Regionen > Tegernsee-Schliersee-Wendelstein

Tegernsee-Schliersee-Wendelstein

Die Tegernsee-Schliersee-Wendelstein-Region liegt rund 50 km südlich von München in den Bayerischen Alpen und gehört zu den schönsten Feriengebieten Deutschlands, die im Süden an Österreich grenzt. Während der Süden durch die alpine Berglandschaft geprägt ist, fasziniert der Norden durch eine idyllische Hügellandschaft mit wunderbarem Bergblick, Moorseen und dem Mangfalltal. Bekannte Kur- und Ferienorte sind Tegernsee, Bad Wiessee, Rottach-Egern, Wildbad Kreuth und Gmund im Tegernseer Tal sowie Bayrischzell, Schliersee und Fischbachau in der Schliersee-Wendelstein-Region. Entdecken Sie hier die Ortschaften mit ihren unterschiedlichen Charakteristika und die Alpen mit ihren atemberaubenden Bergen und Seen.

Touren in der Nähe folgender Städte: Bad Tölz, Miesbach, München, Rosenheim, Starnberg

Touren in Tegernsee-Schliersee-Wendelstein

Radtour um den Schliersee

Wie ein kleiner Bruder steht der Schliersee oft im Schatten des touristischen überlaufenen, wesentlich größeren Tegernsees. Auch am Schliersee lebt man mittlerweile fast ausschließlich vom Tourismus, aber hier geht es ruhier und gelassener zu. (Autor: Dr. Wilfried und Lisa Bahnmüller)Superleichte Radtour um den Schliersee zum Museum des Markus Wasmeier weiter >

Radtour rund um den Tegernsee

Von der Halbinsel am Paraplui haben wir die beste Aussicht auf Rottach Egern

Leichte, fast ausschließlich flache Tour, zum Großteil auf Radwegen rund um den Tegernsee. In den Orten ist vor allem an Wochenenden mit größerem Verkehrsaufkommen zu rechnen. (Autor: Dr. Wilfried und Lisa Bahnmüller)So viele Urlauber, Prominente, Millionäre, Einheimische und Tagesausflügler können sich nicht irren. Der Tegernsee gehört zu einigen der schönsten und begehrtesten Ausflugsziele nicht nur rund um München, sondern in ganz Oberbayern. Dabei werden wir es kaum an einem... weiter >

Von Fischbachau nach Neubeuern

Frühlingswiesen bei Elbach

Fischbachau – Sonnenreuth – Bad Feilnbach – Neubeuern (Autor: Thorsten Brönner)Auf der Fahrt durch das ländliche Oberbayern kann man wunderbar die Seele baumeln lassen. Wir passieren kleine Dörfer und Weiler, die aussehen wie aus einem Heimatfilm, und lauschen dabei dem Läuten der Kuhglocken. Unterwegs verwöhnt uns die längste Abfahrt der Reise. weiter >

Von Gmund am Tegernsee nach Fischbachau

Die Friedhofskirche Maria-Schutz in Fischbachau geht auf das Jahr 1087 zurück

Gmund am Tegernsee – Hausham – Neuhaus – Fischbachau (Autor: Thorsten Brönner)Zu Beginn der Etappe fällt es noch schwer, sich vom prächtigen Panorama um den Tegernsee und dem Mangfallgebirge zu trennen – doch dieWeiterfahrt lohnt. Die sportliche Berg- und Talfahrt vollzieht sich stets auf sehr ruhigen Radwegen und passiert dabei den Schliersee. weiter >

Im Leitzachtal zum Seehamer See

Tour mit landschaftlichen Höhepunkten wie dem Leitzachtal ab Naring, dem parkartigen und aussichtsreichen Hochtal oberhalb der Auerschmiede und dem Seehamer See. (Autor: Armin Scheider)Landschaftliche Höhepunkte sind das Leitzachtal ab Naring, das parkartige und aussichtsreiche Hochtal oberhalb der Auerschmiede und der Seehamer See. Kunstgeschichtlich ragen die Ignaz-Günther-Figuren in Weyarn und die Schnitzwerke Erasmus Grassers in Reichersdorf... weiter >

Genussradeln am Fuße des Taubenbergs

Durchquerung der Gegend rund um Gotzing und Einhaus. (Autor: Armin Scheider)Die Gegend zwischen Gotzing und Einhaus mit schmucken Höfen und parkartigem Baumbestand ist ungemein reizvoll und doch vom Ausflugsstrom noch weitgehend verschont. Wir durchqueren sie, kommen im Mangfalltal zum Tegernsee und kehren über Schaftlach wieder zurück. weiter >

Im Leitzachtal zum Seehamer See

Das Hochtal zwischen Pienzenau und Auerschmiede ist eine wunderbare Gegend zum Radfahren und doch nur bei Insidern bekannt.

Tour mittlerer Länge rund um den Seehamer See. Immer wieder kurze leichte Steigungen, nur der Anstieg ab Auerschmiede lang gezogen und relativ steil. Dieser Abschnitt auch geschottert, sonst ausschließlich geteerte Nebenstraßen mit geringem bis ganz fehlendem Verkehr. (Autor: Armin Scheider)Landschaftliche Höhepunkte sind das Leitzachtal ab Naring, das parkartige und aussichtsreiche Hochtal oberhalb der Auerschmiede und der Seehamer See. Kunstgeschichtlich ragen die Ignaz Günther-Figuren in Weyarn und die Schnitzwerke Erasmus Grassers in Reichersdorf... weiter >

Durchs Söllbachtal zur Schwarztennnalm

Eine sportliche Tour, denn es sind ca. 350 Höhenmeter auf geschotterten Forst- und Almwegen zu überwinden. Das steilste Stück ist jedoch absolut überschaubar und im Notfall zu schieben. Schwieriger ist dagegen die steile Abfahrt von der Schwarztennalm ins Weißbachtal. (Autor: Lisa und Wilfried Bahnmüller)Eine Rundtour mit etwas sportlicher Herausforderung, die aber zu meistern ist. Für die Mühe werden wir mit einer idyllischen Berg- und Almlandschaft rund um den Hirschberg belohnt. Durch das schattige Weißachtal und entlang des Tegernsees geht es gemütlich zum... weiter >