Von der Warnow nach Fischland und Darss

Auf ebenen, gut ausgebauten Radwegen an der Küste entlang. (Autor: Michael Graf)
43 km
192 m
3.00 h
In Warnemünde setzen wir über die Warnow und radeln den guten Radweg entlang der Straße geradeaus weiter an den Kasernen vorbei, der hinter Marktgrafenheide nach etwa 2km links Richtung Graal-Müritz abzweigt. Ein sehr gut befahrbarer, breiter Waldweg bringt uns am Campingplatz vorbei in dieses moderne Seebad. An der Seebrücke geht es zunächst auf einem Plattenweg ruhig entlang den vielen Dünen der Ostsee, dann auf einem Sandweg durch den Gespensterwald mit seinen bizarren Baumkronen. Man erreicht Neuhaus und orientiert sich nach Dierhagen-Strand, das man in einem Linksbogen durch den Dünen-Kieferwald erreicht. Dort geht es rechts und gleich wieder links in einen gepflasterten Radweg, der dann bis Wustrow auf der geteerten Deichkrone verläuft, auf der viele Radler und Inline-Skater unterwegs sind. Am Ort vorbei geht es immer weiter, bis man kurz darauf die Steilküste mit den seltenen Uferschwalbenkolonien erreicht. Nun verläuft der Weg von der See weg zum Bodden, links sieht man die mit 18m höchste Erhebung Fischlands, den Bakelberg. Man quert die Straße in
Nienhagen und fährt gegenüber entlang des Boddens weiter an schönen reetgedeckten Häusern vorbei bis zum kleinen Hafen von Althagen. Hier setzt sich der Radweg fort - nehmen Sie den rechten! Es geht durch ein ausgedehntes Schilfgebiet wunderbar auf einem Kiesweg entlang des Boddens, durch den Campingplatz und bis zum idyllischen Fischerort Born a. Darß. Rückfahrt: Auf Fischland und Darß gibt es keine Bahn, der nächste Anschluss ist in Ribnitz-Damgarten oder Barth.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour43 km
Höhenunterschied192 m
Dauer3.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktWarnemünde.
EndpunktBorn.
TourencharakterZumeist direkt an der Ostseeküste mit ihren feinen Sandständen verläuft der gut ausgebaute Ostseefernradweg von der Warnow-Mündung nach Fischland und auf den Darß.
Hinweise
Vorsicht beim Überqueren der Straße in Nienhagen!
KartentippDeutsche Radtourenkarte Blatt 3, Fehmarn - Holsteinische Schweiz - Mecklenburgische Ostseeküste, 1:100000 und Blatt 4, Rügen - Usedom - Vorpommern, 1:100000
MarkierungenGute Radbeschilderung.
VerkehrsanbindungMit dem Auto oder per DB über Rostock.
GastronomieFischräucherei am Hafen von Wustrow; zahlreiche Restaurants in Born, u.a. in der Mühle.
Tipps
Besuchen Sie den Hafen von Wustrow mit seiner Fischräucherei, in der es herrliche Leckereien gibt. Von hier aus kann man mit den traditionellen Fischerbooten, den Zeesen mit ihren markanten roten Segeln, eine kleine Fahrt unternehmen, Tel. 038220/201 oder 82546.
Verleih
Warnemünde: Deutsche Bahn.
Unterkunft
Zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten und Campingplatz in Born.
Tourismusbüro
Touristinformation, Am Strom 59, 18119 Rostock-Warnemünde, Tel. 0381/548000, Fax 0381/5480030, www.warnemuende.de. Kurverwaltung, Chausseestraße 75, 18375 Born a. Darß, Tel. 038234/208 oder 5040, Fax 038234/50431.

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Michael Graf

Ostseeküsten-Radweg

Entlang wunderschöner Seebäder und Sandstrände, alten Hansestädten und einzigartiger Natur führt der Ostseeküsten-Radweg von Flensburg bis Stettin.

Jetzt bestellen
Tags: 
Mehr zum Thema