Regionen > Wandern Harz

Wandern Harz

Das Harz ist ein sehr spannendes Wandergebiet! Das Mittelgebirge eignet sich perfekt für einfache Wandertouren. Aber auch geübte Wanderer kommen in diesem Gebiet voll auf ihre Kosten.

Touren in Wandern Harz

Hexentanzplatz und Rosstrappe

Auf einem geländergesicherten Weg erfolgt der Zugang zur Rosstrappe. (Chris Bergmann)

Diese naturschöne Wanderung führt zu zwei herausragenden Aussichtspunkten hoch über dem urtümlichsten Schluchttal des Harzes. (Autor: Chris Bergmann)Kondition erfordernde, passagenweise felsige und steile Wanderung, die sich mit Gondelbahn und Sessellift wesentlich abkürzen lässt. weiter >

Winterferien! Familienausflüge von Hamburg bis Hessen

Winterferien - Ausflugstipps in Hamburg, Brandenburg, Niedersachsen und Hessen

Die Winterferien bieten eine ideale Gelegenheit, die Natur mit der ganzen Familie zu erleben. Denn die Schulen bleiben in den meisten Bundesländern für ein paar Tage geschlossen. Also nichts wie raus! Radfahren entlang der Alster in Hamburg Die Alster ist die... weiter >

Die schönsten Wanderungen im Herbst

Herbstliche Wanderungen in Eifel, Harz und Siebengebirge

Auch wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen sinken - der Herbst hat seine ganz besonderen Reize. Allein das Farbenspiel aus Goldtönen in den Wäldern ist ein einmaliges Naturschauspiel, das am besten bei einer Wanderung erlebt werden kann.  Herbstwandern in... weiter >

Vom Hübichenstein auf den Iberg

Weiße Erscheinung im Laubwald: Der Hübichenstein. (Chris Bergmann)

Vom Hübichenstein, einem der bekanntesten Felsen im Westharz, führt diese Waldwanderung über den buchengeschmückten Iberg, auf dem der Albertturm Rundschau ermöglicht und eine Führung durch die Iberger Tropfsteinhöhle einen aufregenden Einblick in die unterirdische Welt dieses ehemaligen Korallenriffs gewährt. (Autor: Chris Bergmann)Leichte Waldwanderung plus Tropfsteinhöhlenführung.  weiter >

Ruine Königsburg bei Königshütte

Abendlicher Blick von der Hochfläche bei Königshütte zum Brocken. (Chris Bergmann)

Vom Erholungsort Königshütte führt diese bequeme Rundwanderung zur aussichtsreichen Ruine Königsburg hoch über dem Zusammenfluss von Kalter und Warmer Bode und längs der Überleitungssperre Königshütte im Bodetal zurück. (Autor: Chris Bergmann)Leichte Wald- und Aussichtswanderung mit einem kurzen steilen Anstieg. weiter >

Bodetal und Rosstrappe

Die Rosstrappe bei Thale ist ein Schalen- und Näpfchenstein.

Durch das imposanteste Schluchttal des Harzes Talwanderung auf zuweilen steilen und schmalen Wegen/Pfaden, Trittsicherheit ist erforderlich. (Autor: Bernhard Pollmann)Der als Naturschutzgebiet ausgewiesene Abschnitt des Bodetals zwischen Thale und Treseburg ist das landschaftlich großartigste Schluchttal des Harzes. Die in den Hangmooren des Brockenmassivs entspringende Bode hat hier eine der eindrucksvollsten deutschen... weiter >

Schöne Aussichten: Höhenwanderung im Nationalpark Harz

Die Wege auf dem Ackerkamm sind fahrradtauglich und im Winter beliebte Skirouten. (Chris Bergmann)

Der bequeme Ackerrundweg von der Stieglitzecke zur Hanskühnenburgbaude und auf dem Reitstieg zurück ist einer der schönsten und aussichtsreichsten Höhenwanderwege im Nationalpark Harz. Die leichten Waldwege eignen sich auch für eine Fahrradtour. (Autor: Chris Bergmann)Der bequeme Ackerrundweg von der Stieglitzecke zur Hanskühnenburgbaude und auf dem Reitstieg zurück ist einer der schönsten und aussichtsreichsten Höhenwanderwege im Nationalpark Harz. weiter >

Auf dem Kaiserweg durch den Harz

Ein Rundbogen überdeckt den Graben zwischen West- und Ostburg der Harzburg. (Chris Bergmann)

Der Kaiserweg wurde erstmals im Jahr 1014 als »Heidensteig« erwähnt und ist der bekannteste Weitwanderweg im Harz. Für die 900 Höhenmeter sollten am besten zwei bis drei Tage eingeplant werden.Zwei- bis Dreitages-Streckenwanderung überwiegend im Wald. weiter >