Regionen > Wandern Hessen

Wandern Hessen

Hessen ist geprägt von Mittelgebirgen mit geringer Höhe, was sich gerade für leichte Wanderung perfekt eignet. Auch die Flüsse Rhein und Main bieten ein perfektes Gebiet für entspannte Wanderausflüge.

Touren in Wandern Hessen

Winterferien! Familienausflüge von Hamburg bis Hessen

Winterferien - Ausflugstipps in Hamburg, Brandenburg, Niedersachsen und Hessen

Die Winterferien bieten eine ideale Gelegenheit, die Natur mit der ganzen Familie zu erleben. Denn die Schulen bleiben in den meisten Bundesländern für ein paar Tage geschlossen. Also nichts wie raus! Radfahren entlang der Alster in Hamburg Die Alster ist die... weiter >

Von Wiesbaden nach Schlangenbad

Streckenwanderung auf bequemen Wegen, besonders schön im Frühjahr zur Baumblüte auf der Kirschblütenstraße (Autor: Tassilo Wengel)Die erste Etappe führt direkt in den Rheintaunus und erinnert am Goethestein an den großen Dichter. Er weilte selbst des Öfteren hier und war von der Schönheit der Landschaft begeistert. weiter >

Von Bacharach nach Trechtingshausen

Bacharach und der Wein gehören zusammen, denn schon seit Jahrhunderten hat der Weinbau in der Region Tradition. Erste Nachweise darüber reichen bis ins 11.Jahrhundert zurück. Damals besaßen Klöster und Stifte Weinberge in Bacharach, Rheindiebach und Niederheimbach. Bacharach stieg auch zum berühmtesten Weinhandelsplatz auf, weil infolge der gefährlichen Stromschnellen am Binger Loch für größere Schiffe die Fahrt erst nach Bacharach rheinabwärts ungefährlich war. So wurden dort Weine von kleineren Schiffen auf größere Schiffe verladen. Auch auf dem Landweg trafen Weinladungen ein, die per Schiff nach Norden transportiert wurden. Da die Weine unter dem Namen ihres Verladeorts in alle Welt gingen, wurde der Wein aus Bacharach zu einem Markenzeichen. (Autor: Tassilo Wengel) Lange, schöne Streckenwanderung vorwiegend auf bequemen Wegen mit herrlichen Aussichten  weiter >

Von Schlangenbad nach Kiedrich

Streckenwanderung auf bequemen Feld- und Waldwegen, auch zwischen Weinbergen, schöne Aussichten. (Autor: Tassilo Wengel)Weinberge bestimmen das Bild dieser Etappe und der hübsche Weinort Kiedrich mit seinen Fachwerkfassaden und Winzerstuben lädt zum Verweilen ein. weiter >

Von Gersfeld über den Wachtküppel zur Ebersburg

Von Gersfeld über den Wachtküppel zur Ebersburg

Der Wachtküppel wird gern »Lausbub der Rhön« genannt, denn er ist klein, wird aber von vielen Stellen aus gesehen. Von hier geht es zur Ebersburg, dem alten Stammsitz der Ebersberger. Die Mauern der Ruine liegen im Wald, aber von einem der beiden Türme genießt man eine schöne Aussicht, bevor es durch dichten Wald ins Fuldatal geht. (Autor: Norbert Forsch)Einfache Streckenführung. Überwiegend asphaltiert. Ab und an muss mit Autos und Radfahrern gerechnet werden. Wald und offene Flur. Herrliche Fernblicke. weiter >

Von Oberstoppel auf den Stoppelsberg

Burgruine Hauneck (Norbert Forsch)

Durch dichten Laubwald steigt man zur Burgruine Hauneck auf dem Stoppelsberg hinauf. Der nördliche Vorposten der Rhön gewährt einen herrlichen Blick über die Basaltkuppen des »Hessischen Kegelspiels«, bevor den Wanderer im Tal das Naturdenkmal Lange Steine überrascht. (Autor: Norbert Forsch)Überwiegend breite Wald- und Wirtschaftswege. Panoramablicke. weiter >