Durch die Ostseebäder Usedoms

Weitgehend ebene Streckentour bis auf den hügeligen Abschnitt hinter Koserow. (Autor: Michael Graf)
27 km
297 m
2.00 h
Von der Seebrücke in Zinnowitz radelt man auf der Seepromenadeund außerhalb auf dem Damm-Radweg entlang der stark befahrenen Straße. Nach ca. 5km sieht man rechts unten, jenseits der Straße, das ehemalige Atelier des Malers Otto Niemeyer-Holstein. Am Anfang von Koserow fährt man an den Salzhütten vorbei, in denen früher das Salz gelagert wurde, mit denen die Fischer ihren Fang haltbar machten. Es geht auf einem Waldweg aufwärts, am Streckelsberg vorbei und hügelig weiter durch den Wald bis zur Querstraße im Seebad Ückeritz. Dort muss man rechts fahren, links in die Kurze Straße und dann nochmals links in die Strandstraße einbiegen, da ein Hotel den geraden Wegverlauf unmöglich macht. Kurz vor dem Strand folgen wir der Radbeschilderung nach rechts. Auf einer Straße radelt man am Wockninsee vorbei, weiter geradeaus und erreicht das belebte Seeheilbad Bansin. Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck bilden eigentlich ein einziges, großes Seebad. Ahlbeck wurde früher auch als »Badewanne von Berlin« bezeichnet, da es von Berlin aus mit dem Zug in lediglich 21/2Std. zu erreichen war. Von Bansin nach Heringsdorf fährt man auf der belebten Seepromenade. Die Heringsdorfer Seebrücke ist modern gehalten, im Gegensatz zur berühmten Ahlbecker Seebrücke, die nach dem historischen Vorbild wieder aufgebaut wurde. Nach Ahlbeck gelangt man, indem man die Strandpromenade von Heringsdorf aus weiterfährt. Rückfahrt: Mit der Usedomer Bäderbahn, die im Halb-stundentakt verkehrt.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour27 km
Höhenunterschied297 m
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktZinnowitz.
EndpunktAhlbeck.
TourencharakterDurch kiefernbestandenen Küstenschutzwald und die berühmten und belebten Seebäder der Insel Usedom fahren wir entlang der Pommerschen Bucht bis kurz vor die polnische Grenze.
Beste Jahreszeit
KartentippDeutsche Radtourenkarte Blatt 4, Rügen - Usedom - Vorpommern, 1:100000.
MarkierungenSehr gute Radbeschilderung.
VerkehrsanbindungMit Auto oder Usedomer Bäderbahn von Wolgast und Züssow. Anschluss an das DB-Netz.
GastronomieZahlreiche Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke.
Tipps
Von Karlshagen bis Ahlbeck verläuft ein 38km langer, sanft geschwungener Sandstrand. Nutzen Sie die vielen Bademöglichkeiten, die sich auf dieser Strecke ergeben. Abseits der Seebäder finden sich immer leere oder fast leere Strände, allerdings müssen Sie dann auf einen - oft notwendigen - Strandkorb verzichten.
Verleih
Zinnowitz: Kurverwaltung.
Unterkunft
Zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten, Campingplätze nur in Bansin oder Korswandt (6km südlich von Ahlbeck).
Tourismusbüro
Kurverwaltung, Neue Strandstr. 30, 17454 Ostseebad Zinnowitz, Tel. 038377/4920, Fax 038377/42229, www.all-in-all.com/Zinnowitz.de. Kurverwaltung, Dünenstr. 45, 17419 Seebad Ahlbeck, Tel. 038378/24414, Fax 038378/24418.

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Michael Graf

Ostseeküsten-Radweg

Entlang wunderschöner Seebäder und Sandstrände, alten Hansestädten und einzigartiger Natur führt der Ostseeküsten-Radweg von Flensburg bis Stettin.

Jetzt bestellen
Tags: 
Mehr zum Thema