Regionen > Braunschweig

Braunschweig

Ehem. Oker-Hauptstadt, wo Löwe und Mumme zuhause sind

Braunschweig ist mit ihren rund 250.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Niedersachsens und Teil der im Jahr 2005 gegrünieten Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg.

Die Ursprünge Braunschweigs gehen bis ins 9. Jahrhundert zurück, wobei sich die Stadt insbesondere durch Heinrich den Löwen zur Handelsmetropole entwickelte und heute als Wissenschaftsstadt gilt.

Durch die in Süd-Nord Richtung verlaufende Oker und durch das Obertal hat sich eine natürräumliche Grenze gebildet, wobei die Oker zuästzlich durch eine Wehr gestaut und zu beiden Seiten um Braunschweig herumgeleitet wird.

Sehenswert ist die Burg Dankwarderode sowie der Kohlmarkt, aber auch das wiedererrichtete Braunschweiger Schloss ist einen Besuch wert.
Der Braunschweiger Löwe gilt als Wahrzeichen der Stadt, jedoch ist die Mumme ,als das für Braunschweig typische Bier  ebenso Wahrzeichen der Stadt und wird noch heute gebraut.