Regionen > Oberbayern

Oberbayern

Oberbayern ist das Land zwischen Lech und Salzach, Altmühltal und Bayerischen Alpen. Es liegt im Südosten des Freistaates Bayern und grenzt im Süden und Osten an Österreich, im Nordosten an Niederbayern und die Oberpfalz, im Nordwesten an Mittelfranken und im Westen an Schwaben. Die Gebirgszüge der Alpen reichen von den Felsenlandschaften des Wettersteingebirges, zu dem auch Deutschlands höchster Berg, die Zugspitze (2963 m), gehört, über das Karwendelgebirge bis hin zu den Berchtesgadener Alpen. Als Inbegriff für Oberbayern stehen aber nicht nur Hochgebirgszüge und markante Berge wie Zugspitze, Wendelstein oder Watzmann, sondern auch zahlreiche Seen (wie der Chiemsee, Königssee, Schliersee, Tegernsee, Starnberger See und Ammersee) und Städte (wie die Landeshauptstadt München, Ingolstadt, Rosenheim, Pfaffenhofen und Miesbach). Daneben finden sich von der Eiszeit geformte Flusstäler, sattgrüne Wiesenhänge und Hügel, urige Bergdörfer und Wälder. Typisch für alle oberbayerischen Gebiete sind die zwiebelhäuptigen Türme unzähliger Kapellen und Kirchen und die Lebensfreude der Menschen, die sich in der Volksmusik (Jodeln, Volkstanz) und auf Volksfesten (Oktober-, Maibaumfest, Bauerntheater) widerspiegelt. Tradition und Brauchtum sind hier lebendig. Tauchen Sie ein in die Welt Oberbayerns und finden Sie hier Vorschläge für die schönsten Wander- oder Radtouren, Reisetipps und Ausflugsziele!

​Touren in der Nähe folgender Städte: Bad Tölz, Burghausen, Dachau, Erding, Freising, Garmisch-Partenkirchen, Ingolstadt, Miesbach, München, Rosenheim, Starnberg

Touren in Oberbayern

Schliersee – Neureuth – Tegernsee

Neben dem gemütlichen, schönen 7-km-Spaziergang um den idyllischen Schliersee erfreut sich insbesondere der bewaldete Gindelalm-Neureuth-Höhenzug zwischen Schliersee und Tegernsee bei den wanderaktiven Feriengästen eines ebenso lebhaften Zuspruchs, zumal auf dem lang gestreckten Rücken gleich zwei freundliche Berggasthäuser stehen. (Autor: Bernd Riffler, Heinrich Bauregger)a) Rund um den Schliersee: Geruhsamer Spaziergang inmitten einer freundlichen Vorgebirgsidylle; b) Gindelalm – Neureuth – Tegernsee: Reizvolle Höhenwanderung von See zu See mit gemütlichen Einkehrmöglichkeiten; besonders reizvoll in der herbstlichen Farbenpracht der... weiter >

Durch die Saugasse zum Funtensee

Bestens ausgebauter, breiter und markierter Wanderweg. Er weist im unteren Bereich des Schrainbachs und in der Saugasse einige beschwerliche und steile Passagen auf, ist aber ohne Schwierigkeiten zu begehen. (Autor: Joachim Burghardt)Der bekannte Weg und seine verborgenen Hintergründe weiter >

Hafneralm (Monialm)

Die Hafneralm mit zahlreichen Tiergehegen

Die Hafneralm ist eine versteckt gelegene, trotz großer marktschreierischer Wegweisertafel an der Mautstraße im Suttengebiet recht einsame Alm, die für die Großen leckere Gerichte und für die Kleinen einen netten kleinen Tierpark bietet. (Autor: Robert Theml)Abwechslungsreiche, aber unschwierige Tour. Bei Bedarf kann man mit dem Auto 50 % des Weges sparen, indem man beim Wanderparkplatz unterhalb der Sutten-Bergbahn parkt. Noch einfacher geht es, wenn man direkt bei der Alm parkt. weiter >

Radtour um den Chiemsee

Konditionell lange, aber einfache Rundtour um den gesamten Chiemsee. Leider begleitet uns am Südufer ein Stück die stark befahrenen A 8, eine Variante ist aber möglich. Der Rückweg lässt sich mit dem Schiff ab Seebruck oder Chieming abkürzen. Achtung, nicht jedes Schiff befördert Räder; eingeschränkte Abfahrtszeiten! (Autor: Dr. Wilfried und Lisa Bahnmüller)Wer den Chiemgau und den Chiemsee genau kennenlernen möchte, sollte unbedingt einmal mit dem Fahrrad den See umrunden – so erlebt man ihn ganz unmittelbar und vielfältig, und nirgendwo sonst gelangt man an so unberührte Uferabschnitte. Zudem erhält man die schönsten... weiter >

Durchs Isartal zum Kloster Schäftlarn

Nahezu ebene Uferwanderung auf gut ausgetretenen Trampelpfaden. Nur am Schluss der Tour sind 100 Höhenmeter Aufstieg zu bewältigen. Da sich die Wege oft verzweigen, ist einigermaßen gutes Orientierungsvermögen hilfreich. (Autor: Michael Pröttel)Traumhafte Fußwanderung von Buchenhain nach Ebenhausen weiter >

Stille Stunden in der Glonner Region

Es sind keine spektakulären Höhepunkte, die diesen Ausflug kennzeichnen, sondern verborgene kleine Anziehungspunkte am Wegesrand. Noch immer zählt die Gegend um Glonn zu den Geheimtipps rund um München, besonders was landschaftliche Schönheit und imponierende Aussichtspunkte anbetrifft. Auch kunstgeschichtlich Interessierte kommen in dieser Region auf ihre Kosten, etwa bei einem Besuch von Maria Altenburg. (Autor: Armin Scheider)Es sind keine spektakulären Höhepunkte, die diesen Ausflug kennzeichnen, sondern verborgene kleine Anziehungspunkte am Wegesrand. Noch immer zählt die Gegend um Glonn zu den Geheimtipps rund um München, besonders was landschaftliche Schönheit und imponierende... weiter >

Rundtour am Simssee

Einfache Halbtagswanderung auf Wander- und Feldwegen sowie Nebenstraßen; auch mit Kinderwagen möglich (Autor: Dr. Wilfried und Lisa Bahnmüller)Der Simssee ist seit jeher ein beliebtes Naherholungsgebiet der Rosenheimer, liegt er doch nur acht Kilometer vom Stadtrand entfernt. Besonders in den Sommermonaten sind an Wochenenden und nach Feierabend die Badezonen am Ufer voll – ein Geheimtipp ist dieser See also... weiter >

Garmisch – Kreuzeck – Alpspitze

Lange, sehr anspruchsvolle Tour; nur für versierte Könner; nur bei einwandfreier Witterung durchführbar; prachtvoller Hochgebirgsrahmen; idealerweise auf zwei Tage verteilen. (Autor: Bernd Riffler, Heinrich Bauregger)Die sehr anstrengende, von Kletterpassagen durchsetzte Alpspitztour genießt in Könnerkreisen längst den Rang eines Wetterstein- »Klassikers«. Ein einzigartiges Erlebnis, das jedoch mit einigen Mühen erkämpft sein will! weiter >