Adventsspaziergänge zu Deutschlands schönsten Weihnachtsmärkten

Deutschlands schönste Weihnachtsmärkte

Wenn sich der Schnee über die Dächer der Stadt legt, kehrt selbst in den quierligsten Städten eine gewisse Ruhe ein. Die stille Vorweihnachstzeit hat ihren ganz eigenen Zauber, der am besten während eines Besuchs auf einem Advents- und Weihnachtsmarkt erlebt werden... weiter >

Schneeschuhgehen - Touren für Beginner

Schneeschuhwandern in den Bayerischen Alpen

Fünf Schneeschuhtouren für Einsteiger Mit Schneeschuhen auf den Großen ArberDie Tagestour über den Arberkamm zum Großen Arber ist schon im Sommer wegen der Ausblicke von den Gipfeln lohnend. Im Winter läuft man dazu in märchenhafter Stimmung zwischen tiefverschneiten... weiter >

Winterwandern in den Alpen: 5 Klassiker

Winterwanderungen nach dem ersten Schneefall

Wandern im Winter, ob mit Schneeschuhen oder ohne, hat seinen ganz besonderen Reiz. Wenn die Landschaft still daliegt und der Schnee in der Sonne glitzert, schlägt das Wanderherz höher. Wir haben die schönsten Winterwanderungen in den Bayerischen Alpen für Sie... weiter >

Bayerns schönste Rodelstrecken

Winterspaß abseits des Pistenrummels

Immer mehr Wintersportler zieht es wieder zum Rodeln. Rodeln in verschneiter Winterlandschaft ist nicht nur eine kostengünstige Freizeitgestaltung, sondern erfüllt das Bedürfnis nach sportlichem Erlebnis in intakter Natur. Es gibt Menschen, die genießen es,... weiter >

Diese Hütten haben schon geöffnet

Die Lenggrieser Hütte westlich des Seekarkreuzes

Von glitzerndem Schnee bedeckt, verwandeln sich die Sommerfrischen im Winter in urgemütliche Ausflugsziele für Wanderer -– zum Sonnetanken, Aufwärmen und Genießen.  Allgäuer Alpen Schwarzenberghütte  Bei den Einheimischen heißt die Gegend um die Schwarzenberghütte auch... weiter >

Auf den Hirschberg

Die weitgehend bewaldete Erhebung zwischen Söllbachtal und Weißachtal ist ein Ganzjahres-Hit. Im Winter sind Skitourengeher, Schneeschuhwanderer, Rodler und auch viele »Nur«-Winterwanderer unterwegs. Und natürlich ist auch das Hirschberghaus darauf eingestellt. Nur übernachten kann man im Winter dort oben leider nicht.Bis zur Hirschlache geräumter Fahrweg, dann gespurter Wanderweg. Mittlerweile ist der frühere Winterweg wieder gangbar. Stangen und Tafeln markieren den Weg, einige Sicherungsgeländer. Zum Hirschberggipfel in der Regel eine Fußspur. Höhenunterschied: 910 Meter. weiter >

Mit Schneeschuhen auf den Großen Arber

Sonnenuntergang am Großen Arber: Über der Ebene breitet sich Nebel aus.

Die Tagestour über den Arberkamm vom Weiler Eck zum Großen Arber ist schon im Sommer wegen der Ausblicke von den Gipfeln und der lichten Fichtenwälder lohnend. Am Anfang des Winters läuft man in märchenhafter Stimmung zwischen tiefverschneiten Wäldern und Lichtungen hoch über dem noch unansehnlich unverschneiten Niederbayern dahin, mit gelegentlichen Fernblicken von kleinen Felsköpfen bis zu den fernen Alpen. (Autor: Christian Schneeweiß)Eck – Mühlriegel – Ödriegel – Hängender Riegel – Schwarzeck – Heugstatt – Enzian – Kleiner Arber – Großer Arber – Bodenmais. Exposition - Kamm, Nordwest - Lawinengefahr: keine weiter >

Durch die Maisinger Schlucht

Eine dünne Eisschicht bedeckt den See

Die letzte Eiszeit hat südwestlich von Starnberg ein Schluchttälchen hinterlassen, durch das heute eine reizvolle Winterwanderung zum Maisinger See führt. Leichte Wanderung auf Wander- und Wirtschaftswegen. Auch nach Schneefall ist der Weg gut zu finden, da der Wegverlauf klar ist und immer zahlreiche Spuren den Weg weisen.  (Autor: Heinrich Bauregger)Höhenunterschied - 85 m. Gesamtlänge 14 km. weiter >