Regionen > Niedersachsen

Niedersachsen

Niedersachsen mit der Landeshauptstadt Hannover ist, bezogen auf die Fläche, nach Bayern das zweitgrößte Bundesland in Deutschland und sehr vielseitig. Die traumhaften Sandstrände der Nordseeküste und der ostfriesischen Inseln gehören genauso zum Landschaftsbild wie die Weite der Lüneburger Heide. Den Reisenden erwarten beeindruckende Schlösser der Weserrenaissance und gemütliche Rundlingsdörfer im Wendland. Dazu gibt es jede Menge sehenswerte Städte wie die Residenzstadt Celle, die Hansestadt Lüneburg als herausragendes Paradebeispiel für die Backsteingotik und malerische Fachwerkstädtchen wie Hitzacker an der Elbe und Hann. Die unbändige Vielfalt liegt wohl auch in der Geschichte begründet, denn das Bundesland Niedersachsen als Einheit entstand erst nach dem Zweiten Weltkrieg aus den Ländern Hannover, Braunschweig, Oldenburg und Schaumburg-Lippe. Auch wenn in über 50 Jahren eine gemeinsame niedersächsische Identität gewachsen ist, so sind die unterschiedlichen Wurzeln doch erhalten geblieben. Wasser ist das verbindende Element, das das bunte Mosaik der regionalen Unterschiede zusammenhält. Meere, Seen, Flüsse und Kanäle formen das Dreistromland zwischen Ems, Elbe und Weser. Entdecken Sie diese Vielfalt mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit dem Kanu. Hier finden Sie die schönsten Tourenvorschläge!

Touren in der Nähe folgender Städte: Hannover, Braunschweig, Göttingen, Hildesheim, Oldenburg, Osnabrück, Salzgitter, Wolfsburg

Touren in Niedersachsen

Oker - Von Schladen nach Braunschweig

An der Einsatzstelle in Schladen

Schöne und abwechslungsreiche Wanderfahrt. Im beschriebenen Abschnitt ist die Oker recht naturbelassen und fließt kaum begradigt und mit guter Strömung durch viel Grün. Neben den zahlreichen Windungen und der reizvollen Landschaft würzen einige spritzige Stromschnellen als Mini-Wildwassereinlagen die Tour. Im ersten Abschnitt fordern eventuell einige Baumhindernisse eine gute Fahrtechnik. Die beschriebene Tour ist für sportliche Paddler als Tagestour zu bewältigen. Um die sehenswerten Altstädte von Wolfenbüttel und Braunschweig angemessen zu würdigen, sollte man sich aber besser zwei Tage Zeit nehmen. (Autor: Michael Hennemann)Die Oker entspringt im Harz und fließt der Aller entgegen. Im vorgestellten Abschnitt paddelt man mit flotter Strömung durchs hügelige Braunschweiger Land, vorbei an der ehemaligen Residenzstadt Wolfenbüttel und dem alten Welfensitz Braunschweig.Befahrbarkeit:... weiter >

Kanutour auf der Hunte - Von Dötlingen nach Huntosen

Naturbelassener Abschnitt der Hunte - Auch für Anfänger geeignet.

Lassen Sie sich von der Schönheit und Unberührtheit der Landschaft verzaubern. Das Flusstal der Hunte zählt zu den schönsten im gesamten norddeutschen Raum. Der teilweise tief eingeschnittene und naturbelassene Fluss bietet vielen seltenen Tieren einen Lebensraum. Sie... weiter >

Ilmenau - Von Bad Bevensen nach Lüneburg

In der Innenstadt von Lüneburg. Mit dem Kran wurde früher das hier gewonnene Salz auf Transportschiffe verladen.

