Donau-Radweg: Von Wien nach Orth

Zunächst geht es auf Radwegen über den Prater aus dem Stadtgebiet von Wien hinaus. Dann fahren wir auf dem Donau-Radweg entlang der Alten Donau und auf dem Marchfelddamm bis nach Orth. (Autoren: Michael Reimer, Wolfgang Taschner)
33 km
295 m
2.00 h

Der Donau entlang von Wien nach Orth

Start im Wiener Burggarten

Wir beginnen unsere Tour am zentral zwischen Westbahnhof und Stadtzentrum gelegenen Burggarten in Wien. Von hier gelangt man auf dem Fahrradweg der begrünten Ringstraße an der Staatsoper vorbei bequem zur Urania am Donaukanal. Weiter auf dem Radweg über die Aspernbrücke und entlang der Praterstraße zum Nordbahnhof am Praterstern. Durch eine Unterführung stoßen wir auf die Prater Hauptallee, die mitten durch den Wiener Vergnügungspark führt. Wir folgen der breiten autofreien Kastanienallee bis zur Autobahn. An der Autobahn entlang auf dem Radweg die Praterbrücke und Donauinsel überqueren und auf der anderen Seite nach rechts Richtung Südosten fahren.

Über den Donaudamm

Wundern Sie sich nicht, wenn Sie bei der rund 5 Kilometer langen Fahrt über den Donaudamm immer wieder nackten Menschen begegnen.  Doch FKK-Baden gehört im Wiener Naherholungsgebiet ebenso zur guten Sitte wie Bootfahren oder Skaten. Dann führt der Radweg von der Neuen Donau weg durch den Ölhafen an den Urwaldrand der Lobau.

Durch den Nationalpark Donau-Auen

Im Nationalpark Donau-Auen gibt es reichlich Wild und Wasservögel, von seltenen Pflanzen ganz zu schweigen. Wir durchfahren dieses Naturidyll auf dem meist asphaltierten Marchfelddamm. Kurz vor Schönau queren wir das Kühwörter Wasser, dann geht es kerzengerade bis zur Abzweigung nach Orth. Hier links und auf dem geschotterten Waldweg auf die Hauptstraße im Ort und rechts zum Schloss.


Donau-Radweg???

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour33 km
Höhenunterschied295 m
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
StartortWien
AusgangspunktWien, Burggarten
EndpunktSchloss Orth
TourencharakterEs dauert eine Weile, bis man das Stadtgebiet von Wien über Prater und Donauinsel hinter sich gelassen hat. Nach einer kurzen Strecke vorbei am Ölhafen taucht man aber schließlich in den Nationalpark Donau-Auen ein – ein Naturidyll, das vom Strom der Donau nachhaltig geprägt wird und Tieren wie dem Biber Lebensraum bietet.
Beste Jahreszeit
KartentippFreytag & Berndt WK 013, Lobau/Hainburg/Donauauen (1:50 000), Kompass Radtourenkarte 151 (1:125 000)
MarkierungenDonau-Radweg (nach Erreichen des Donauufers)
VerkehrsanbindungAnreise: Mit dem Auto über die A1 oder aus allen Richtungen mit der Bahn.
Abreise: In Orth gibt es seit 2003 keinen Bahnhof mehr, es fahren jedoch Busse nach Aspern oder Groß-Enzersdorf. In der Sommersaison (1. April bis 31. Oktober) steht Radfahrern und Fußgängern auch die Fähre nach Haslau-Maria Ellend zur Verfügung. Von dort fährt eine S-Bahn nach Wien zurück.
GastronomieImbissstuben und Restaurants entlang des Donaustrandes im Wiener Naherholungsgebiet; Schönau: Zur alten Beichtmutter; Restaurants in Orth
Tipps
Wenn Sie Lust auf guten Fisch haben, ist eine Einkehr in Humer's Uferhaus in Orth (Tel. 0043-664-1800322) zu empfehlen. Das Gasthaus gilt seit über 60 Jahren als Spezialist für Süßwasserfische: Karpfen, Zander, Wels, Saibling und Co. werden je nach Saison mit frischem Bärlauch, Spargel oder Kürbis serviert.
Informationen
Romantik an der Schiffmühle
Gut drei Kilometer ist man von Orth bis zur Donau unterwegs. In Sichtweite von Humer's Uferhaus legt nicht nur die Fähre nach Haslau am gegenüberliegenden Ufer ab, sondern auch die historische Tschaike, Nachbau eines Donauholzkriegsschiffes aus der Zeit von 1530. Das antike Boot steuert die Schiffmühle an, die – auf zwei Holzschiffen gebaut – nur durch einen Seitenarm vom Ufer getrennt und im gesamten Donauraum einzigartig ist. Im Mühlhaus übertragen kunstvolle Holzzahnräder die Strömungskraft des Wassers auf den Mühlstein und mahlen somit verschiedene Getreide. Die Tschaike startet täglich um 14 Uhr zur Schiffmühle. Wer Lust auf größere Unternehmungen hat, kann an einer Donaurundfahrt und einer geführten Erlebniswanderung teilnehmen (Kontakt und Anmeldung: Tel. 0043-664-3341422 oder 0043-2212-3157).
Unterkunft
Orth: Marchfelder Pension, Schwarzeckerweg 4, Tel. 0043-2212-3120; Frühstückspension Maria, Uferstr. 1, Tel. 0043-2212-2843
Tourismusbüro

Orth: Gemeindeamt, Am Markt 26, Tel. 0043-2212-2208; Nationalpark Donau-Auen, Schlossplatz 1, Tel. 0043-2212-3450.

Lust bekommen? Noch mehr Touren finden Sie in unserem Buchtipp:

Michael Reimer, Wolfgang Taschner

Der Donau-Radweg

Der Donau-Radweg besticht mit reizvoller Landschaft, viel Kultur nicht nur in Wien oder Budapest und so viel Komfort, dass auch Kinder ihn gut bewältigen können.

Jetzt bestellen
Tags: 
Mehr zum Thema