Rund um Ummanz

Sehr naturnahe, ruhige und ebene Tour an der Westküste Rügens. (Autor: Michael Graf)
32 km
147 m
3.00 h
Gegenüber von der Kirche in Gingst radelt man in die Mühlenstraße am Markt und biegt dann links ab. Über Klein Kapelle geht es weiter nach Volsitz, im Wald hält man sich nochmals links und erreicht die Autostraße. Hier wenden wir uns nach links und gleich wieder nach rechts in einen Feldweg und gelangen so nach Groß Kubitz, wo es nach rechts geht und auf der Allee weiter bis Klein Kubitz. Dort radeln wir nach rechts auf einen Betonstreifenweg der Radbeschilderung »Ummanz« nach. Der Weg wird leider etwas schlechter und wir erreichen beim Landclub Lieschow eine Teerstraße und radeln geradeaus weiter. So treffen wir auf die Autostraße, auf der wir nach links über die Eisenbrücke die Insel Ummanz erreichen.
Gleich nach der Brücke begrüßt uns der kleine Hafen des Hauptorts Waase mit einem Restaurant und einem Kiosk im Leuchtturm. Hier kann man noch deutlich die Stellnetze der Fischer sehen. Besuchen Sie auf jeden Fall die gotische Backsteinkirche mit dem wundervollen gotischen Schnitzaltar von 1520. Daneben zeigen das ehemalige Schulhaus und die Küsterei eine kleine Ausstellung über die Natur und das Landleben auf Ummanz. Lange abgeschieden, hat Ummanz noch viel von seinem ursprünglichen Reiz bewahrt. Im Inselinneren wird hauptsächlich Getreide angebaut, zum Meer hin gibt es Wiesen und Weiden. Wir radeln an der Kirche links und erreichen Wusse. Auf einem Betonplattenweg hoppelt man weiter, am Campingplatz vorbei bis Haide, wo man bis Hiddensee schauen kann. Es geht in einer Rechtskurve wieder ins Inselinnere, dann links auf dem Betonweg weiter und anschließend nochmals links nach Tankow, wo man auch in der Gaststätte »Zum Kranich« einkehren kann und einen weiten Blick über die Udarser Wiek hat. An der Ostseite der Insel führt unser Weg nach Schafort und auf der Straße weiter bis nach Waase. Zurück nach Gingst kann man entweder wie auf dem Hinweg radeln, oder auf der Straße von Waase bis zur Abzweigung nach Volsvitz. Rückfahrt: Wie Anreise

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour32 km
Höhenunterschied147 m
Dauer3.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktGingst.
EndpunktGingst.
TourencharakterAuf kleinen, zum teil holprigen Wegen führt diese Tour sehr naturnah von Gingst zur Insel Ummanz, die wir umrunden. Die 19,7km2 große Insel wurde erst 1910 an das Rügensche »Festland« angebunden.
Beste Jahreszeit
KartentippKompass Wander- und Radtourenkarte Insel Rügen 1:50000.
MarkierungenLokale Radbeschilderung.
VerkehrsanbindungMit dem Fahrrad (Tour16) oder Auto über Gingst.
GastronomieAuf Ummanz in Tankow, Schafort und Waase (Hafenrestaurant). In Gingst bei der Kirche guter Italiener!
Tipps
Genießen Sie vom kleinen Hafen in Waase den Blick auf das Wasser und die Ruhe. Dort können Sie auch ein Treetboot mieten und geruhsam durch die Boddenlandschaft fahren.
Verleih
Suhrendorf/Ummanz, Ostseecamp. Tel. 038305/82234.
Unterkunft
Campingplatz in Suhrendorf auf Ummanz, geringe Übernachtungsmöglichkeiten mit Pensionen in Gingst.
Tourismusbüro
Information, Neue Straße 63, 18569 Waase-Ummanz, Tel. 038305/8135, Fax 038305/8136.

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Michael Graf

Ostseeküsten-Radweg

Entlang wunderschöner Seebäder und Sandstrände, alten Hansestädten und einzigartiger Natur führt der Ostseeküsten-Radweg von Flensburg bis Stettin.

Jetzt bestellen
Tags: 
Mehr zum Thema