Hindernisfreie und problemlose Fahrt durch die Lüneburger Heide auf einem idyllischen, einsamen Fluss (Autor: Michael Hennemann)Die Ilmenau, ein linker Nebenfluss der Elbe, entsteht südlich von Uelzen in der Lüneburger Heide aus den Quellflüssen Gerdau und Stederau und mündet nach 107 km in der Nähe von Winsen/ Luhe in die Elbe. Die Ilmenau ist erst ab Lüneburg schiffbar, sodass Kanuten den... weiter >

Kanufahren auf der Örtze - Von Müden nach Eversen

Örtze in Müden

Herrliche Tagestour durch die Lüneburger Heide, bei der an den Ufern die urigen, traditionsreichen Dörfer Müden, Hermannsburg und Oldendorf zu entdecken sind. Für Freizeitkanuten, Familien und Naturliebhaber. (Autor: Michael Hennemann)Die Örtze entspringt in der südlichen Heide nördlich von Munster und mündet nach 54 km bei Winsen in die Aller. Sie windet sich durch menschenleere Landschaften des Naturparks Südheide, und Hermann Löns soll sie einst als »der Heide echtester Fluss« bezeichnet haben.... weiter >

Wümme - Von Lauenbrück nach Rotenburg

Ein Wasserstandsmesser zeigt die Wassertiefe an

Herrliche Kleinflussfahrt. Vom Start in Lauenbrück bis Scheeßel fließt die Wümme als schmaler Fluss in z. T. sehr engen Kurven durch eine stille Waldlandschaft. Ab Scheeßel wird sie breiter, ist aber auf dem gesamten beschriebenen Abschnitt sehr naturnah und es gibt viele seltene Pflanzen und Tiere zu entdecken. (Autor: Michael Hennemann)Die Wümme entspringt in der Lüneburger Heide und fließt durch naturbelassene (bzw. mittlerweile wieder renaturierte) einsame Wald- und Wiesenlandschaften.Befahrbarkeit: Prinzipiell ganzjährig, in besonders trockenen Sommern reicht der Wasserstand im ersten Abschnitt... weiter >

Hase - Von Haselünne nach Meppen

Die Hase bei Lehrte

Gemütliche, problemlose Kanuwanderung im Nordwesten Niedersachsens für die ganze Familie auf einem reizvollen Wiesenfluss. Die gesamte Strecke von Haselünne nach Meppen ist für sportliche Paddler als ausgedehnte Tagestour gut machbar, es sind aber auch kürzere Strecken möglich. (Autor: Michael Hennemann)Die Hase ist der zweite bedeutende Fluss im Emsland und schlängelt sich auf insgesamt 160 km durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit Mooren, Wäldern und Wiesen, Kirchen, imposanten Bauernhöfen und charmanten Orten. Befahrbarkeit. Ganzjährig Befahrungsregeln. auf... weiter >

Örtze - Von Müden nach Eversen

Im Juni und August bilden die weißen Blüten des Flutenden Hahnenfuß dichte Teppiche entlang der Örtze.

Herrliche Kanutour durch die Heide. An den Ufern sind die urigen, traditionsreichen Heidedörfer Müden, Hermannsburg und Oldendorf zu entdecken. Die perfekte Tagestour für Freizeitkanuten, Familien und Naturliebhaber. (Autor: Michael Hennemann)Die Örtze entspringt in der südlichen Heide nördlich von Munster und mündet nach 54 km bei Winsen in die Aller. Sie windet sich durch menschenleere Landschaften des Naturparks Südheide und Hermann Löns soll die Örtze einst als »der Heide echtesten Fluss« bezeichnet... weiter >

Fehntjer Tief - Rundtour bei Timmel

Problemlose Rundtour in der flachen Landschaft Ostfrieslands mit alten Windmühlen und jeder Menge Kühen entlang der Ufer. Trotz des vielfältigen Wegenetzes aus unzähligen Kanälen ist die Orientierung einfach, denn an allen relevanten Kreuzungen und Abzweigungen sind Wegweiser aufgestellt. Das lästige Nachholen des Autos entfällt. (Autor: Michael Hennemann)Abwarten und Tee trinken? Nein, im südlichen Ostfrieslands heißt es - Ab ins Boot und losgepaddelt! Ein weitverzweigtes Netz von Kanälen und Flüssen führt uns durch eine weite, flache Landschaft. Langweilig wird es aber nie, denn malerische Klappbrücken, Windmühlen... weiter >