Von Kühlungsborn nach Warnemünde (Rostock)

Ein gut ausgebauter und viel befahrener Radweg verbindet das belebte Ostseebad Kühlungsborn mit dem verlassenen Seebad Heiligendamm mit seiner edlen, klassizistischen Bäderarchitektur; dann führt er uns direkt an der Ostsee entlang durch das NSG Stoltera bis nach Warnemünde. (Autor: Michael Graf)
23 km
157 m
2.00 h
Von der Seebrücke in Kühlungsborn geht es auf dem von Radfahrern und Fußgängern sehr belebten Weg nach Osten, entlang der Steilküste mit schönem Ausblick. Man durchfährt einen Eichen-Buchen-Wald und erreicht Heiligendamm, wo man sich links hält und am ehemaligen Kurhaus die Seebrücke erreicht. Auf einer Asphaltstraße geht es weiter nach Börgerende dann am Campingplatz vorbei und auf einem schönen Radweg entlang der Küste weiter. Der sich anschließende Gespensterwald bei Nienhagen beeindruckt durch die seltsamen Kronenformen der Bäume, die durch den ständigen Seewind geschaffen wurden.

Am Naturschutzgebiet Stoltera vorbei, einem Abtragungsgebiet mit Steilküste - die Anlandung findet erst beim Darßer Ort statt - radelt es sich wunderbar bis Diedrichshagen und geradeaus weiter nach Warnemünde. Hier ist es mit der Ruhe vorbei, Warnemünde ist ein beliebtes Ausflugsziel mit einem schönen Hafen und umgebenden ehemaligen Fischerhäusern. Berühmt und bekannt ist auch der Leuchtturm und die Westmole am Seekanal. Von Warnemünde lässt sich die lebhafte Hansestadt Rostock bequem mit der doppelstöckigen S-Bahn erreichen. Rückfahrt: Per DB über Rostock nach Bad Doberan und mit der Molli bis Kühlungsborn.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour23 km
Höhenunterschied157 m
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktKühlungsborn.
EndpunktWarnemünde (Rostock).
TourencharakterGut ausgebauter Ostseefernradweg auf ebener Strecke.
Hinweise
Viele Bademöglichkeiten!
KartentippDeutsche Radtourenkarte Blatt 3, Fehmarn - Holsteinische Schweiz - Mecklenburgische Ostseeküste, 1:100000.
MarkierungenOstseefernradweg.
VerkehrsanbindungMit dem Auto oder der Schmalspurbahn Molli über Bad Doberan.
GastronomieHeiligendamm: Residenzhotel; in Warnemünde viele Fischrestaurants in den ehemaligen Fischerhäusern am idyllischen Hafen.
Tipps
Fisch, geräuchert, gebacken oder gebraten bekommt man überall an der Küste. Ein besonders köstlicher Fischimbiss befindet sich jedoch am Ortsanfang bei der Bushaltestelle hinter einer Hecke in Börgerende.
Verleih
Kühlungsborn: Kurverwaltung.
Unterkunft
Zahlreiche Pensionen und Hotels in Warnemünde und Rostock, jedoch kein Campingplatz!
Tourismusbüro
Kurverwaltung, Ostseeallee 19, 18225 Kühlungsborn, Tel. 038293/84920, Fax 038293/84930; www.kuelungsborn.de. Tourist-Information, Am Strom 59, 18119 Rostock-Warnemünde,

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Sandra Luner und Steffen Holz

100 Dinge, die Sie in Mecklenburg-Vorpommern erlebt haben müssen

Sie suchen Inspiration für einen wirklich tollen Tag? Dann liegen Sie mit diesem Ausflugsführer genau richtig! Denn Mecklenburg-Vorpommern ist nicht nur schön, es gibt auch eine Menge zu erleben! Was man alles entdecken kann, zeigen 100 spannende Ausflugstipps von der Antenne MV-Redaktion, selbst getestet und zum Nachmachen ausdrücklich empfohlen. Jetzt gesammelt in einem Band.

Jetzt bestellen
Tags: 
Mehr zum Thema