Regionen > Oberpfälzer Wald

Oberpfälzer Wald

Der Oberpfälzer Wald – schlicht und ergreifend schön. Diesem Motto wird der 100 km lange Landstrich zwischen den Städten Waldsassen im Norden und Waldmünchen im Süden gerecht. Er bietet einladende Teich- und Seenlandschaften, tiefe Täler, Schlösser und Klosterkirchen, eine Goldene-, eine Glas- und eine Porzellanstraße, heiße Quellen und einen Geopark, ein Freilandmuseum mit Volksbühne, Zoiglbier und Spiegelkarpfen. Der Oberpfälzer Wald (tschechisch Ceský, Böhmischer Wald) ist eine Mittelgebirgslandschaft südlich des Fichtelgebirges und nördlich des Bayerischen Waldes, entlang der Grenze von Deutschland und Tschechien. Charakteristisch für das Gebirge sind auch die heute noch sichtbaren Rodungsinseln, in denen im Mittelalter für die zahlreichen Eisenhämmer, die an den Flüssen und Bächen standen, große Waldflächen abgeholzt wurden. Schauen Sie rein – hier finden Sie die für Sie passende Tour!

Touren in der Nähe folgender Städte: Bayreuth, Cham, Erlangen, Hof, Kulmbach, Nürnberg, Weiden in der Oberpfalz

Touren in Oberpfälzer Wald

Regen - Von Nittenau nach Kleinramspau

Biwakplatz im »Regenknie« bei Marienthal

Einfacher, schöner Kanufluss, der ruhig und einsam durch stille Wälder verläuft. Zwischen Marienthal und Hirschling erfordern einige Felsen und Findlinge im Fluss erhöhte Aufmerksamkeit, die Tour ist aber auch für absolute Anfänger unproblematisch zu meistern. (Autor: Michael Hennemann)Der Regen fließt durch den Naturpark Bayrischer Wald. Er ist einer der schönsten Flüsse Bayerns und als Bootswanderweg »ausgebaut«, d.h. für komfortables Paddeln mit zahlreichen Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten sowie Hinweisen zu Gefahrenstellen und Portagen... weiter >

Naab - Von Münchshofen nach Kallmünz

Am Campingplatz in Zaar können die Zelte dicht am Ufer aufgebaut werden.

Die Naab mäandriert gemächlich durch die Oberpfälzer Ebene, vorbei an kleinen Orten, Burgruinen und Schlössern. Bei Burglengenfeld durchbricht sie das Juragebirge und die Steilhänge des romantischen Flusstals rücken näher zusammen. (Autor: Michael Hennemann)Oberpfälzer Wald, Fichtelgebirge und Oberpfälzer Jura – gleich drei Bergregionen liefern der Naab das Wasser, damit sie die insgesamt 165 km bis zur Mündung in die Donau bei Regensburg bewältigt und so einen schönen Wanderfluss in der landschaftlich reizvollen... weiter >

Rundtour von Nabburg im Oberpfälzer Wald

Das schmucke Nabburg sollte uns vom Naabtal einen Abstecher wert sein.

Zwei Flüsse und ein Freundschaftsradweg Von Nabburg geht es zunächst südwärts durch das Flusstal der Naab, dann quert man ostwärts ein Stück weit in das Schwarzachtal. Bei Willhof ein längerer Anstieg bis Guteneck, anschließend durch das idyllische Hügelland des Oberpfälzer Waldes und in einer finalen Abfahrt zurück nach Nabburg. (Autor: Michael Reimer, Wolfgang Taschner)Wenn der Naabtal-Radweg eine ähnlich hohe Dichte an Radwegweisern aufweisen würde wie die historischen Bürgerhäuser in der Altstadt von Nabburg, wäre die Orientierung in Richtung Weiden kein Problem gewesen. So aber findet sich der Fremde hier auf Anhieb nicht zurecht... weiter >

Der Bockl-Radweg westlich von Neustadt an der Waldnaab

Ein paar Meter Bahngleis an diesem Rastplatz erinnern an die Vergangenheit der Radstrecke.

Nach Herzenslust radeln Absolut gemütliche Radstrecke ohne störenden Autoverkehr. Am Wochenende mit schönem Wetter muss lediglich auf Wanderer, andere Radfahrer und InlineSkater geachtet werden. (Autor: Michael Reimer, Wolfgang Taschner)Die durchgängig asphaltierte ehemalige Bahntrasse ist der Luxusradweg schlechthin: Unbehelligt vom Autoverkehr geht es ohne steile Anstiege und Abfahrten durch den nördlichen Oberpfälzer Wald. Bis 1974 waren zwischen Neustadt an der Waldnaab und Vohenstrauß noch... weiter >

Rundtour zwischen Schwarzenfeld und Schwandorf

Die Fischweiher bei Schwarzenfeld sind immer einen Besuch wert.

Die Oberpfälzer Seenplatte Abwechslungsreiche Rundtour auf wenig befahrenen Nebenstraßen vorbei an Fischweihern, durch den Wald und an der Naab entlang. Zwischendurch wird die Stadt Schwandorf besucht. (Autor: Michael Reimer, Wolfgang Taschner)Herrlich gelegene einsame Moorseen laden zum Entspannen ein. Dazwischen liegen gemütliche Radstrecken über Land und durch weitläufige Kiefernwälder. Abschließend locken die Sehenswürdigkeiten von Schwandorf und Schwarzenfeld. Vom Bahnhof in Schwarzenfeld radeln wir... weiter >