Regionen > Starnberger See / Fünf-Seen-Land

Starnberger See / Fünf-Seen-Land

Unmittelbar vor den Toren Münchens wellt sich die Moränenlandschaft des Starnberger Fünf-Seen-Landes. Zu den Fünf Seen zählen: der Starnberger See im Osten, der Ammersee im Westen, Wörth- und Pilsensee als dessen kleinere Nachbarn und der Weßlinger See als der nördlichste und kleinste von allen. Die Landschaft entstand durch Erosion und Ablagerungen der Gletscher der letzten Eiszeit und wechselt sich mit Hügeln, Wäldern und Äckern ab. Daneben sind es aber auch zahlreiche kleine Moorseen, Tümpel und Weiher, die den Zauber dieser Landschaft ausmachen, die wohl zu den begehrtesten Naherholungsregionen für die Münchner zählt. Auf vielen Wander- und Radwegen können Sie das Fünf-Seen-Land vor dem beeindruckenden Alpenpanorama erkunden. Außerdem bietet die Gegend viele reizvolle Ausflugsziele wie den Wallfahrtsort Kloster Andechs, das barocke Marienmünster in Dießen, die Heimat der Kaiserin Sissi Schloss Possenhofen oder die historische Altstadt in Landsberg am Lech. Die schönsten Touren mit Bademöglichkeiten und Schifffahrten auf den fünf Seen finden Sie hier!

Touren in der Nähe folgender Städte: Bad Tölz, Dachau, Landsberg am Lech, München, Starnberg

Touren in Starnberger See / Fünf-Seen-Land

Solo zum See: Rennradtour von Fürstenried nach Starnberg

Bachidylle bei Leutstetten

Runde in die Einsamkeit bei Leutstetten und zurück ins Leben über Söcking, Starnberg und Baierbrunn. (Autor: Björn Eichelbaum)Kürzere Runde zum einsamen Rollen und Grübeln, um sich am Anstieg den Frust von der Seele zu strampeln und geläutert wieder unter die Menschen zu fahren. Das spezielle Stück Asphaltseife für die Psychohygiene von Frühjahr bis Spätherbst. weiter >

Weßlinger See

Rundtour auf teilweise schmalen Wegen. Geeignet für: Rolli, Laufrad, Buggy (Autor: Robert Theml)Idyllischer Badesee mit S-Bahn-Anschluss weiter >

Über Tutzings Ilkahöhe

Leichte Tour abseits verkehrsreicher Straßen.
-Rolli: Geeignet
-Rodel: Nicht geeignet
-Kinderwagen: Geeignet (Autor: Robert Theml)Bereits im Jahre 1435 zum ersten Mal urkundlich erwähnt, brannte das frühere Schäufleranwesen 1883 ab und es wurde daneben das heutige Forsthaus erbaut. Der Name „Ilkahöhe“ erinnert an die Fürstin Ilka von Wrede. Auf der eigentlichen Ilkahöhe, einer eiszeitlichen... weiter >

See(h)nsucht

Kontrastreiche Streckenführung und Farbenspiele bei Weßling

Die Touristenroute vom Wörthsee, Pilsensee über Ammersee und Kloster Andechs zum Starnberger See (Autor: Björn Eichelbaum)Die ideale Route, um eine Ausflugstour mit sportlichen Gästen mit einer Trainingseinheit zu kombinieren. Entlang der Strecke finden sich um die Seen herum jede Menge Postkartenmotive, das für sein Starkbier berühmt-berüchtigte Kloster Andechs, das Buchheim-Museum und... weiter >

Landpartie um den Ammersee

Der Ammersee gehört zum »Pflichtprogramm« eines Freizeitradlers. (Autor: Armin Scheider)Das Ammerseeufer ist angenehm ländlich geblieben, bietet aber beim Radeln nur noch wenig Kontakt zum See. Dennoch gehört er zum »Pflichtprogramm« eines Freizeitradlers. Wir bewegen uns stets in Ufernähe mit Ausnahme zweier Schlenker, nämlich über Raisting und Ellwang.... weiter >

Durch das Fünfseenland nach Andechs

Sehr schöne Tour zu einer der ältesten Wallfahrtskirchen Bayerns (Autor: Armin Scheider)Eine Traumtour: Wir radeln durch Parklandschaften, vorbei an Wörth- und Pilsensee und gelangen nach Andechs, der ältesten Wallfahrt Bayerns. Von geistigen und leiblichen Genüssen gestärkt, geht es über Drößling, Oberalting und Delling zurück zum idyllischen Weßlinger... weiter >

In den Wäldern des Forstenrieder Parks

Was einst königliches Jagdrevier war, ist heute beliebtes Ausflugsziel und Radlterrain – der Forstenrieder Park. (Autor: Armin Scheider)Was einst königliches Jagdrevier war, ist heute beliebtes Ausflugsziel und Radlterrain – der Forstenrieder Park. Wir durchstreifen ihn auf stillen Forstwegen, genießen Farben und Geruch des Waldes und machen auch zwei Abstecher: zur Keltenschanze nach Buchendorf und... weiter >

Einmal Starnberger See und zurück

Der Kurs um den Starnberger See gehört zum Programm jedes Freizeitradlers. (Autor: Armin Scheider)Der Kurs um den Starnberger See gehört zum Programm jedes Freizeitradlers. Als am schönsten erweisen sich die Uferabschnitte Possenhofen–Tutzing und Bernrieder Park. Langeweile kann kaum aufkommen, denn Attraktionen, Gasthöfe und Badeplätze gibt es am Ufer genug. weiter >