Regionen > Wendelstein, Inn und Mangfall

Wendelstein, Inn und Mangfall

Die Kulturlandschaft »Wendelstein, Inn und Mangfall« mit ihren Bergen und Seen und den Menschen, die ihrer Kultur und Lebensart treu sind, gehört zu den schönsten Landschaften Oberbayerns. Das weite Inn- und Mangfalltal lädt zu ausgedehnten Wanderungen und Radtouren ein. Die hügeligen Vorberge, die schließlich in die majestätischen Alpen übergehen, werden besonders von Bergwanderern und Kletterern geschätzt (der Wendelstein (1838 m) ist höchster Gipfel des Wendelsteinmassivs, die höchste Erhebung des Mangfall-Gebirges ist die Rotwand mit 1884 m). Der kristallklare Simsee, der beliebteste unter den natürlichen Badeseen der Region, ist ein besonderer Anziehungspunkt für alle Wasserratten. Und dörfliches Flair mit schmucken Häusern, barocken Sehenswürdigkeiten und gemütlichen Gasthäusern findet man zwischendrin. Erleben Sie diese traumhafte Landschaft mit unberührter Natur und finden Sie hier die schönsten Tourenvorschläge, Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Reiseinformationen!

Touren in der Nähe folgender Städte: Bad Tölz, München, Rosenheim, Traunstein, Waldkraiburg, Wasserburg

Touren in Wendelstein, Inn und Mangfall

Inntalblick mit Wendelstein

Die Dandlbergalm liegt in exponierter Lage an den Südwesthängen des Samerberges. So hat man von der Terrasse einen traumhaften Blick über das Inntal. (Autor: Michael Kleemann)Zunächst auf Forstwegen, dann auf interessantem Kammweg. Zu Beginn und am Ende beider Touren schöne Weitblicke Richtung Inntal und Chiemgauer Alpen.    weiter >

Kranzhorn (1366 m)

Das Kranzhorn über dem Inntal weist eine Kuriosität auf - zwei Gipfelkreuze – ein bayerisches und ein tirolerisches, denn mitten über den Gipfel verläuft die Grenze. (Autor: Heinrich Bauregger)Leichte Wanderung auf schattigem, ausgeschildertem Wirtschaftsweg bis zur Kranzhornalm. Zum Gipfel auf Bergweg, die letzten Meter Vorsicht, Seilsicherung. Höhenunterschied: 850 Hm. weiter >

Hochrieshütte, 1568 m

Überzeugend das Konzept, empfehlenswert die Küche, freundlich die Hüttenwirtin – das einzig Störende sind der Bekanntheitsgrad der Hochrieshütte sowie ihre bequeme Erreichbarkeit per Bahn ... Aber ein kühles Helles auf der geräumigen Terrasse »entschädigt« dafür allemal! (Autor: Martina Gorgas)Mittelschwere Tour, die wegen ihrer steilen Passagen und der zu überwindenden Höhenmeter gute Kondition erfordert. Trittsicherheit ist nötig  weiter >

Mitteralm, 1199 m

Diese Hütte ist das ideale Ziel für Langschläfer – dank der Wendelsteinbahn, die direkt »vor der Tür« hält. Ambitionierte Bergfexe bezwingen vor oder nach der gemütlichen Einkehr noch den Wendelstein. (Autor: Martina Gorgas)Einfache Tour, die größtenteils auf einer Forststraße verläuft, aber wegen der zu überwindenden Höhenmeter eine gewisse Kondition erfordert. Auch für Kinder gut geeignet weiter >

Brünnsteinhaus

Das Brünnsteinhaus ist im Bergdreieck Trainsjoch, Großer Traithen und Brünnstein die einzige Übernachtungshütte. Sie liegt privilegiert unter der Südwand des Brünnsteins und somit auf der Sonnenseite des Berges. (Autor: Wolfgang Taschner, Michael Reimer)Das Brünnsteinhaus ist im Bergdreieck Trainsjoch, Großer Traithen und Brünnstein die einzige Übernachtungshütte. Sie liegt privilegiert unter der Südwand des Brünnsteins und somit auf der Sonnenseite des Berges. Während die benachbarten Gipfel im Frühjahr noch... weiter >

Auf Deutschlands höchstem Bergbauernhof

»Gehen mia heut' no auf'd Ast'n?« Für viele Rosenheimer ist der Weg dorthin ein Katzensprung, weshalb die Hütte Dienstag und Mittwoch auch bis 23 Uhr geöffnet hat. Lustig geht's dann zu auf Deutschlands höchstem Bergbauerndorf. (Autor: Michael Kleemann)Von Flintsbach zum Petersbergl auf Forstwegen und interessanten Wanderwegen im Wechsel. Dann bis zur Hohen Asten auf einem Forstweg. Vom Berggasthof schöne Ausblicke zum Heuberg und zum Kranzhorn.  weiter >

Brünnsteinhaus – Oberaudorf

Der Aufstieg ist lang, im oberen Drittel auch ziemlich anstrengend, aber an der Hangschulter angekommen, eröffnet sich dem Wanderer ein grandioses Panorama - Der Brünnstein bietet an klaren Wintertagen eine herrliche Sicht auf den Wilden Kaiser und die Kitzbühler Alpen.Der Aufstieg ist lang, im oberen Drittel auch ziemlich anstrengend, aber an der Hangschulter angekommen, eröffnet sich dem Wanderer ein grandioses Panorama. Der Brünnstein bietet an klaren Wintertagen eine herrliche Sicht auf den Wilden Kaiser und die Kitzbühler Alpen. weiter >

Wanderung zu Wirtsalm und Schuhbräualm

Dieser uralte Baumstamm dient heute als Wegsweiser

Diese Halbtagestour von Bad Feilnbach aus eignet sich wunderbar für spontane Ausflüge am Wochenende. Ganz gemütlich aufsteigen, auf der Hütte essen und wieder absteigen! (Autor: Heinrich Bauregger)Überwiegend Almfahrwege sowie Wanderpfade. weiter >