Regionen > Pfaffenwinkel

Pfaffenwinkel

Pfaffenwinkel ist eine Region in Südbayern, die zwischen Lech und Loisach liegt. Im weiteren Sinne zählt man das gesamte Gebiet zwischen Landsberg am Lech und Starnberg im Norden, Ingenried im Westen, Füssen im Süden und Benediktbeuern im Osten zum Pfaffenwinkel. Damit umfasst er Teile des Fünfseenlandes mit Landsberg am Lech und Starnberg, des Isarwinkels und des Ostallgäus. Die hügelige Landschaft ist geprägt durch Wiesen, Wälder, Moore, Seen und Flussläufe und liegt auf einer Höhe von 500 bis über 1000 Meter. Es gibt viel zu entdecken und noch mehr zu genießen in diesem Zipfel des bayerischen Voralpenlandes. Viele Mönche, Nonnen und Pfaffen dachten genauso. 159 Kirchen und jede Menge Klöster erbauten sich die Geistlichen in diesem Herzstück Bayerns. Sie wussten einfach schon immer, wo die schönsten Plätze sind. Entdecken auch Sie die tollsten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten. Hier!

Touren in der Nähe folgender Städte: Bad Tölz, Garmisch-Partenkirchen, Kempten, Landsberg am Lech, München, Starnberg

Touren in Pfaffenwinkel

Prachtkirchen im Pfaffenwinkel

Pfaffenwinkel – ein Raum ohne feste Grenzen im Südwesten Oberbayerns bietet Kulturkost in geballter Form. Die Region hält viele schöne Kirchenräume und traditionsreiche alte Klöster für den Besucher bereit. Einige davon stehen heute im Rampenlicht. (Autor: Armin Scheider) weiter >

Osterseen-Tour

Insgesamt 35 Seen gehören zur Gruppe der Osterseen im Süden von München! Bei dieser Tour entdecken Sie diese auf leichten, geschotterten Wegen. (Autor: Robert Theml)Leichte geschotterte Wege, teilweise holprig, enge Brücke, geeignet für Rolli, Laufrad und Buggy weiter >

Radltour bei Weilheim

Sanft hügelig durch Wald und über Wiesen zu Herzog Tassilo, einer Hirschkuh und einem wundertätigen Kreuz. Natürlich könnte man von Weilheim aus auch direkt ins benachbarte Polling mit seiner alten Klosteranlage strampeln. Dann würde man aber eine herrliche Radltour verpassen. (Autor: Michael Pröttel)Natürlich könnte man von Weilheim aus auch direkt ins benachbarte Polling mit seiner alten Klosteranlage strampeln. Dann würde man aber eine herrliche Radltour verpassen, die auf wenig befahrenen Straßen und breiten Forstwegen durch die wunderschöne hügelige... weiter >

Von Raisting auf den Hohenpeißenberg

Diese abwechslungsreiche Radtour bringt uns vom Hi-Tec-Standort Raisting (technisches Sprachrohr zum „Himmel“) auf den knapp 1000 m hohen Hohenpeißenberg im Voralpenland zur ältesten Bergwetterwarte der Welt des DWD.
Teilweise anstrengende Anstiege, schöne Abfahrten im 1. Teil der Tour sowie Abschnitte durch traumhafte Kulturlandschaft zeichnen diese Rundtour aus.
(Autor: Ludwig Wecker) weiter >

Von Kinsau nach Peiting.

Kinsau – Hohenfurch – Altenstadt – Schongau – Peiting.
Reizvolle Tour in der Niederung des Lechs mit Wiesen und Feldern mit leichten An- und Abstiegen. (Autor: Tassilo Wengel)Der Pfaffenwinkel – eine Landschaft zwischen Lech und Isar südlich von München – wurde erstmals vom Dekan Franz Sales Gailler aus Raisting 1753 so bezeichnet. Einst sehr reich mit Klöstern gesegnet, ist der Pfaffenwinkel heute noch eine sehenswerte Kulturlandschaft mit... weiter >

Pähler Schlucht

Schattige Tour auf kleinen Wegen, unschwierige Bachdurchquerung (Autor: Robert Theml)Wildromantik an heißen Sommertagen weiter >

Höhlmühle-Rundweg

Leichter Auf- und Abstieg auf Schotterstraßen Geeignet für: Schlittschuhe (Autor: Robert Theml)Über den Aidlinger Höhenzug weiter >

Von Halblech nach Bad Kohlgrub

An vielen Stellen wird der Radfernweg von einer prächtigen Blumenvielfalt geschmückt, wie hier bei Schildschwaig

Halblech – Altenau – Bad Kohlgrub (Autor: Thorsten Brönner)Über die einsame, geschotterte »Königsstraße« führt der Radweg durch einen urwüchsigen Bergwald nach Altenau. Unterwegs passieren wir die zwei Quellflüsse der Ammer sowie mehrere Moorgebiete. weiter >