Von Herrsching zum Wörthsee

Auf stillen Nebenstraßen und unbefestigten Wirtschaftswegen führt diese kurze Tour vom Ammersee zu Pilsen- und Wörthsee. Im aussichtsreichen Hügelland müssen einige Anstiege bewältigt werden, die aber meist nicht allzu steil und lang sind. Mehrere Badestellen locken zur Rast. (Autor: Bernhard Irlinger)
25 km
210 m
2.00 h
Vor dem Bahnhof von Herrsching folgen wir der Hauptstraße Richtung Norden. An der nächsten Kreuzung knickt die Vorfahrtsstraße nach rechts hinauf; wir aber radeln auf der Ladestraße geradewegs zu einer weiteren Vorfahrtsstraße. Auf diesernur wenige Meter nach links und noch vor der Bahnlinie rechts in eine schmale Straße, die bald in einen Radweg übergeht, der unsentlang der Bahnlinie durch ein ausgedehntes Moorgebiet zum Ufer des Pilsensees bringt. Hier wechseln wir geradeaus auf dieschmale Seestraße, der wir am Strandbad vorbei bis zur Staatsstraße folgen. Auf dieser links unter der Bahnlinie hindurch unddurch Hechendorf aufwärts, bis uns ein Radwegweiser rechts indie Günteringer Straße leitet. Wenig später biegen wir in daszweite Sträßchen zur Linken, den Steinebacher Weg, dem wir ander nahen Weggabelung nachrechts folgen.Über einen herrlich aussichtsreichenHügelkamm leitetuns der Wirtschaftsweg nachNorden, biswir in Steinebachauf eine Vorfahrtsstraße treffen.Auf ihr nach rechts, baldgeradeaus über eine Kreuzungund bis zu einer Vorfahrtsstraße.Wir biegen linksin die Seestraße, radeln amUfer des Wörthsees entlangund fahren dann geradeausauf die Wörthseestraße. Aufihr geht es bergan ins nahe Walchstadt. Vorbei an einem herrlichenAussichtspunkt, von demder Blick über Wörthsee und Andechs zu den Alpen schweift, erreichenwir im Dorf eine Straßenkreuzung. Hier links abwärtsund auf einem wunderschönen Sträßchen nach Bachern.Dort biegen wir unmittelbar nach einem Brücklein vor dem HotelMutz rechts in die Fischerstraße, fahren kurz aufwärts zu einerKreuzung und biegen dort rechts Richtung Inning ab. An einerStraßengabelung kurz vor dem Ortsende halten wir uns links undwechseln nach wenigen Metern geradewegs auf eine unbefestigteForststraße.Auf ihr fahren wir geradeaus, bis wir nach einemkurzenAnstieg eine Wegkreuzung erreichen, an der wir rechts zurnahen Hauptstraße radeln, die geradeaus überquert wird. ÜberWiesen geht es nun auf dem Feldweg zu einer Weggabelung imWald.Auf demrechtenWeg lassen wir die Räder zur Hauptstraße hinabrollen, auf der wir links abbiegen undins nahe Buch fahren.Bei erster Gelegenheit biegen wir in Buch vonder Staatsstraße rechts in die Hauptstraße undwechseln dann rechts haltend in die Seestraße.Die nächste Straße zur Linken ist die BreitbrunnerStraße, die uns geradewegs auf einemaussichtsreichen Hügelkamm nach Breitbrunnführt. Dort überqueren wir die Hauptstraßeund radeln auf dem Friedhofsweg zur Jaudesbergstraße.Auf ihr nach links, bei erster Gelegenheit rechts zur nahenWörthseestraßeund auf dieser wieder nach rechts. Nach wenigen Meternbiegen wir links in das schmale Sträßchen, das bald rechtkräftig ansteigt und uns über einen bewaldeten Hügel zu einerWegkreuzung im schön gelegenen Ellwang führt. Wir halten unsrechts und erreichen bald denWeiler Rausch, der unsereAnstrengungenmit einer faszinierendenAussicht über denAmmersee bishin zu den Alpen belohnt.Eine steile Abfahrt bringt uns an der Fachhochschule vorbei nachHerrsching hinab. Auf der Hechendorfer Straße radeln wir rechtszur Hauptstraße, der wir links Richtung Ortszentrum folgen.Nach der Bahnüberführung biegen wir rechts in die Ladestraße,die uns geradewegs zurück zum Bahnhof von Herrsching bringt.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour25 km
Höhenunterschied210 m
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
StartortHerrsching
AusgangspunktBahnhof in Herrsching
Endpunkt Bahnhof in Herrsching
Tourencharakter Im aussichtsreichen Auf und Ab durchs Seenland
Beste Jahreszeit
KartentippADFC-Regionalkarte1:75 000, Blatt »BayerischeSeen« (Radtourenkarte)
VerkehrsanbindungHerrsching liegt südlich der A96 am Ostufer des Ammersees; entweder von der Ausfahrt Oberpfaffenhofen über Weßling und Seefeld nach Herrsching oder von der Ausfahrt Inning am Ostufer des Ammersees entlang. Herrsching ist von München auch mit der S5 zu erreichen.
GastronomieGasthöfe in Hechendorf, Steinebach, Breitbrunn und Herrsching
Tourismusbüro
Tourismusverband Starnberger Fünf-Seen-Land, Wittelsbacherstr. 2c, 82319 Starnberg, Tel. 08151/906 00, www.sta5.de; www.fuenfseen.de
Tags: