Ausflug zum Hopfensee.

Füssen – Oberkirch – Zell – Hopfen am See – Füssen.
Leichte und reizvolle Tour mit schönen Aussichten auf die Tannheimer Berge und die sanften Erhebungen der Allgäuer Landschaft. (Autor: Tassilo Wengel)
30 km
80 m
2.00 h
Von Füssen nach Zell.
Tiroler Straße entlang zum Mangfall radeln, Lech überqueren und über Bad Faulenbach zum Alatsee fahren, über Weißensee nach Oberkirch am Weißensee und Wegweiser nach Wiedemar und Zell folgen.
Wir starten in Füssen am Rathaus und fahren die Lechhalde entlang bis zur Tiroler Straße. Dort schwenken wir nach rechts und radeln auf dieser bis zum berühmten Lechfall, auch als Mangfall bekannt. Durch diesen sechs Meter breiten Durchlass zwischen den Kalkfelsen rauscht das Wasser des Lechs besonders zur Zeit der Schneeschmelze im Frühjahr mit mächtigem Getöse. Wir überqueren den Lech über den Max-Steg und kommen geradewegs über Landeweg/Kapellenweg zur Alatseestraße in Bad Faulenbach. In diese biegen wir nach links ein und fahren nun aufwärts in Richtung Mitter- und Obersee. An beiden Seen laden Freibäder zum Verschnaufen ein, bevor wir die Tour auf stetig ansteigender Straße fortsetzen und durch Mischwald oberhalb des Faulenbaches zum Alatsee gelangen. Dieser See ist malerisch in die Hügellandschaft des Ostallgäus eingebettet und wird von den Gipfeln der Vilsergruppe überragt. Zunächst führt unsere Tour noch vom herrlichen Panorama begleitet am Ufer des Sees entlang, bis wir in einer langen Abfahrt zur B 310 kommen, auf der wir, nach links schwenkend, den Weißensee erreichen. Ab dem Ort Weißensee können wir den mit Schotter belegten Uferweg bis zum Strandbad in Oberkirch entlangfahren. Dort verlassen wir den
Uferweg und fahren etwa 50 Meter auf dem Radweg der B 310, um dann – wo die Bundesstraße nach links schwenkt – geradeaus dem Wegweiser nach Wiedmar zu folgen. Es geht nun wieder aufwärts; bei den letzten Häusern von Wiedemar folgen wir an der Gabelung dem rechten Weg in Richtung Wies/Zell. Die Landschaft ist hier geprägt von Wiesen mit kleinen Waldinseln, zwischen denen wir Zell erreichen, wo wir auf den Bodensee-Königssee-Radweg treffen.
Von Zell nach Füssen.
Vom Burgmuseum in Zell zur Schlossbergalm, zurück Richtung Zell und nach Eisenberg abbiegen, über Hopferau nach Hopfen am See radeln, am Seeufer entlang zur Hopfener Straße und auf Radweg neben B 16 nach Füssen fahren.
Beim Burgmuseum wenden wir uns nach rechts und folgen dem Burgweg bis zur nächsten Gabelung. Von hier führt der Weg 246 steil aufwärts zum Ausflugslokal Schlossbergalm, wo wir das Fahrrad abstellen. Das letzte Stück des Weges steigen wir steil bergauf, um von der Ruine Hohen Freyberg aus einen grandiosen Blick über die Landschaft zu genießen. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Burg Eisenberg, die im Besitz der österreichischen Familie von Freyberg war, im Jahr 1340. Beide Burgen wurden im Dreißigjährigen Krieg zerstört und erheben sich heute noch als Ruinen auf dem Schlossberg. Nach der Besichtigung geht es zurück nach Zell und auf der Asphaltstraße weiter nach Eisenberg. Wir folgen dem Bodensee-Königssee-Radweg und kommen über Hopferau nach Hopfen am See, dem bedeutendsten Ort am See mit zahlreichen Wassersportmöglichkeiten. Von Hopfen aus benutzen wir den Radweg neben der Straße oder schieben das Rad auf dem Seeuferweg entlang, kommen über die Hopfener Straße zur B 16 und schwenken dort nach rechts, um in wenigen Minuten die Ortsmitte von Füssen zu erreichen.

