich auf beiden Seiten des Rheins eine ursprüngliche Oberrheinlandschaft mit kaum zu durchdringenden Auwäldern. Einige Fuß- und Radwege erschließen das Gebiet, Informationstafeln an den Wegen informieren über die Auenlandschaft, über unterschiedliche Formen der Bewirtschaftung und über Flora sowie Fauna.
Hinweise
BADEMÖGLICHKEITEN - Freizeitgelände bei Stollhofen und bei Söllingen, am Erlender See.
KartentippRadwanderkarte des Landesvermessungsamts Baden-Württemberg, Blatt 50 (Schwarzwald Nord), 1 - 100000; PAMINA-Rheinpark, Karte 1:50000, erhältlich bei PAMINA in Rastatt-Ottersdorf, Tel. 07222/25509, www.pamina-rheinpark.org
MarkierungenVeloroute Rhin/Rhein, Radwanderweg Rheinauen.
VerkehrsanbindungA5 Karlsruhe–Basel, Ausfahrt 49 (Rastatt); auf der Umgehungsstraße B462 Rastatt umfahren, nach etwa 4 km rechts abbiegen und durch Plittersdorf zu Parkplatz bei der Rheinfähre.
GastronomieAn der Rheinfähre Plittersdorf; auf Höhe von Fort Louis das Restaurant s’Rhinfischel (kurzer Abstecher); in Drusenheim und Greffern; auf den Freizeitgeländen bei Stollhofen und Söllingen; am Erlender See; in Iffezheim; auf Campingplatz vor Plittersdorf; in Plittersdorf.
Tipps
GALOPPRENNBAHN IFFEZHEIM - Als im 19. Jahrhundert Baden-Baden zur »Sommerhauptstadt Europas« und Treffpunkt des europäischen Hochadels sowie zahlreicher Künstler wie Delacroix, Brahms oder Dostojewski aufstieg, wurde im nahe gelegenen Iffezheim eine Pferde-Galopprennbahn angelegt, um die Attraktivität der Stadt noch zu steigern.Im Jahr 1858 wurde das erste Rennen gestartet, und heute gehören die Iffezheimer Galopprennen zu den wichtigen deutschen Pferdesportveranstaltungen: Alljährlich im Mai findet das Frühjahrsmeeting statt, Ende August/Anfang September die Große Woche von Baden-Baden.DIE STAUSTUFE IFFEZHEIM: Mehrere Staustufen wie die bei Iffezheim wurden gebaut, um die Fließgeschwindigkeit des Rheins zu verringern und die fortschreitende Eintiefung des Flussbetts zu verhindern. Dieses Konzept ging nicht auf, denn hinter den Staustufen vertiefte der Rhein dennoch das Flussbett. Zudem schnitten die erhöhten Uferdämme natürliche Überflutungsflächen ab, sodass die Höchstwasserstände stiegen und am Niederrhein katastrophale Hochwasser verursachten. Mittlerweile wurden und werden einstige Überflutungsflächen wieder mit dem Rhein verbunden, sodass die Hochwassergefahr mittlerweile sank und Auwälder wieder zu Naturzonen wurden.
Tourismusbüro
Stadtinformation, im Schloss, Herrenstr. 18, 76437 Rastatt, Tel. 07222/9721220, www.rastatt.de

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Peter Freier

Das perfekte Rad-Wochenende in Baden-Württemberg

Ab in die Natur! Dieser neue Radführer stellt 30 einfache und spannende Touren für die ganze Familie vor.

Jetzt bestellen
Tags: 
Mehr zum Thema