Das Ohr zum Weltall – zur Erdfunkstelle bei Raisting

Eine optimale, flache und verkehrsarme Einsteigertour für Anfänger. Die Funkstellen faszinieren auch größere Kinder, sodass für alle Altersgruppen etwas dabei ist.
(Autor: Lisa Bahnmüller)
14 km
35 m
1.00 h
Raisting – Ammerhof – Wielenbach – St. Johann – Erdfunkstelle – Raisting
Vom Bahnhof der Gemeinde Raisting starten wir auf dem kleinen Weg parallel zu den Gleisen in Richtung Süden. Der Weg mündet in eine Straße, auf der wir weiter in Fahrtrichtung radeln. Wir verlassen Raisting und sehen rechterhand bereits die großen Funkstellen, die wir jedoch erst am Ende der Tour genauer besichtigen. Wir halten uns links über die Bahnbrücke und gleich danach wieder rechts. Nach 200m wählen wir erneut den linken Weg, er teilt sich bei 2,5km. Diesmal radeln wir rechts durch die Ammerhöfe. Bei 4,5km fahren wir unter der Bahn durch, an der nächsten Weggabelung geht es links weiter. Nach weiteren 800m folgen wir rechts dem Schild »Modellflugplatz« durch die Ammerfilze. Die Strecke ist bei den Rollerbladern sehr beliebt, mit ihnen müssen wir uns nun die Straße teilen. Bei 6,9km trennen wir uns vom Blick auf die Berge, wir biegen rechts Richtung Norden auf das nur für Land- und Forstwirtschaft freigegebene Teersträßchen ein. In einer Linkskurve passieren wir viele alte Heuschober und radeln dann schnurgerade auf einen Wald zu. Bei 8,5km geht es zuerst rechts am Waldrand entlang und dann an der Wegkreuzung erneut rechts. Gleich darauf teilt sich der Weg, rechts wird er für ein kurzes Stück zu einem schmalen Wiesenweg. Vor uns liegen bereits die Erdfunkstellen und das malerische Kirchlein St. Johann. Bei 10,3km wenden wir uns nach rechts auf den kleinen Teerweg, der genau auf die erste Antenne zuführt. Rechts-links radelnd erreichen wir zuerst das kleine Kirchlein St. Johann. Der schattige Baum daneben gibt einen hervorragenden Picknickplatz. Von dort geht es geradewegs nach Norden zwischen den Funkantennen hindurch. Am Badeweiher vorbei erreichen wir an der großen Antenne wieder die Straße zum Bahnhof.
Wissenswertes.
Raisting - Nicht einmal 1700 Einwohner besitzt die kleine Gemeinde Raisting und doch ist sie aufgrund der großen Erdfunkstation der Deutschen Telekom weit über den Landkreis hinaus bekannt. Insgesamt sind 18 große Antennenschüsseln mit einem Durchmesser zwischen 7 und 32m in der Ammerfilze verteilt. Sie empfangen Funksignale von verschiedenen Kommunikations- satelliten. Früher gab es ein Informationszentrum, das leider wegrationalisiert wurde. Besichtigungen sind nur nach Voranmeldung (siehe Informationen) möglich. Zur Zeit sind Gespräche im Gang, dem technischen Denkmal erneut ein Museum zu widmen. Das auf dem freien Feld liegende Wallfahrtskirchlein St. Johann wurde erstmals 1428 erwähnt. Den ursprünglich gotischen Bau erweiterte man im Jahre 1725. Der Hochaltar zeigt Johannes den Täufer.

kindgerecht ; Gute Erreichbarkeit mit dem Öffentlichen-Personen-Nahverkehr(Bus/Bahn)

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour14 km
Höhenunterschied35 m
Dauer1.00 h
Schwierigkeit
AusgangspunktRaisting - Bahnhof.
EndpunktWie Ausgangspunkt
TourencharakterFuturistisch ragen bei Raisting sechs riesige Antennenschüsseln gen Himmel. Die große Erdfunkstation gibt es schon seit 1965. Das flache Moorgebiet des Ammerzulaufs dient als idealer Standpunkt für die Ohren zum Weltraum. Alles in allem ein krasser Gegensatz zwischen der lieblich anmutenden Landschaft des Pfaffenwinkels und der Architektur à la Raumschiff Enterprise.
Beste Jahreszeit
KartentippKompass Nr.180, Starnberger See–Ammersee, 1 - 50000.
VerkehrsanbindungMit dem Auto - von München auf der Lindauer Autobahn A96, Ausfahrt Greifenberg, über Diessen nach Raisting. Mit der Bahn: von München nach Weilheim/ Garmisch, Haltestelle Raisting.
GastronomieRaisting - Gasthof zur Post.
Tipps
Von Raisting ist es nicht weit zu den nahen Klöstern Dießen am Ammersee oder Andechs, die zur Besichtigung und Einkehr einladen.
Informationen
Raisting - Badeweiher am südlichen Dorfende in der Nähe der Erdfunkstellen.
Tourismusbüro
Erdfunkstelle - Dipl. Ing. FH Herr Knauth Tel.: 0881/2691, Raisting: Gemeindeverwaltung Tel.: 08807/294.
Tags: 
Mehr zum Thema