Glanzpunkte in den Ammergauer Alpen

Oberammergau und Ettal sind Verkehrsschwerpunkte, die gesamte übrige Strecke ist nahezu verkehrsfrei. (Autor: Armin Scheider)
30 km
160 m
3.00 h
Abschnitt Oberammergau – Schloss Linderhof. Vom Bahnhof radeln wir ortseinwärts und biegen vor der Ammerbrücke rechts auf den Uferweg ab. Er führt am Ort entlang, dann unter der B 23 hindurch und endet für uns 600 Meter danach, wo wir dem Radweg der abgehenden Straße Richtung Graswang (Schild) folgen. Wiederum 1500 Meter weiter biegen wir – entgegen den Radschildern – rechts auf einen etwas holprigen Waldweg ab, der uns aber eine verkehrsreiche Straße erspart. Er mündet später in einen anderen Schotterweg, der am Waldrand entlang nach Graswang verläuft. Wir fahren nicht in den Ort, sondern umgehen ihn in weitem Linksbogen, an dessen Ende man auf die Schotterstraße nach Linderhof trifft. Zunächst geht es in einsamer Berggegend noch einen Kilometer flach dahin, dann steigt die Straße allmählich an. Bis zum Scheitelpunkt sind es gut zwei Kilometer, die Hälfte davon steigt etwas stärker an. Nachdem ein Gatter passiert ist, geht es schließlich links hinunter Richtung Linderhof, an der nächsten Gabelung rechts und noch ungefähr 700 Meter weiter bis zum Schloss (Schilder). Abschnitt Schloss Linderhof–Ettal. Nach der Schlossbesichtigung muss man durch das gesamte Schlossgelände schieben, ab dem Parkplatz unten geht es aber wieder in den Sattel und den Radschildern Graswang nach. Sie führen uns auf einer Nebenbrücke über die Ammer und auf einem Schotterweg zur Hauptstraße vor. Rechts gegenüber beginnt ein geschotterter und gut beschilderter Radweg, der uns erlaubt, nach Graswang zu radeln, ohne auf die Straße zu müssen. Zudem ist der Weg gut gepflegt und fällt auf fast ganzer Strecke leicht ab, eine angenehme Radlstrecke also. So geht es dann meist durch Wald und zweimal kurz an der Straße entlang (Radweg) bis nach Graswang. An dem Quersträßchen, auf das man stößt, biegen wir rechts ab, passieren das Gut Dickelschwaig und können nach kurzem Anstieg das Rad erneut abwärts laufen lassen. Gut drei Kilometer danach müssen wir wieder über die Straße, fahren ein kurzes Stück entlang der Ammer und biegen dann rechts auf den Dammweg eines Baches Richtung Ettaler Mühle ab. Das Wasser ist so glasklar, dass man am liebsten hineinspringen möchte. Nachdem wir die Ettaler Mühle erreicht haben, geht es ein weiteres Mal über die Straße und drüben in einem Linksbogen an die B 23. Ein Radweg bringt uns nach Ettal. Abschnitt Ettal–Oberammergau. Auf diesem Radweg fahren wir auch wieder aus Ettal heraus, überqueren wenig später die abgehende Straße nach Graswang und folgen 600 Meter danach dem von der B 23 weglaufenden Radweg entlang der jungen Ammer. Wieder gut eineinhalb Kilometer weiter folgt eine Gabelung, an der wir links bleiben, auch wenn das Radschild nach rechts weist. Bald darauf unterquert man die Umgehungsstraße und erreicht die Brücke an der König-Ludwig-Straße in Oberammergau. Zum Ortszentrum sind es dann noch wenige Hundert Meter.

Länge:

Länge ca. 3,5 km, davon 1,5 km stärker ansteigend. Hauptanstieg Graswang–Linderhof (ca. 2 km). Höhenunterschied: ca. 160 Hm.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour30 km
Höhenunterschied160 m
Dauer3.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktBahnhof Oberammergau
TourencharakterGlanzvolle Anziehungspunkte sind es in der Tat, nämlich das weltbekannte Alpendorf Oberammergau, die altehrwürdige Klosteranlage in Ettal und nicht zuletzt Linderhof, das berühmte Prachtschloss König Ludwigs II. im Graswangtal. Da gibt es viel zu besichtigen, weshalb auch die Strecke kurz und relativ leicht gehalten wurde.
Hinweise
Freibäder: Oberammergau: Erlebnisbad WellenBerg
VerkehrsanbindungAutoanfahrt von München A 95 bis Ende, weiter auf B 2 bis Oberau, dort B 23 über Ettal. Ca. 90 km, Fahrzeit ca. 1:15 Std. Bahnverbindung Mehrmals täglich München–Murnau (umsteigen)–Oberammergau und zurück. Fahrzeit 1:45 Std. Fahrradmitnahme möglich.
GastronomieOberammergau Hotel Alte Post Terrasse, kein Ruhetag Hotel-Restaurant Böld Terrasse, kein Ruhetag Graswang Fischerwirt Terrasse, kein Ruhetag Ettal Blaue Gams Terrasse, kein Ruhetag Ettaler Mühle Garten, kein Ruhetag
Tourismusbüro
Oberammergau: Tel. 0 88 22/922740 www.oberammergau.de; Ettal Tel. 0 88 22/35 34 www.ettal.de

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Armin Scheider

Das Oberbayerische Radlbuch

40 ausgewählte Touren für unterschiedliche Ansprüche führen durch reizvolle Landschaften zu berühmten Sehenswürdigkeiten oder gemütlichen Gasthöfen.

Jetzt bestellen
Tags: 
Mehr zum Thema