Von Lindau nach Wangen

Stetig ansteigend auf asphaltierten Nebenstraßen, nur wenig steile Anstiege; von Radlern stark frequentiert, allerdings in der anderen Richtung. (Autor: Michael Graf)
26 km
320 m
2.00 h

Per Rad nach Wangen

Wir starten in Lindau am Bahnhof, fahren an der Post vorbei in die Zeppelinstraße und an deren Ende rechts in die Zwanzigerstraße. Entlang der kleinen Stadtmauer radelt man bis zum Kreisel. Hier halten wir uns links, es geht über die Seebrücke, danach weist ein Radsymbol nach rechts. An den Lagerschuppen vorbei kommt man dann in das kleine Naturschutzgebiet am Bodensee. Man erreicht die Querstraße, hält sich rechts und radelt bis kurz vor dem Campingplatz in Zech. Nach den Bahngleisen fährt man auf der viel befahrenen Straße etwa 100 Meter nach links, bis es an der Ampel rechts weggeht, an den Sportplätzen vorbei. Nun verläuft der Weg erst durch das Wohngebiet, außerhalb der Bebauung sehen wir noch einige Obstplantagen.

Wir überqueren die Autobahn und erreichen die Querstraße bei der Grenze zu Österreich. Nun geht es erst links und dann gleich wieder rechts etwas aufwärts.Der weitere Weg bis Thumen verläuft sehr schön erst durch den Wald und entlang der Laiblach, dann durch Wiesen. Vor Thumen geht es steiler aufwärts. Wir fahren in einem Linksknick hinab zur Bundesstraße und an dieser auf dem Radweg nach rechts. Nach etwa 300 Metern muss man dann leider die Bundesstraße überqueren und gegenüber steil hochfahren. Über den schönen Ort Hergensweiler geht es geradewegs bis nach Stockenweiler. Hier treffen wir auf eine befahrene Autostraße, orientieren uns nicht an der Beschilderung des Bodensee-Königssee-Radwegs, sondern fahren leicht nach links versetzt Richtung Degetsweiler.

An dem idyllischen Weiher und Naturschutzgebiet vorbei geht es danach aufwärts, durch zahlreiche kleine Weiler und an Bauernhöfen vorbei bis Untermooweiler. Hier biegen wir nach dem kurzen Anstieg vor den Drumlins nach links ab, es geht nochmals aufwärts und dann sehr gemütlich über Jussenweiler nach Welbrechts. Wir treffen auf eine größere Straße, fahren wenige Meter nach links und biegen dann rechts ab nach Elitz. Hinter Elitz unter der Bahnbrücke durch, an der Argen entlang, die Sportplätze passieren und über den Bleicheweg auf die Hauptstraße. Gegenüber geht es in die Altstadt von Wangen.

Rückfahrt: Mit dem Zug von Wangen in ca. 30 Min.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour26 km
Höhenunterschied320 m
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktLindau Bhf.
EndpunktWangen, Altstadt.
TourencharakterVon Lindau am Bodensee führt diese Tour auf kleinen Wegen erst durch das Obstanbaugebiet, dann entlang der Laiblach, am Deegermoos und kleinen Weilern vorbei hinauf in die schöne Stadt Wangen.
Hinweise
Vorsicht beim Überqueren der Bundesstraße bei Thumen!
KartentippADFC-Regionalkarte Allgäu, 1:75000.
MarkierungenRadbeschilderung lokal und Bodensee-Königssee-Radweg.
VerkehrsanbindungLindau ist mit der Bahn entweder über Immenstadt oder Memmingen zu erreichen; mit dem Auto über die A96.
GastronomieHergensweiler: Gasthaus Zur Sonne; Wangen: Findelisbäck, Stiefel, Zum Lamm
Informationen
Einkehr in Hergensweiler: Eine schöne Einkehrmöglichkeit bietet sich auf der Strecke in hergensweiler im Gasthof Zur Sonne mit trad. Bürgerlicher Küche, einer schönen Wirtsstube und Aussenbewirtschaftung

Buchtipp

Michael Graf

Allgäu

25 abwechslungsreiche, detailliert beschriebene Touren durch das blaue Allgäu mit grandiosem Alpenpanorama.

zum Shop
Tags: 
Mehr zum Thema