Tour auf einen Blick.
km 0. Füssen, über Weißensee nach Zell.
km 7. Zell, über Hopferau nach Hopfen am See.
km 12. Hopfen am See, Richtung Süden nach Füssen.
km 20. Füssen, Ende der Tour.

GPS-Track

Tourendetails

Länge der Tour30 km
Höhenunterschied80 m
Dauer2.00 h
Schwierigkeit
StartortFüssen.
AusgangspunktFüssen.
EndpunktFüssen.
TourencharakterDie wellige Hügellandschaft westlich von Füssen bietet sich für eine genüssliche Radeltour an, die an zahlreichen Seen vorbeiführt. Hinzu kommen herrliche Aussichten auf die Berglandschaft des Ostallgäus mit den Tannheimer Bergen.
Hinweise
Baden. Königliche Kristall-Therme Schwangau, Am Ehberg 16, Tel. 08362/81 96 30; am Alatsee, im Freibad Oberkirch; am Hopfensee.
KartentippADFC-Radtourenkarte Nr. 26, Oberbayern/München, Maßstab 1:50 000; Stadtplan von Augsburg, erhältlich bei der Tourist-Information Augsburg.
MarkierungenZwischen Zell und Füssen Bodensee-Königssee-Radweg (BO-KÖ), sonst Wegweiser.
VerkehrsanbindungMit dem Auto auf der A 7 bis Abfahrt Füssen. Mit der Bahn bis Füssen.
GastronomieAm Alatsee. Hotel-Restaurant Alatsee. Eisenberg: Schlossbergalm, Burgweg 50. Hopfen am See: Haus Hopfensee, Höhenstraße; Fischerhütte, Uferstraße 16; Landhaus Seeblick, Höhenstraße 2.
Verleih
Fahrradverleih. Eine Auswahl wichtiger Orte: Würzburg: Veloca, Landwehrstraße 13, Tel. 0931/126 27 Wertheim: Rösch, Spessartstraße 18, Tel. 09342/61 23 oder 382 70; Bahnhof, Tel. 09342/13 41 Bad Mergentheim: Fa. Fischer, Obere Mauergasse 61, Tel. 07931/77 63; Bahnhof, Tel. 07931/73 41 Weikersheim: Fahrradgeschäft Velo, Tel. 07934/297 Rothenburg: Fa. Herrmann, Geigerstraße, Tel. 09861/404 92; Rat und Tat, Bensenstraße 17, Tel. 09861/879 84 Dinkelsbühl: Tourist Service, Marktplatz, Tel. 09851/902 40 Nördlingen: Jet-Tankstelle, Auf der Kaiserwiese, Tel. 09081/801092; Zweirad Müller, Gewerbestraße 16, Tel. 09081/56 75; Radsport Böckle, Reimlinger Straße 19, Tel. 09081/801040 Donauwörth: Fa. Motorrad Sellmair, Dillinger Straße 53, Tel. 0906/56 80 Augsburg: Hauptbahnhof, Reisezentrum Schalter 6, täglich 6–20 Uhr, Tel. 0821/32 64 93 Landsberg: Fremdenverkehrsamt der Stadt Landsberg am Lech, Hauptplatz 1, Tel. 08191/128245-246 oder -268 Schongau: Wacht Sport-Service, Oskarvon-Miller-Straße 19, Tel. 08861/34 97 Füssen: Bahnhof, Tel. 08362/63 13; Radsport Zacherl, Rupprechtstraße 8 1/2, Tel. 08362/32 92; Jeti’s Mountainbike-Shop, Kemptener Straße 87, Tel. 08362/39712
Unterkunft
Füssen. Altstadthotel & Schlosswirtshaus Zum Hechten, Ritterstraße 6, Tel. 08362/910 00; Haus am Forggensee, Weidachstraße 69, Tel. 08362/36 36; Hotel Hirsch, Kaiser-Maximilian-Platz 7, Tel. 08362/93 98.
Tourismusbüro
Füssen Tourismus und Marketing, Kaiser-Maximilian-Platz 1, 87629 Füssen, Tel. 08362/938 50.