Von Dießen nach Raisting

Bis auf die anfängliche Abfahrt zum Seeufer keine Steigungen und Gefälle mehr. Verkehr - Spürbar nur in Dießen und zwischen Dießen und Raisting. Wege: Asphaltierte Straßen, ausgenommen knapp 5 km Schotterwege. (Autor: Armin Scheider)
Ausgangspunkt ist das Marienmünster in Dießen. Zuerst auf Hofmark- und Herrenstraße abwärts und über den Marktplatz zur Uferpromenade. Dann radeln wir rechts durch den kleinen Park und danach auf der Jägerallee nach Süden hinaus. An der Verkehrsstraße nutzt man für 600 Meter den Radweg, dann geht es auf der anderen Straßenseite nach Raisting ab. Zwei Kilometer weiter folgt eine Bahnunterführung (Km 3,5), davor links und gleich noch einmal links biegt man auf ein schönes Radlsträßchen ab. Es führt mit Bergblick direkt nach Osten durch reizvolle Mooslandschaft. Nach drei Kilometern ein quer verlaufender Schotterweg, hier rechts weiter, durch den Unteren Ammerhof (Km 7,5) und zur Straße Raisting-Pähl. Links zur Ammerbrücke, davor rechts ab, vorbei am Oberen Ammerhof (Km 9) bis zu einer Bahnunterführung (Km 11), dem Wendepunkt der Tour. Nach der Unterführung geht es rechts auf das Teersträßchen und nach einem Kilometer halblinks auf den Schotterweg. An der nächsten Gabel wieder links, so kommt man zur kleinen, von Antennenschüsseln umgebenen Wallfahrtskirche St. Johann. Wir biegen nach dem Kirchlein rechts ab, passieren den ehemaligen Besucherraum der Erdfunkstelle (Km 15) und stoßen später auf die Bahnlinie, der man ein Stück folgt. Dann radelt man auf der Pähler Straße nach Raisting (Km 16,5) hinein und auf Herren- und Dießener Straße durch den Ort. So gelangt man auf bekanntem Weg nach Dießen zurück.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour21 km
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
TourencharakterEin lohnender Ausflug für das Wochenende - Man widmet sich zunächst der prächtigen Stiftskirche in Dießen, um dann noch eine kurze Radlrunde durch die reizvolle Filzlandschaft zu drehen. Unterwegs durchquert man das Gelände der Erdfunkstelle Raisting und kann dabei modernste Großantennen bestaunen.
Hinweise
Diese Tour ist sehr kinderfreundlich und deshalb auch für Familienausflüge bestens geeignet. Die Strecke ist recht kurz, es gibt keine Steigungen, dafür aber jede Menge Abwechslung.
KartentippTopographische Karte »Ammersee, Starnberger See«; Kompass Wanderkarte Nr. 0180 »Fünfseenland, Lkr. Starnberg«.
VerkehrsanbindungAuto - BAB bis Starnberg, dann über Andechs nach Dießen. " BAB Landsberg bis Greifenberg und weiter über Utting. Bahn: München–Dießen stündlich über Weilheim oder Geltendorf.
GastronomieDießen - Gasthof Unterbräu, Mi Ruhetag, Biergarten. Raisting: Gasthof Zur Post, Di Ruhetag, Biergarten; Gasthof Drexl, Mo Ruhetag, Biergarten.
Tipps
Wenn Sie den Ausflug zwischen Christi Himmelfahrt und dem darauf folgenden Sonntag machen, können Sie den Dießener Töpfermarkt in Dießen besuchen, ein Treffpunkt für Keramik-Liebhaber. Außerdem läuft eine ständige Ausstellung der Arbeitsgemeinschaft Dießener Kunst im Pavillon am See (im Sommer täglich geöffnet von 14 bis 17 Uhr).
Verleih
In Dießen.
Informationen
Dießen - Luftkurort am Ammersee mit dörflichem Charakter. Sehenswert ist das 1732 –1739 erbaute Marienmünster*, eine der schönsten Rokokokirchen ganz Bayerns. Baumeister war Johann Michael Fischer, der wohl bedeutendste Barockbaumeister Altbayerns. Innenraum in Weiß und Gold, gestaltet u. a. von Francois Cuvilliés (Hochaltar), Johann Georg Bergmiller (Deckenbilder), den Gebrüdern Feichtmayr (Stuckaturen), Johann Baptist Straub (Kanzel, Altarfiguren) und Franz Xaver Schmädl (Altarfiguren). ® Raisting: Hauptanziehungspunkt ist die Erdfunkstelle, mit fünf Großantennen und sieben kleineren Parabolantennen eine der größten der Welt: Sie überträgt Nachrichtensignale (bis zu 30 000 Ferngespräche und 2 TV-Programme gleichzeitig) über Satelliten in andere Kontinente. Der frühere Besu-cherraum ist jetzt geschlossen, Führungen gibt es nach Voran-meldung (Tel. 0881/2691). ® Ammersee: Mit 16 km Länge und fast 50 qkm Fläche der drittgrößte See Bayerns. Er ist mehr als 80 m tief, zahlreiche Strandbäder und Wassersportangebote (Rundfahrten durch die Staatl. Schifffahrt).
Tourismusbüro
Dießen Tel. 088 07 / 10 48
Tags: 
Mehr zum Thema